Problem bei Auslandverkäufen und Steuen

Hallo,

wir ich bin nun schon eine ganze Weile auf der Suche nach einer hoffentlich praktikablen Lösung für mein Problem, allerdings konnte ich im Forum noch keinen Beitrag finden,
welcher genau auf die aktuelle Situation in unserem Shop passt…

Es gibt einen deutschen Hauptshop und einen Subshop für die Schweiz.

Einige Kunden aus der Schweiz bestellen jedoch nicht über den Subshop, sondern über den Hauptshop.

Nun haben wir ein Problem, da die Rechnungen und Preisberechnungen ja im Hauptshop die deutsche Mwstr. zugrunde legen…
In einigen Forenbeiträgen wurde auf die Einstellmöglichkeit “Nettopreise” unter Grundeinstellung-Länder hingewiesen, allerdings würde sich das ja auch auf den Subshop auswirken.
Im Subshop für die Schweiz wird die Mwstr. ganz normal mit 7.7% angewandt und soll auch nicht auf Nettobeträge umgestellt werden.

Hat hier jemand eine Idee ob man das nur für den deutschen Shop doch irgendwie umstellen kann, damit die im De-Shop einkaufenden Schweizer ihre Nettorechnungen bekommen?

Unser letzter Ausweg wäre, den Hauptshop vom Subshop abzutrennen und 2 Shopware-Systeme zu führen, aber das würde extrem viel Zusatz- und Pflegeaufwand mit sich bringen…

Du möchtest im Hauptshop für die Schweiz 7.7 oder 0%?
Das kannst du ja über abweichende Steuerregeln für die Kundengruppe lösen.

[@Moritz Naczenski](http://forum.shopware.com/profile/14574/Moritz Naczenski „Moritz Naczenski“)‍ 

Danke für die rasche Rückmeldung.

Im Hauptshop wäre es gut für Kunden je nach Lieferland die Mwstr abschalten zu können, bzw. die Mwstr des Lieferlandes anzuwenden.

Über die Kundengruppe lässt sich das leider nicht lösen, die laufen alle über Kundengruppe EK.
Schweizer Kunden, welche im Subshop einkaufen haben die Kundengruppe EKCH, welche 7.7% Mwstr. anwendet, also auch hier würde keine Netto-Rechnung erstellt.

Wir handeln Preise über ein globales Tool ab, welches die Kundengruppen als Grundlage nimmt… jetzt eine zusätzliche Kundengruppe hinzuzufügen heisst für uns,
dass wir alle Preise immer doppelt aktualisieren müssten…

Vielleicht noch eine Idee?

 

Du könntest doch eine Steuerregel anlegen, die nur für die Schweiz greift:

1 Like

[@Moritz Naczenski](http://forum.shopware.com/profile/14574/Moritz Naczenski „Moritz Naczenski“)‍

Für die Schweiz sind bereits Steuerregeln von 7.7% hinterlegt wegen dem Subshop, das ist ja das Problem.

Gerade nochmal drauf geschaut, da die Schweizer Kunden ja über EKCH laufen müsste ich das nochmal intern im Teststand prüfen, vielleicht geht das doch…

Es wäre wohl von Anfang an schlauer gewesen, wenn der Subshop eine eigene Kundengruppe hätte. Davon bin ich jetzt ausgegangen - also jeder Shop eine eigene Kundengruppe.

Eine letzte Möglichkeit hätte ich aber noch…
Leg das Land Schweiz einfach zweimal an - einmal für den Hauptshop mit Steuerfrei und einmal für den Subshop ohne den Haken. Dann musst du das nur so einrichten, dass das Land im jeweiligen Shop aktiv ist.

[@Moritz Naczenski](http://forum.shopware.com/profile/14574/Moritz Naczenski “Moritz Naczenski”)‍

Das ist jetzt falsch verstanden worden, der Subshop für die Schweiz hat natürlich eine eigene Kundengruppe.
Es geht ja generell nur um die schweizer Kunden, die im deutschen Shop (also nicht im dafür vorgesehenen Subshop) bestellen.

Aber ich schaue mir deinen vorherigen Lösungsvorschlag nach meiner Mittagspause noch mal in unserem Testsystem an, das könnte funktionieren.