Update von 5.4.5 auf 5.6.1

Die Shopware-Instanz auf unserem Server hat schon lange Zeit kein Update mehr erhalten und dies soll jetzt geändert werden. Die installierte Version ist 5.4.5 und es soll auf die 5.6.1 aktualisiert werden. Dazu habe ich folgende Fragen.

  1. Welche PHP Version sollte man nutzen um größtmögliche Kompatibilität zu den Plugins zu gewährleisten? In den Systemvoraussetzungen findet sich nur PHP 7.2.x / 7.3.x (7.2.20 und 7.3.7 sind nicht kompatibel). Die PHP Version kann ich über das Servercon meines Anbieters konfigurieren, das ist bereits geprüft.
  2. Im Shopware Account kann ich die Shopware Version hinterlegen, sprich 5.6.1. Aber wie sieht es mit den Lizenzschlüsseln aus für die Plugins? Ich würde die Plugins nur ungern neu konfigurieren, da wir auch Pickware und Kassen POS angebunden haben. Wie kann ich nach dem Shopware Update die Plugins updaten ohne diese neuzukonfigurieren? Behält er die Konfiguration bei einer Neuinstallation des Plugins?
  3. Wie sieht es mit dem Theme aus. Kann mir das durch das Shopware Update zerschießen? Wie sollte man hier im Updateprozess mit umgehen: Reicht ein Kompilieren nach dem Update? Oder muss man das Theme vorher speichern und dann nochmal irgendwie „einspielen“?

 

Ich habe im Zuge der Formulierung dieser Fragen natürlich auch etwas im Forum gestöbert, und hab diese „Step by Step Anleitung“ gefunden. Meine Problematik ist, dass ich SW Version gar nicht updaten könnte, da die Voraussetzung PHP7 ist und wir noch auf PHP5 sind. Wenn ich PHP auf Version 7 umstelle ist das Backend nicht erreichbar und ich kann das Update nicht durchführen. Was ratet ihr hier mir hierzu?

Ist diese Anleitung sinnvoll, oder gilt es andere Schritte zu berücksichtigen?

  1. Backup (Datenbank und Webserver)
  2. Auf aktuelle SW-Version updaten
  3. Im Shopware-Store den Shop/die Domain mit der aktuelle Version kennzeichnen, damit später die richtigen Plugin-Versionen geladen werden
  4. Shop in Wartungsmodus und den Cache auf Bearbeitungsmodus
  5. Lizenzpflichtige Plugins deaktivieren, den Shopware-Lizenz-Manager komplett entfernen
  6. Serverseitig auf PHP7 umstellen
  7. Den Lizenz-Manager neu installieren
  8. Alle Plugins updaten/aktualisieren und wieder aktivieren
  9. Theme neu kompilieren
  10. Cache wieder in Produktivmodus, Wartungsmodus abschalten

 

Danke für eure Mithilfe bei diesem kritischen Update :slight_smile:

 

Liebe Grüße

Ganz wichtigen Punkt vergessen => vorher kompletten Backup (Dateisystem + Datenbank) machen!!!

Ich habe auf unserem Testshop das Update mal durchgeführt, lief auch alles anständig. PHP habe ich auf 7.2 geändert, allerdings bleibt der Shop unerreichbar.

Sowohl Backend als auch Frontend bleibt eine weiße Seite bzw  HTTP ERROR 500.

Wie kann man jetzt nach dem Update auf den Shop zugreifen?

Vielleicht noch ein paar Anmerkungen:

Hinweise bei Updates:

Vor dem Update immer die Hinweise durchlesen:

Shopware Changelog

  • Shop in den Wartungsmodus setzen
  • vor dem Update immer Backup vom Dateisystem und Datenbank erstellen!!!
  • vor dem Update immer prüfen ob die installierten Plugins auch zur neuen SW Version kompatibel sind, falls nicht, dann auf eine tiefere Version Updaten oder Plugin entfernen
  • eigene Änderungen im Template überprüfen, ggf. mit den originalen Templates vergleichen
  • bei PHP Wechselt ggf. auf verschlüsselte Plugins achten (Ioncube Check | Backend-Bearbeitung | Administration | Erweiterungen | Shopware Community Store)

Wechsel auf SW 5.5

  • verschlüsselte Plugins sollten entfernt werden

Wechsel auf SW 5.6

  • ggf. auf PHP-Version achten (mind. PHP 7.2 oder höher)
  • ggf. auf MySQL-Version achten (MySQL 5.7 oder höher)
  • Lizenzmanager muss vor dem Update deinstalliert und gelöscht werden

Sollte es Probleme geben:

  • Cache Ordner /var/cache/production_xxx komplett löschen, z.B. per FTP (schneller gehts mit SSH)

  • Fehlermeldungen in Shopware debuggen und untersuchen
    Shopware 5 - Tutorials & FAQs - Fehlermeldungen in Shopware debuggen

  • Fehlermeldungen in Domain error_log auf Server untersuchen (PHP Log)
    Bitte nicht mit Shopware Log verwechseln. Kann an unterschiedlichen Stellen liegen - ggf. beim Hoster nachfragen.

  • wenn alle Stricke reißen Backup wieder einspielen

Beachte: Sobald eigene/fremde Plugins oder Templates verwendet werden, nicht Blind auf neuste Version updaten.

 

@R4M schrieb:

Wechsel auf SW 5.5

  • verschlüsselte Plugins sollten entfernt werden

 

Danke! Wie kann ich diese Plugins ausfindig machen? Sind in der 5.4 Version nicht alle Plugins verschlüsselt? 

Wie kann ich diese Plugins ausfindig machen?

Steht oben als Link: Ioncube Check | Backend-Bearbeitung | Administration | Erweiterungen | Shopware Community Store

Diese Plugin zeigt dir alle verschlüsselten Plugins an.

 

Sind in der 5.4 Version nicht alle Plugins verschlüsselt? 

Nein, kommt auf den jeweiligen Hersteller drauf an. 

Steht oben als Link: https://store.shopware.com/frosh49916215277f/ioncube-check.html

Diese Plugin zeigt dir alle verschlüsselten Plugins an.

Mit dem IonCube Checker konnte ich nun identifizieren, dass fünf Pickware Plugins verschlüsselt sind. 

Nur ungerne würde ich diese Plugins deinstallieren/löschen, da diese sehr viel Konfigurationsbedarf mit sich bringen. Gibt es hier keine andere Alternative, wie man trotz dieser installierten Plugins, updaten kann auf 5.6? Den Support habe ich bereits kontaktiert, aber die waren etwas ratlos und wollen sich Ende der Woche melden. Habt ihr vielleicht eine Idee?

Vielen Dank! 

Zuerst auf 5.5 per manuellem Update gehen, dann sind die Plugins Quelloffen nach einem Pluginupdate. Dann auf 5.6 gehen.

Um welche Plugins geht es denn? Ohne diese Info ist das nur Rätselraten.

@Moritz Naczenski schrieb:

Zuerst auf 5.5 per manuellem Update gehen, dann sind die Plugins Quelloffen nach einem Pluginupdate. Dann auf 5.6 gehen.

 

Das ist die Lösung! Habe gerade einen Anruf von Pickware bekommen, die raten auch dazu erst auf 5.5 zu gehen. So sollte es dann funktionieren.

 

Danke für die Informationen und Hilfestellungen hier im Forum!