Temp CSS von Bare Theme

Hallo Jungs und Mädels!

Ich bin gerade ein eigenes Theme am schreiben, hierzu habe ich den Theme Generator von Shopware verwendet.

Dabei verwende ich das Bare theme als Basis.

Nun möchte ich die Top-Bar gestalten doch leider habe ich ständig ein temporäres stylesheet welches sich nicht entfernen lässt.

Ich habe alle Möglichen Caches geleert und auch manuell die Dateien vom Server gelöscht doch leider werden die Dateien immer wieder generiert.

Gibt es eine Möglichkeit ein leeres Stylesheet zu verwenden bei welchem diese Eigenschaften nicht definiert sind. 

Gruss

Alexander

Mittlerweile habe ich herausgefunden dass das Theme immer als temporäre Datei gespeichert wird. Aber woher kommen die Styles - die scheinen aus dem Bare Theme less Dateien gezogen zu werden. Wie überschreibt man die am besten?

Das Bare Theme enthält keinerlei Styles bzw. nur eine handvoll von mixins, mehr nicht.

Bist du sicher, dass du vom Bare ableiten möchtest? Der normale Weg ist, dass du von dem Responsive Theme ableitest.

Oder leistest du etwa auch schon vom Responsive ab? Das würde erklären, warum du bereits Styles drin hast.

Darüber hinaus kannst du im Theme Manager oben rechts unter “Einstllungen”  die CSS Source Maps erstellen bzw. den Haken setzen. Dann bekommst du im Frontend auch direkt die entsprechende .less Datei angezeigt und nicht die gecachte .css Datei.

1 Like

Hallo Shopwareianer

Zunächst vielen Dank für die rasche Antwort. Du hast Recht das Bare theme war nicht der übeltäter.

Ich leite das Bare theme ab weil ich persönlich Bootstrap verachte - aber das ist eine persönliche Sache. Ich bin wohl auch eher ein Sonderfall. Ausserdem möchte ich gerne auf Vue umschalten - Ich weiss die Shopware 6 ist bereits in Vue geschrieben - aber auch hier wieder ein Sonderfall ich bin Windows (Docker) user und habe bisher die Shopware 6 nicht zum laufen bekommen.

Auch den Fehler habe ich mir selber eingebrockt - Da ich nicht gerne mit Less arbeite habe ich mir Mithilfe von Laravel-Mix mein eigenen Asset Compiler zusammengestellt dabei habe ich vergessen dass ich zu test zwecken ein externes Stylesheet nachlade der diese Eigenschaften enthalten hatte.

Somit entschuldige ich mich für den unnötigen Request und bedanke mich nochmeinmal.

Gruss

Alexander

@sirthxalot schrieb:

Ich leite das Bare theme ab weil ich persönlich Bootstrap verachte

Shopware 5 basiert nicht auf Bootstrap. 

@sirthxalot schrieb:

Ausserdem möchte ich gerne auf Vue umschalten

Das kannst du natürlich machen, ist aber nur in extrem wenigen Situationen sinnvoll, dass komplette Frontend umzuschreiben. Auch macht Vue nicht überall Sinn.  Shopware 6 basiert auch nur in der Administration auf Vue.js - Eben da wo es auch Sinn macht. Die Storefront ist in Vanilla Javascript & ES6.

1 Like

Hallo Shopwareianer

Nochmals vielen Dank für Deine Ausführungen.

Gerne wüsste ich wieso Du Vue.js nur im Backend als Sinnvoll erachtest - Hat das eventuell mit der Browser Kompalität zu tun?

Eigentlich bin ich bisher mit den Polyfills recht gut zurechtgekommen und konnte die meisten Browser abfangen. Ich denke das ich wir so oder so lediglich IE 11 untestützen werden.

Gruss

Alexander

Ich muss aber sagen dass Du mich allmällich überzeugst. Ich denke der Aufwand wird dem endgültigen Ergebnis wahrscheinlich nicht gerecht.

Bzgl. Vue: Es kommt immer auf den case an. Es macht halt nicht überall Sinn und gerade bei Seiten welche eben nicht gerade eine Single Page Application sind, macht Vanilla Javascript / jQuery oft deutlich mehr Sinn als bspw. Vue.js oder React oder ähnl.

Im Falle von Shopware macht hier Vue.js im Frontend einfach nicht wirklich Sinn. Aber ich kann mich nur wiederholen: Kommt halt darauf an, was man machen möchte.

Ich persönlich pfeife auf den IE11. Für die 2% da mache ich mir keinen Stress. 

Die Frage ist ja: Warum willst du Vue.js einsetzen? “Weil jQuery suckt” ist halt keine Antwort auf den Usecase. Der Aufwand wird dem sicherlich nicht gerecht nein, außer du hast da ein 100.000 EUR Projekt :smiley:

Vue.js im Backend macht halt durchaus Sinn, wenn du das Backend bspw. als Single Page Application umsetzt, oder einfach Komponenten basiert usw. Klar kann es auch im Frontend Sinn machen - Aber wie gesagt: Es kommt immr auf den Usecase an.

1 Like

Vielen Dank für Deine Meinung der Kommentar war sehr interessant.

Ich muss sagen betreffend IE 11 habe ich andere Erfahrungen gesammelt aber ich möchte gern zum Abschluss kommen.

Ein komplettes Theme mit Vue.js aufzubauen ist zu Arbeitsintensiv die gegebenen Hilfsmittel Less, jQuery und ExtJS sind gute Hiflsmittel um schnell Ergebnisse zu erzielen. Auch auf den Einsatz von SASS verzichte ich von nunan da Less mir mehr Konfigurationsmöglichkeiten bietet. Einen interessanten Artikel habe ich hier gefunden: https://8mylez.com/blog/die-groessten-fehler-bei-der-entwicklung-eines-shopware-5-themes/, eine Schritt für Schritt Anleitung was ich alles Falsch gemacht hab ; ).

Aber mal schauen was die Shopware 6 so alles mit sich bringt Wink