Rechnung anpassen PayPal Plus Rechnungskauf

Hallo!

Kann mir jemand sagen wie ich die Daten vom PayPal Rechnungskauf auf die Rechnung bringe, die erstellt werden? In den Einstellungen ist PayPal Content und paypal Footer vorhande, aber wie bringe ich die auf die Rechnung?

Viele Grüße

Heiko

Hi,

in der PFD-Belegerstellung kannst Du Paypal Content (dein Name) und Footer (keine Bankverbindung angeben!) anpassen. Bei Rechnungskauf wird das automatisch in den Belegen ausgegeben, da brauchst Du nichts zu machen.

Hallo! Leider taucht im „Footer“ der Rechnung trotzdem unsere Bankverbindung auf…

Wir würden ja gerne Rechnungskauf PAyPal Plus anbieten. Wir haben aber eine Ablehnungsquote von 100%. Angeblich ist alles „richtig“ eingestellt bei PayPal. 

Ich meine mich zu erinnern, dass es mal so ein Problem mit der Telefonnummer oder so gab. Finde aber nichts passendes dazu mehr hier im Forum. Jemand noch einen Tipp?

PS: das neue Plugin „PayPal Produkte“ ist im Einsatz

Was hat das mit meiner Frage zu tun? 

@shabby schrieb:

Hallo! Leider taucht im „Footer“ der Rechnung trotzdem unsere Bankverbindung auf…

Ja, die must Du da natürlich rausmachen. Es gibt ja die Spalte Paypal-Footer, da löschst Du Deine Bankverbindung. Ich habe da folgendes reingeschrieben:

Es gelten unsere AGB. Die Zahlung erfolgt auf obiges Paypalkonto.  Das wird ja nur dann ausgegeben wenn PP Rechnungskauf. 

Hallo artep!

Den PayPal footer und PayPal content bereich habe ich natürlich auch angepasst, trotzdem wird dieser nicht ausgegeben. Hat es vielleicht etwas mit den Einstellungen der Zahlungsarten zu tun? Ich habe in den Zahlungsarten nur PayPal stehen. Unter den Bestellungen lese ich aber PayPal Plus ® als Zahlungsart. Kann es sein, dass ich diese Zahlungsart noch hinzufügen oder ist das bei Dir auch so?

Die Struktur der Rechnung sieht ja so aus:

Jetzt ist ja die Frage wie bekomme ich, wenn mit PayPal auf Rechnung bestellt wird, den PayPal_content_info und den paypal footer in die Struktur. Das muss doch bestimmt im template irgendwo angepasst werden, damit das System auch erkennt: Es wurde mit PayPal bestellt, also muss ich den PayPal content info und paypal footer anwenden und bei allen anderen Zahlungsarten muss ich die normale Bankverbindung ausgeben auf der Rechnung.

VG

Heiko

Hallo Heiko,

da muss man normalerweise nirgendwo mehr was anpassen. Die Kontodaten, sowie der Text aus Paypal_Content und der Footer müssten automatisch übergeben werden. In der Vorschau wirst Du das nicht sehen, ebenso nicht wenn Du bereits Rechnungen mit PP ® erzeugt hast, wird es dort nicht geändert wenn Du diese neu erstellst. War jedenfalls bei mir so. Warte eine neue Bestellung ab, ob es dann da mit ausgegeben wird. Wenn nicht, ist irgendwo bei Dir ein Fehler.

Heute kamen schon wieder ein paar Bestellungen aber trotzdem ist der Paypal Footer und Content nicht drin…

Ich nutze das Plug in von Golle it. Damit werden Rechnungen automatisch erstellt und versendet. Vielleicht liegt es daran. Ich werde den Kollegen mal anschreiben.

@shabby schrieb:

Ich nutze das Plug in von Golle it. Damit werden Rechnungen automatisch erstellt und versendet. Vielleicht liegt es daran. Ich werde den Kollegen mal anschreiben.

Das ist möglich!  Wink

 

1 Like

Hallo Petra!

Wenn ich die Rechnung nochmals neu anstoße, dann wird der Text ausgegeben, aber nicht bei der automatischen Erstellung…

 

Bekommen die Kunden eigentlich automatisch eine Mail von PayPal mit den Zahldaten beim Rechnungskauf?

Dann wirds wohl an dem Plugin liegen. Ja, die Kunden bekommen die Rechnungdaten von Paypal.

Jetzt zur Lösung (für die, die es interessiert):

Wir verwenden das Plug In “shopware autoinvoice”. Damit werden Rechnungen automatisch verschickt an Kunden. Wenn ich nun PayPal Plus Rechnung verwende, muss ich in den Einstellungen den Punkt Unterstützung für Magnalister usw. auf Ja setzen. Dann muss ich den Cronjob für die Autoinvoice aktivieren und auf 5 Minuten setzen. Zusätzlich muss ich dann auf dem Server (bei meinem Provider) die Cronjobabfrage auf 5 Minuten setzen. Jetzt fragt das System alle 5 Minuten ab, ob Rechnungen von sogenannten Drittanbietern (Magnalister, PayPal usw) gekommen sind und liefert diese dann an die Kunden aus. Und das mit den PayPal Rechnungsdaten, sodass der Kunde direkt an PayPal bezahlt.

War ne schwere Geburt aber jetzt läuft alles! Danke an Petra für Ihre Hilfe…

VG

Heiko

Ich möchte mich mal mit einklinken.

Allerdings haben wir kein “Shopware Autoinvoice” im Einsatz, sondern Shopware ERP (Pickware), das die automatische Dokumentenerstellung bei ausgewählten Zahlarten übernimmt. Ein Cronjob für die Dokumentenerstellung exisitert nicht - Dokumente werden trotzdem erstellt.

Dazu nutzen wir das Shopware “Paypal” Plugin, also das neue, das alles integriert hat.

 

Bei uns ist aber genau das gleiche Problem. Kunde bestellt per Paypal “Kauf auf Rechnung”. Rechnung wird erstellt aber ohne das “Paypal Content” Feld einzubeziehen. 
Erstelle ich in der Bestellung eine neue Rechnung, wird alles korrekt einbezogen. 

 

Wie kann ich das System nun dazu bewegen, den Paypal Content direkt mit einzubeziehen?

@distrax schrieb:

Ich möchte mich mal mit einklinken.

Allerdings haben wir kein „Shopware Autoinvoice“ im Einsatz, sondern Shopware ERP (Pickware), das die automatische Dokumentenerstellung bei ausgewählten Zahlarten übernimmt. Ein Cronjob für die Dokumentenerstellung exisitert nicht - Dokumente werden trotzdem erstellt.

Dazu nutzen wir das Shopware „Paypal“ Plugin, also das neue, das alles integriert hat.

 

Bei uns ist aber genau das gleiche Problem. Kunde bestellt per Paypal „Kauf auf Rechnung“. Rechnung wird erstellt aber ohne das „Paypal Content“ Feld einzubeziehen. 
Erstelle ich in der Bestellung eine neue Rechnung, wird alles korrekt einbezogen. 

 

Wie kann ich das System nun dazu bewegen, den Paypal Content direkt mit einzubeziehen?

 

Gleiches Problem hier. :frowning:

 

Bisher haben wir es so gelöst, dass der Kunde die Rechnung mit der Ware erhalten hat (wenn dieser mit paypal bezahlt hat). Wir haben Pickware im Einsatz und die Paypal Rechnungen haben wir nach dem Picken anstelle des Lieferscheins ausgeben lassen. 

Nun ist das Thema bei uns wieder aktuell, da aber noch keine Änderung kam möchte ich meine Frage mit der Hoffnung auf eine Lösung wiederholen:

@distrax schrieb:

Ich möchte mich mal mit einklinken.

Allerdings haben wir kein „Shopware Autoinvoice“ im Einsatz, sondern Shopware ERP (Pickware), das die automatische Dokumentenerstellung bei ausgewählten Zahlarten übernimmt. Ein Cronjob für die Dokumentenerstellung exisitert nicht - Dokumente werden trotzdem erstellt.

Dazu nutzen wir das Shopware „Paypal“ Plugin, also das neue, das alles integriert hat.

 

Bei uns ist aber genau das gleiche Problem. Kunde bestellt per Paypal „Kauf auf Rechnung“. Rechnung wird erstellt aber ohne das „Paypal Content“ Feld einzubeziehen. 
Erstelle ich in der Bestellung eine neue Rechnung, wird alles korrekt einbezogen. 

 

Wie kann ich das System nun dazu bewegen, den Paypal Content direkt mit einzubeziehen?

Ich habe mal etwas recherchiert, und folgendes herausgefunden:

Bis Version 2.2.2 des Plugins war ein Subscriber verbaut der verhinderte, dass beim Speichern der Bestellung die Mail sofort versandt wurde. Stattdessen wurde erst die Antwort von Paypal abgewartet, die unter anderem eben auch die Anweisung ‚Rechnungskauf‘ beinhaltet. 

Die einfachste Antwort ist also, das Paypal Plugin auf Version 2.2.2 zurückzudrehen, das hat bei uns ohne Schwierigkeiten funktioniert. Die kompliziertere Antwort wäre, diese Funktion aus dem Plugin in einem eigenen Plugin nachzubauen und so die Updates am Paypal Plugin machen zu können. 

Konkret betroffene Dateien (beachte: Version 2.2.2 des Plugins!)

- custom/plugins/SwagPaymentPayPalUnified/Controllers/Frontend/PaypalUnified.php -> speichert die Bestellung nach dem Callback von Paypal, was das Generieren der Rechnung (meist durch Subscriber in anderem Plugin gelöst) und den Versand der Confirmation Mail (Standard Feature) auslöst
- custom/plugins/SwagPaymentPayPalUnified/Subscriber/Order.php -> verhindert dass die Mail sofort gesendet wird