Versandkosten im Backend 503 Error

Hallo,
wenn ich im Backend auf Einstellungen → Versandkosten gehe und dort eine Versandart bearbeiten möchte erhalte ich einen 503

Anbei Screenshot der Konsole.

Shopware Version 5.7.8

Browser Cache habe ich bereits gelöscht. Ideen woran das liegen könnte?

Frontend läuft gut und der Rest vom Backend soweit ich das sehe auch

In den System Logs schaut es so aus (nachdem ich versuche eine Versandart zu bearbeiten):

Kann damit jemand etwas anfangen?

Hallo,

lt. System Log wird die max. Anzahl an Datenbank-Verbindungen überschritten. Falls es sich um Managed Hosting handelt, an den Hoster wenden. Solltest Du den Server selbst verwalten, den Parameter „max_connections“ in der MySQL Konfiguration erhöhen. Die Konfigurationsdatei findest Du unter /etc/my.cnf (CentOS) oder /etc/mysql/my.cnf (Debian/Ubuntu).

Parameter Beispiel:

max_connections = 300

Nach der Änderung den MySQL Server einmal durchstarten.

Viele Grüße

Hi,

ist ein managed Server. Also direkten Zugriff habe ich nicht. Ich bin schon in Kontakt mit dem Hoster.

Ich melde mich zurück sobald ich da mehr weiß!

Der 503 hängt aber vermutlich direkt mit den max connections zusammen oder?

Wenn das mit dem Zeitstempel übereinstimmt, vermutlich ja.

Ja stimmt, habe den Fehler getriggert und danach direkt in den Log geschaut. Aber wie kann es sein das überhaupt die max_connections überschritten sind? Könnte das ein größerer Fehler sein der zu viele Verbindungen erzeugt? Der Hoster sagt es sind max 40 Verbindungen die nicht veränderbar sind da es kein Rootserver ist

Das kann evtl. durch ein Plugin verursacht werden, welches schlecht programmiert ist. Du kannst versuchen, Plugins, die ggfs. in die Versandkosten eingreifen, der Reihe nach zu deaktivieren, um den Verursacher eingrenzen zu können (können Plugins von Versanddienstleistern aber auch auch Zahlungsmodule theoretisch sein).

40 Connections sind allerdings evtl. etwas wenig und das Hosting so nicht geeignet.

Der Hoster schlägt vor die Datenbank zu exportieren, neue zu erstellen, zu importieren und im Shop zu tauschen

Kann er versuchen, halte ich jedoch nicht für zielführend, da die Fehlermeldung eindeutig ist.

1 Like

Wie bei den Leuten, wenn Windows nicht startet, mal pauschal vorzuschlagen, alles neu zu installieren :slight_smile:

Shared Webspace ist Gift für Shopware, sagte ich schon mal.

Die Idee vom Hoster war wohl weil die aktuelle Datenbank auf einem älteren Datenbankserver liegt und eine neue auf einem aktuelleren Server liegen wird der ggf. die Anfragen schneller bearbeiten kann. Aber ja mal schauen wie sich das ganze löst.