Versandart-Regeln lassen sich einfach umgehen. Zusätzliche Regel benötigt?

Hi,

in einem geplanten Shopprojekt soll eine bestimmte Versandart im Bestellprozess nur für Artikel auswählbar sein, die als versandkostenfrei gekennzeichnet sind.
Das funktioniert auch, solange nur Artikel im Warenkorb sind, bei denen die Checkbox gesetzt ist.
Sobald man jedoch einen solchen Artikel im Warenkorb hat, kann man einfach andere Artikel, die nicht versandkostenfrei gekennzeichnet sind hinzufügen und diese Versandart weiterhin ausgewählt lassen. (Es scheint auch keine Rolle zu spielen, ob die Bedingung nur versandkostenfrei als Verfügbarkeitsregel oder als Preisregel definiert ist bei der Versandart hinterlegt ist)

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das bei der Programmierung der Versandarten einfach übersehen wurde und vermute, dass hier eine zusätzliche Regel definiert werden muss.

Gibt es eine Möglichkeit, mit dem Rule Builder eine Regel zu definieren, um die Versandart wieder zu sperren, sobald Artikel in den Warenkorb gelegt werden,
für welche die Versandart nicht freigegeben ist?
Habe es auch bereits mit der Zusatzbedingung “immer zutreffend : ja” versucht.
(nach der ersten Bedingung “versandkostenfrei: ja”) 
Die einzige Möglichkeit, die ich sehe ist, diese Versandart auf max. 1 Position im Warenkorb zu beschränken, aber dann müsste der Kunde mehrere Bestellungen ausführen, was ja sehr umständlich wäre.

Eingesetzte Shopware Version: 6.1.5

Ich befürchte, zumindest bis 6.1.5, womöglich jede Kombi aus Versandkosten & Rules nicht so funktioniert wie gewünscht bzw. gar nicht funktioniert.

1 Versandart mit 1 Preis funktioniert ja tatsächlich, war auch zu erwarten weil einfacher nicht mehr möglich.

Das lässt sich dann natürlich beliebig wiederholen, sobald aber Abhängigkeiten ins Spiel kommen, Staffelwerte, ist Essig, aus die Maus. Habe bisher nach gut 8 Stunden sinnlosem Zeiteinsatzes keine Kombi zum laufen gebracht.

Pure Zeitverschwendung. Besser in die Sonne setzen und abwarten bis SW x.x.x, funktionsfähig in den rudimentären Bereiche und von Usern bestätigt, draußen ist. Oder bis dahin Socken online verkaufen, da brauchts kein leistungsfähiges Versandkostentool

Nachtrag:

Im Moment sehe ich als einzige Option, wenn in nächster Zeit mit einer 6.1.5 Version Live zu gehen beabsichtigt ist, jegliche anspruchsvollere Versandkosten-Konstellation direkt in den Artikelpreis einzurechnen, also alles auf Versandkostenfrei stellen!

Ansonsten versucht man sich einen Ast für irgendwelche Einstellungen die man sich sparen kann, denn wenn überhaupt eine Wirkungen, kommen nur blödsinnige Effekte dabei raus, mit schwachsinns Meldungen und Inkonsistenzen und Widersprüchen. Eigentlich Versandkosten pflichtige Konstellationen werden dabei z.B. versandkostenfrei im WK und wenn es dann zur Registrierung geht, nachdem Kunde alles schön eingeben hat, kommt im 2. Schritt der Abbruch mit Fehlermeldung, weil ja der ganze Vorgang fehlerbehaftet. Das  natürlich zur puren Freude des Kunden, an dieser Stelle. Den sieht keiner mehr wieder. Das ist geschäftsschädigend in Reinstform!

Warenkorbabbrüche sind massenweise vorprogrammiert! Oder sollte ich besser sagen einprogrammiert? Insofern es final an einem Bug liegt muss das schnellsten behoben werden. Es gibt schließlich interessantere Hobby als vor der Klotze die Maus zu Schubsen.

1 Like

Vielen dank @AB_S‍  für die ausführlichen Antworten. Das hatte ich befürchtet. Mit diesen Infos und zahlreichen weiteren Posts, die ich zu dem Thema gefunden habe,
weiß ich zumindest, dass ich nicht noch mehr Zeit unnötig in Versandkosten-Konfigurationstests stecken muss.
Wir vorgeschlagen, werden wir das erstmal so einfach wie möglich machen.

Ich finde es unglaublich, dass an anderen nice-to-have Funktionen gearbeitet wird, solange solche absoluten Basics, die den Bestellprozess (und somit einen der wichtigsten Bereiche eines Shops) betreffen, nicht korrekt funktionieren oder den aktuellen marktüblichen Anforderungen entsprechen. (Es fängt ja schon damit an, dass zzgl. Versandkosten bei versandkostenfrei nicht mal ausgeblendet wird)  Das ist ja jetzt keine RC Version mehr.
Aber das ist jetzt schon zu off-topic…

1 Like