WISO Mein Büro Schnittstelle, Probleme mit Import

Hallo

Ich kann dir nicht helfen, ich habe genau das gleiche Problem. War glaube ich nach dem Update doer?

Grüße

Katharina

 

Das Plugin ist ja eigentlich bis 5.2.20 frei gegeben, oder??

Gute Frage… habe einen Beitrag von dir vor einem Jahr gesehen… da gabs das Problem schon einmal nach einem Update…

wir haben die gleichen Probleme

und wären für einen schnelle Lösung dankbar

Der Buhl-Support hat mir geantwort. Leider haben deren Tipps auch nicht geholfen. Aber trotzdem anbei die Mail. Vielleicht funktioniert es ja bei Euch…

"

In Ihrer aktuellen Lizenz sind zwei Module Webselling enthalten. Laut Prüfung auf unserem Server wurde Ihre Lizenz im Januar 2017 geprüft. Dies weist gegebenenfalls darauf hin, dass eine Lizenzprüfen nicht erfolgreich durchläuft. Wechseln Sie bitte einmal über „Hilfe > Module: Test, Kauf, Übersicht…“ und markieren Sie das betreffende Modul Webselling in der Übersicht. Wählen Sie anschließend die Funktion „Modul-Status aktualisieren“ und prüfen Sie, ob das Modul Webselling mit einer „2“ versehen ist sowie der Abruf der Bestellungen erfolgt.

Ist dies nicht der Fall, prüfen Sie bitte, ob die richtige Garantie-Nummer in der „REG.ini“ hinterlegt ist. Diese finden Sie unter „C:\ProgramData\Buhl Data Service GmbH\Mein Büro“.

Sofern der Ordner „ProgramData“ nicht angezeigt wird, finden Sie unter folgendem Link Hilfe:

https://www.buhl.de/faqs.html?article=1747

Öffnen Sie die Datei „REG.ini“ per Doppelklick und tragen Sie Ihre Garantie-Nummer falls erforderlich dort ein. Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie den Eintrag „GN=“ bestehen lassen. Weiterhin ist darauf zu achten, dass Sie die Garantie-Nummer in Großbuchstaben und unter Berücksichtigung der Bindestriche hinterlegen. Nachdem Sie die Nummer eingetragen haben, schließen Sie die Datei und speichern diese auf Nachfrage.

Weitere Faktoren für eine erfolglose Registrierung können durch Unstimmigkeiten auf dem System hervorgerufen werden. Wurde gegebenenfalls ein Windows-Update oder ein Update der Sicherheitssoftware durchgeführt?

Geben Sie daher in den Einstellungen Ihrer Sicherheitssoftware das Programm WISO Mein Büro frei. Wie Sie dazu vorgehen, entnehmen Sie bitte der Hilfe des entsprechenden Programms.

Unter folgendem Link erhalten Sie eine Anleitung zur Konfiguration Ihrer Sicherheitssoftware um WISO Mein Büro den Zugriff auf das Internet zu gestatten:

https://www.buhl.de/faqs.html?article=1785

Klappt bei uns leider auch nicht. Wir bekommen von der Hotline am Telefon sehr merkwürdige Antworten und nichts hilft…ich habe den Eindruck, dass bei Buhl keiner am Telefon sitzt, der wirklich Bescheid weiß …

Bei uns funktioniert es auch nicht mehr… :frowning:

Die Antwort von Buhl ist doch quatsch, Import aus Ebay und Amazon funktioniert problemlos… geht ja nur um den Webshop. Niemand ne Lösung? Scheinen ja einige das Problem zu haben…
Grüße

Katharina

MIt Version 1.2.6 funktioniert wenigstens der Import der Bestellungen wieder.

Wir haben jetzt die Firewall nach der WISO-Beschreibung angepasst. Und was passiert … nix. Wir können weder die Artikelbestände synchronisieren noch Bestellungen importieren. Beim Buhl Support kann man uns leider auch nicht weiterhelfen - wir bekamen die lapidare Aussage - nachdem wir darauf hingewiesen haben, dass wir ja offentsichtlich nicht die einzgen mit dem Problem seien - “Naja, bei den meisten laufe es ja, nur die schrieben halt nicht in Foren” Unfassbar…

Bei uns funktioniert auch nach wie vor nichts… Was für ein Mist

Bei mir geht es auch nicht, ich habe bei Buhl ein Service Request geöffnet.

Solltet Ihr vielleicht auch machen. Je mehr Tickets die haben desto höher wird es hoffentlich priorisiert.

Die spannende Frage ist aber ob es an Buhl oder dem Plugin liegt (ich vermute Plugin)

Bei uns funktioniert der Bestellimport von Shopware zu Mein Büro ab dem neuen Update des Plugins auf 1.2.7 auch nicht mehr , hatten bei Buhl ein Service Tiket geöffnet.

Hier die erste Antwort:

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Sehr geehrter Herr X , 
 

vielen Dank für Ihre Anfrage zu dem Programm WISO Mein Büro.

Um den Sachverhalt bezüglich der Schnittstelle zu Ihrem Webshop zu prüfen, werden einige Daten benötigt.

Die Bearbeitung der von Ihnen zugesandten Unterlagen und Dateien erfolgt selbstverständlich unter Anwendung der im Bundesdatenschutzgesetz festgelegten Bestimmungen. Nach der Prüfung und Lösungsfindung werden diese Daten automatisch gelöscht.

  • Bitte senden Sie uns eine Kopie Ihrer Datenbank „DB1.FDB“ (Mandant 1) zu, welche im Verzeichnis „C:\ProgramData\Buhl Data Service GmbH\Mein Büro\DB“ zu finden ist. Gegebenenfalls wird Ihnen der Ordner „ProgramData“ nicht angezeigt, unter diesem Link erhalten Sie dazu Hilfe.

https://www.buhl.de/faqs.html?article=1747

  • Aktivieren Sie das Protokoll des Abrufs über folgende Einstellung:

Rufen Sie über den Windows Explorer oder „Arbeitsplatz / Computer“ das Verzeichnis „C:\ProgramData\Buhl Data Service GmbH\Mein Büro“ auf und öffnen Sie dort die Datei „MB.ini“. Scrollen Sie dort zum nachstehenden Punkt und fügen dort in der ersten Zeile den fehlenden Wortlaut entsprechend ein.

// ------------------------------------------------------------------
// System Configuration
// ------------------------------------------------------------------
[System Configuration]
LOG_EXCEPTIONS=true
Location=1000
Country=D
Currency=€
VAT1Percent=19
VAT2Percent=7
VATDefault=VAT1

Reproduzieren Sie den Sachverhalt, welcher zu dem beschriebenen Verhalten führt, erneut.

Anschließend finden Sie im Programmverzeichnis „C:\ProgramData\Buhl Data Service GmbH\Mein Büro\Logs“ den Ordner „Errorlogs“. Dort finden Sie eine entsprechende Logdatei mit Zeitstempel, sowie die Datei „dsc.error.log“; senden Sie uns diese auch zu.

  • Senden Sie ebenfalls noch alle XML-Dateien aus dem Verzeichnis „C:\ProgramData\Buhl Data Service GmbH\Mein Büro\Webshop\Importfiles“ zu.

  • Zur Prüfung des Abrufs durch die Entwicklungsabteilung benötigen wir zusätzlich den Zugang zu Ihrem FTP-Server, also die Serveradresse und den Login.

  • Des Weiteren sind Ihre Zugangsdaten, die Webadresse und Datenbank des „MyPHPAdmin“ Bereiches von Ihrem Webshop, sowie die Zugangsdaten und Webadresse Ihres Webshops erforderlich.

Diese sensiblen und vertraulichen Daten senden Sie uns bitte als Anhang in einem separaten Dokument (Word, PDF oder ähnlich) zu. Bitte geben Sie diese nicht im Text Ihrer Anfrage an. Spätestens nach zwei Wochen werden die Anhänge zu ihrer Kundenanfragen automatisch gemäß Datenschutz gelöscht.

  • Wichtig ist auch zu wissen, welche Version des Webshops Sie verwenden, da gegebenenfalls nicht jede Version unsererseits unterstützt wird. Möglicherweise sind diese inzwischen zu alt oder werden noch nicht unterstützt.

Um die Daten zu senden, gehen Sie wie folgt vor:

  • Öffnen Sie die Website https://www.buhl.de/schreiben_sie_uns.html

  • Melden sich mit Ihrem buhl:Konto an.

  • Unter dem entsprechenden Produkt wählen Sie erneut „Ticket einreichen“.

  • Füllen Sie das folgende Formular aus.

  • Schildern Sie bitte den Sachverhalt möglichst detailliert, damit die Anfrage schnellstmöglich bearbeitet werden kann.

  • Wählen über die Schaltfläche „Datei auswählen“ unter „Anlagen / Dateien anhängen“ die angeforderten Daten aus. Klicken Sie dann auf „Dateien hochladen“ um diese hinzuzufügen.

  • Senden Sie über die gleichlautende Schaltfläche Ihr Ticket inklusive der Daten an uns.

Sobald wir Ihre Daten geprüft haben, setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.

Für weitere Fragen, Anregungen und Kritik stehen wir Ihnen selbstverständlich auch weiterhin zur Verfügung. 

Freundliche Grüße aus Neunkirchen
Ihr Buhl Data Service Team 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Da sieht man ja , dass sie gar nicht wissen , was los ist und tappen im dunkel`n.

Nach dem ich Ihnen geschrieben habe , dass weder an System noch sonst wo Änderungen vorgenommen wurden und
der Fehler erst nach dem Update des Plugin von 1.2.6 auf 1.2.7 auftrat , bekam ich dann folgende Mail:

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

 

Sehr geehrter Herr X , 
 

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Prüfen Sie bitte unbedingt nochmals, ob die neue Schnittstelle in der aktuellen Version korrekt in Ihrem Onlineshop integriert ist. 

Für weitere Fragen, Anregungen und Hinweise stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Freundliche Grüße aus Neunkirchen
Ihr Buhl Data Service Team 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Und schon wieder weiß das Buhl Data Service Team leider nicht weiter.

Ich hoffe dass jeder , der das gleiche Problem hat , ein Service Ticket öffnet damit sich etwas bewegt !

In diesem Sinne 

Ich habe gleiches Probelm.

Heute Abend kam von Buhl die Antwort ich soll mein Plugin updaten.

Das ist echt eine Frechheit. Die können doch einfach selbst testen und werden feststellen das nix geht - es ist ein generelles Problem da es bei keinem mehr geht.

Wir haben nach wie vor das gleiche Problem und wir haben die gleichen Antworten bekommen.

 

Mail von Buhl

vielen Dank für Ihren Anruf.

Um den Sachverhalt bezüglich der Schnittstelle zu Ihrem Webshop zu prüfen, werden einige Daten benötigt.

Die Bearbeitung der von Ihnen zugesandten Unterlagen und Dateien erfolgt selbstverständlich unter Anwendung der im Bundesdatenschutzgesetz festgelegten Bestimmungen. Nach der Prüfung und Lösungsfindung werden diese Daten automatisch gelöscht.

  • Bitte senden Sie uns eine Kopie Ihrer Datenbank “DB1.FDB” (Mandant 1) zu, welche im Verzeichnis “C:\ProgramData\Buhl Data Service GmbH\Mein Büro\DB” zu finden ist. Gegebenenfalls wird Ihnen der Ordner “ProgramData” nicht angezeigt, unter diesem Link erhalten Sie dazu Hilfe.

https://www.buhl.de/faqs.html?article=1747

  • Aktivieren Sie das Protokoll des Abrufs über folgende Einstellung:

Rufen Sie über den Windows Explorer oder “Arbeitsplatz / Computer” das Verzeichnis “C:\ProgramData\Buhl Data Service GmbH\Mein Büro” auf und öffnen Sie dort die Datei “MB.ini”. Scrollen Sie dort zum nachstehenden Punkt und fügen dort in der ersten Zeile den fehlenden Wortlaut entsprechend ein.

// ------------------------------------------------------------------
// System Configuration
// ------------------------------------------------------------------
[System Configuration]
LOG_EXCEPTIONS=true
Location=1000
Country=D
Currency=€
VAT1Percent=19
VAT2Percent=7
VATDefault=VAT1

Reproduzieren Sie den Sachverhalt, welcher zu dem beschriebenen Verhalten führt, erneut.

Anschließend finden Sie im Programmverzeichnis “C:\ProgramData\Buhl Data Service GmbH\Mein Büro\Logs” den Ordner “Errorlogs”. Dort finden Sie eine entsprechende Logdatei mit Zeitstempel, sowie die Datei “dsc.error.log”; senden Sie uns diese auch zu.

  • Senden Sie ebenfalls noch alle XML-Dateien aus dem Verzeichnis “C:\ProgramData\Buhl Data Service GmbH\Mein Büro\Webshop\Importfiles” zu.

  • Zur Prüfung des Abrufs durch die Entwicklungsabteilung benötigen wir zusätzlich den Zugang zu Ihrem FTP-Server, also die Serveradresse und den Login.

  • Des Weiteren sind Ihre Zugangsdaten, die Webadresse und Datenbank des “MyPHPAdmin” Bereiches von Ihrem Webshop, sowie die Zugangsdaten und Webadresse Ihres Webshops erforderlich.

Diese sensiblen und vertraulichen Daten senden Sie uns bitte als Anhang in einem separaten Dokument (Word, PDF oder ähnlich) zu. Bitte geben Sie diese nicht im Text Ihrer Anfrage an. Spätestens nach zwei Wochen werden die Anhänge zu ihrer Kundenanfragen automatisch gemäß Datenschutz gelöscht.

  • Wichtig ist auch zu wissen, welche Version des Webshops Sie verwenden, da gegebenenfalls nicht jede Version unsererseits unterstützt wird. Möglicherweise sind diese inzwischen zu alt oder werden noch nicht unterstützt.

Um die Daten zu senden, gehen Sie wie folgt vor:

  • Öffnen Sie die Website https://www.buhl.de/schreiben_sie_uns.html

  • Melden sich mit Ihrem buhl:Konto an.

  • Unter dem entsprechenden Produkt wählen Sie erneut “Ticket einreichen”.

  • Füllen Sie das folgende Formular aus.

  • Schildern Sie bitte den Sachverhalt möglichst detailliert, damit die Anfrage schnellstmöglich bearbeitet werden kann.

  • Wählen über die Schaltfläche “Datei auswählen” unter “Anlagen / Dateien anhängen” die angeforderten Daten aus. Klicken Sie dann auf “Dateien hochladen” um diese hinzuzufügen.

  • Senden Sie über die gleichlautende Schaltfläche Ihr Ticket inklusive der Daten an uns.

Sobald wir Ihre Daten geprüft haben, setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.

Gerne stehen wir Ihnen bei weiteren Fragen zur Verfügung. 

Ende

Unser ITler bezweifelt allerdings, dass das was bringt, weil der Fehler nicht reproduziert wird.

Er hat uns folgendes mitgeteilt:

  • Nach der Anpassung in der mb.ini und Reproduktion des Fehlers waren in den beschriebenen Ordnern keine Dateien zu finden.

-  Ggf. sollte sich Buhl das Problem per Fernwartung direkt auf dem System ansehen. Ob die Auswertung der Daten wirklich Zielführend ist wage ich zu bezweifeln.

 

von seiten Buhl bisher nichts als Schweigen - Wir suchen bereits nach Alternativen - jetzt bezahlen wir monatlich für das Webshop- und Lager-Plugin und es läuft nicht. Das kann ja wohl nicht sein.

 

 

 

Na gut aber von denen würde ich auch keine software nehmen wenn ich schon shopware habe.

Dann lieber noch lexware.

 

sehr hilfreich deine antwort, danke malzfons für den spam

Die Schnittstelle wurde aktualisiert.

Wir haben jetzt WISO auf den neuesten Stand und das Plugin auf den neuesten Stand. Jetzt bekommen wir neue Fehlermeldungen :frowning:

 

Beim Aktualisieren der Lagerbestände erscheint folgende Meldung:

  1. Die vom Webshop übertragenden Daten konnten nicht verabreitet werden.

gefolgt von

  1. In den Stammdaten konnten keine Daten zur Aktualisierung gefunden werden. Bitte überprüfen Sie, ob Sie die “Artikelnummer im Webshop” gefüllt haben.

 

Ja, haben wir - auch mit den richtigen Nummern! Es geht trotzdem nicht.

 

Das Einlesen der Bestellungen funktioniert auch nicht. Gleiche Fehlermeldung wie 1. und dann ie Nachricht, dass keine offenen Bestellungen vorhanden sind (obwohl sie da sind)

Also bei mir funktioniert es jetzt wieder nach dem Update des PLugins!!! Unglaublich!!!