Shopware 6: Wie wird der Blog?

Wenn es keinen Blog in SW6 gibt, ist das für uns ein absoluter Showstopper. 

Also auf absehbare Zeit kein Umstieg für uns. Wir stecken viel Energie in Content Marketing über den Blog. Das wäre dann alles verloren …

Ich wundere mich nur, dass mit SW6 eine Basisfunktion wegfällt und dann ernsthaft erwartet wird, dass man unsteigt …

@frimipiso schrieb:

Wenn es keinen Blog in SW6 gibt, ist das für uns ein absoluter Showstopper. 

Also auf absehbare Zeit kein Umstieg für uns. Wir stecken viel Energie in Content Marketing über den Blog. Das wäre dann alles verloren …

Ich wundere mich nur, dass mit SW6 eine Basisfunktion wegfällt und dann ernsthaft erwartet wird, dass man unsteigt …

Hast du meinen Beitrag gelesen? Natürlich wird es die Funktion geben, aktuell gibt es sie halt noch nicht. 

Sorry, wir haben gleichzeitig geschrieben und gesendet.

Danke für das Feedback. Wir werden also warten.

Ich habe ein Plugin geschrieben, mit dem ich Wordpress als Backend zum Artikelschreiben verwenden kann und dann die gerenderten WP Artikel in Shopware cachen und im SW Blog ausliefern.

Unsere Anforderungen an den SW Blog sind also nicht hoch, da vieles (wie Rezept Schema) von WP geliefert wird.

Für uns ist das auch ein Shopsstopper. Ich kann keine Kundenprojekte auf SW6 starten, wenn es solche essentiellen Funktionen wie Blog nicht gibt. Wieso kommt das nicht von Anfang an frage ich mich… Ich als Entwickler würde eine Shopsoftware ohne Blogfunktion (vor allem weil es sie im Vorgänger gab) niemals ausliefern… Man hat ja keine Chance irgendwie vernünftig Content zu produzieren… aber gut.

Würde mal grob das 2. HJ als Entwicklungsstart anpeilen

hört sich an als wird es mindestens Ende 2020 bis da was kommt… heißt für uns: SW6 in 2020 ist gestorben.

1 Like

Ich habe heute einmal ein kleines Update zum Editor gemacht: 

https://twitter.com/christopherdosi/status/1242715616064286723

https://twitter.com/christopherdosi/status/1241274708886204416

Das nächste was jetzt ansteht ist eigentlich noch die Kategoriesierung/tags usw. Aber die groben Funktionen stehen schon einmal.

2 Likes

Hallo,

es gibt aber auch schon ein (relativ kostengünstiges) Shopware 6 - Plugin für einen Shopware - Blog, siehe: https://store.shopware.com/netzp55675230632/blog-fuer-sw-6.html . 

Das bietet, soweit ich sehen kann, schon alle notwendigen Blog - Funktionalitäten ab.

Grüße

Sebastian

Haha da haben jetzt einige Pluginhersteller parallel an einer Blogfunktionalität gearbeitet :D 

Das mit den Blogplugins ist doch schon mal gar nicht schlecht aus und auch der Preis ist fair.

Was ich aber nicht verstehe: Den Screenshots nach zu urteilen, ist der Blog nach dem gleichen Prinzip wie Shopware 6 aufgebaut: KLEINES Produkt- bzw. Blockfoto und VIEL Platz für Text / Beschreibung. Ja klar, Google liebt Text und weniger schöne Produktfotos. Jedoch soll es ja auch Menschen geben, die mal auf die Seite kommen. Und daher verstehe ich nicht, warum man das Produktfoto - im Shop wie auch im Blog - nicht gleich GROß / FETT darstellt. Es soll Social-Mediaplattformen wie Instagram und Facebook geben, die das auch so ähnlich machen.

Ja klar, kann man alles per CSS ect. anpassen - aber warum wird das nicht gleich so gemacht?

Hallo,

der Pluginhersteller wird sicher nichts gegen deine Verbesserungs- oder Erweiterungsvorschläge einzuwenden haben, schreib ihm doch einfach mal. Jede Umsetzung ist und bleibt Geschmackssache.

Grüße

Sebastian

wie kann man denn den Blog in die Menüleiste (Kategorie) einbinden? 

das scheitert schon wieder an dem / :

webseite/blog -> lande ich direkt im blog 

über kategorie heißt die seite aber webseite/blog/ und da habe ich keine inhalte

 

 

wer hat noch einen tipp für einen gescheiten editor? der bordeigene funktioniert immer noch nicht wirklich

ok, habe das jetzt mit einem link auf webseite/blog gelöst. 

 

Aber einen Editor brauche ich wirklich noch

 

 

@annaconta schrieb:

das scheitert schon wieder an dem / :

webseite/blog -> lande ich direkt im blog 

über kategorie heißt die seite aber webseite/blog/ und da habe ich keine inhalte

 

 

 

@Shopwareianer‍ hast du da eigene CMS Block erstellt? oder woher kommt der Blog CMS in Erlebniswelten? 

Danke

@11shop schrieb:

@Shopwareianer‍ hast du da eigene CMS Block erstellt? oder woher kommt der Blog CMS in Erlebniswelten? 

Danke

Das ist ein custom CMS Element, welches sich dann die entsprechenden Beiträge aus dem Blog Repository zieht. 

1 Like

@annaco‍ Wir haben einen sehr coolen neuen Editor als Shopware 6 Element gebaut. Einen Block Styled Editor, welcher dir viel Freiheit beim Schreiben deiner Inhalte gibt.

Dieser wird in den nächsten Wochen noch ausgebaut mit weiteren Blocks. Einen kleinen Einblick bekommst du hier: https://www.youtube.com/watch?v=STvPFT_Wsmo&feature=youtu.be

EditorPro wird in den nächsten Tagen im Store bereit stehen, sobald das Plugin durch Shopware freigegeben worden ist. Lass uns wissen ob es das ist was du suchst  Halo

1 Like

[@Moritz Naczenski](http://forum.shopware.com/profile/14574/Moritz Naczenski “Moritz Naczenski”)‍ Ihr müsst unbedingt einmal etwas gegen diese Spam Posts machen. Jeden Tag gibt es hier irgendwelche Spam Nachrichten von irgendwelchen Bots.

*Spam gelöscht*

Viele Grüße

@ShapeAndShift‍

Der Bot hat es doch nur auf Englisch übersetzt! Ist doch nice.

Netter Editor btw, ich glaube aber ich hätte für Blogbeiträge sowas wie ein Mapping, sodass man ne CMS Seite zusammenklickert und bestimmt wo welcher Content des Blogsbeitrages untergebracht wird. Dazu natürlich die passenden CMS Elemente (Banner, Beitrag, Infos über den Author, Kommentarbereich).

So dann hätten wir auf jeden Fall schonmal das passende Template. Jetzt muss man nur noch jedem Blogbeitrag eine CMS Zuweisen können (same wie bei den Kategorien) und schon kann man damit perfekt arbeiten. Wir haben ja dann bei jedem Beitrag freie wahl ob wir unser Default Template mit dem Mapping aus den CMS Seiten nehmen, oder etwas Individuelles erstellen.

Ich glaube bei den Produkten soll das auch bald auch möglich sein und macht ja durchaus Sinn um manche Produkte etwas prominenter dar zu stellen.

@Moorleiche schrieb:

Der Bot hat es doch nur auf Englisch übersetzt! Ist doch nice.

Und - anscheinend sehr geschickt und recht unauffällig :wink: - im Text seine backlinks platziert.

Viele Grüße 

1 Like