PayPal Produkte: Zahlung bei eigenen Versandkostenberechnung nur per PayPal Plus & Express

Hallo liebe  Shopware Community!

In einem Shop verwende ich momentan:

  • PHP: 7.0
  • Shopware 5.4.3
  • PayPal Unified 1.0.3

und habe damit folgendes Problem:

  • PayPal Plus und Express Bestellungen werden problemlos verarbeitet. 
  • Normale PayPal Zahlungen können jedoch nicht korrekt abgeschlossen werden. 

Nach der Zahlung per PayPal wird der Kunde zurück in den Shop geleitet wo die Fehlermeldung…

Der Warenkorb hat sich während des Bezahlvorganges geändert. Bitte führen Sie den Zahlungsvorgang erneut aus.

… angezeigt wird. Es fand keine Zahlung statt. Zur Auswahl stehen dem Nutzer auf der Fehlerseite die Zahlungsarten des Shops, der Warenkorb ist jedoch leer (weswegen beim erneuten Zahlunsversuch nur ein weiterer Fehler erscheint).

Wenn PayPal den Nutzer zurück in den Shop leitet, wird der Parameter paypal_unified_error_code = 6 gesetzt. Die aufgerufene Rücksprung URL lautet:

https://www.shop-url.de/checkout/shippingPayment/paypal_unified_error_code/6/paypal_unified_error_name//paypal_unified_error_message/

Eine Dokumentation der Fehlercodes habe ich über eine Suche bei Google nicht gefunden.

Der Fehler wird hier vom Shopware Plugin entgegen genommen: SwagPaymentPayPalUnified/Plus.php at master · shopwareLabs/SwagPaymentPayPalUnified · GitHub

Weiß zufällig jemand wo das Problem liegen könnte? Von PayPal gab es bisher keine Rückmeldung.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Hallo,

werden die normalen PayPal Zahlungen auch über das Plus iFrame abgewickelt oder hast du Plus in dem Fall gar nicht aktiviert?

Viele Grüße aus Schöppingen

cool Michael Telgmann

Hallo Michael!

  • PayPal Plus und Express sind aktiv, Ratenzahlungen jedoch noch nicht.

  • Bei Bestellungen mit PayPal Plus und Express treten keine Fehler auf.

  • Bestellung die ‘Normal’ über PayPal abgewickelt werden haben den Zahlungsstatus ‘offen’ und es findet keine Transaktion statt.

Hier ein Screenshot der Einstellungen. 

Beste Grüße,

Dennis

Den Fehler kann ich bestätigen, eine Ursache jedoch nicht nachvollziehen. In der Regel funktionieren auch die normalen PayPal Zahlungen. Wir bekommen das nur mit, wenn ein Kunde anruft und uns diesen Fehler am Telefon vorliest. 

Ich weiß, dass ist jetzt wenig hilfreich, da wir den Fehler nicht reproduzieren können und viele Kunden faktisch kein Problem zu haben scheinen. Dennnoch sind wir schon öfter über die Fehlermeldung von Kunden informiert worden.

1 Like

Hallo Dennis,

ich kann so erstmal kein Fehlverhalten feststellen. Was sagen denn die logs unter „shopware-root“/var/log/plugin_production…

Viele Grüße aus Schöppingen

cool Michael Telgmann

Vielleicht besteht das alte Problem immer noch, dass wenn die Bestellnummer und der Warenkorb an Paypal übertragen auf Ja stehen dieser Fehler auftritt? Setze das mal auf Nein und schau obs geht!

1 Like

Hallo @artep‍,

ich habe alle Kombinationen getestet, leider erfolglos.  Crying

[@Michael Telgmann](http://forum.shopware.com/profile/17553/Michael Telgmann „Michael Telgmann“)‍

Die folgenden zwei Logeinträge kommen unregelmäßig vor uns werden glaube ich bereits in einem Issue Ticket behandelt:

[2018-06-12 23:31:55] plugin.INFO: PayPal Products: Sending request [POST] to https://api.paypal.com/v1/payments/payment {„payload“:"{„intent“:„sale“,„experience_profile_id“:„XP-XXXX-XXXX-9293-XJNG“,„payer“:{„payment_method“:„paypal“,„status“:null,„external_selected_funding_instrument_type“:null},„transactions“:[{„amount“:{„currency“:„EUR“,„total“:„0.00“,„details“:{„shipping“:0,„subtotal“:"",„tax“:„0.00“}},„item_list“:null}],„redirect_urls“:{„return_url“:"https://www.shop-url.de/PaypalUnified/return/basketId/plus",„cancel_url“:„https://www.shop-url.de/PaypalUnified/cancel“},„create_time“:null,„update_time“:null,„id“:null,„cart“:null,„state“:null}"} {„uid“:„269XXXX“}

[2018-06-12 23:31:56] plugin.ERROR: PayPal Products: Could not create payment for plus payment wall due to a communication failure {„message“:„Client error response [url] https://api.paypal.com/v1/payments/payment [status code] 400 [reason phrase] Bad Request“,„payload“:"{„name“:„VALIDATION_ERROR“,„details“:[{„field“:„transactions.amount.details“,„issue“:„Currency amount must be non-negative number, may optionally contain exactly 2 decimal places separated by ‚.‘, optional thousands separator ‚,‘, limited to 7 digits before the decimal point and currency which is a valid ISO Currency Code“}],„message“:„Invalid request - see details“,„information_link“:"https://developer.paypal.com/docs/api/payments/#errors",„debug_id“:„18f8ec94XXXXX“}"} {„uid“:„269XXXX“}

Das eigentliche Problem wirft aber keine plugin.ERROR Einträge. Ich habe eben mal einen Testbestellung gemacht (bis zu dem Hinweis ‚Der Warenkorb hat sich während des Bezahlvorganges geändert.‘), hier die Logeinträge: 

Heute kam auch eine Rückmeldung von PayPal:

Mir viel dabei auf, Sie erstellen ein Experience Profile pro Transaktion in REST und 50% davon sind leer. Wie Sie in der Integrations Dokumentation von PayPal Plus sehen können, es sollte nur ein Profile erstellt und für alle Transaktionen genutzt werden, also keine temporären Profile.

https://www.paypalobjects.com/webstatic/de_DE/downloads/PayPal-PLUS-IntegrationGuide.pdf

Ebenso sah ich, 96% aller Webhook calls resultieren in einem : Webhook existiert schon. Sie versuche also den gleichen Aufruf zu machen und das mehrfach.

10% der erstellten PayPal Plus Zahlungen erfolgen fehlerhaft, resultieren damit in einen Validation Error.

Die 1% invalid resource ID calls kommen vom Versuch eines Patch Calls (updaten einer Zahlung mit Adressdaten z.b.) allerdings mit einer ausgelaufenen oder nicht existierenden ID.

10.42% aller Webhooks auf erfolgte Zahlungen schlagen fehl, weil Ihr Webhook Listener nicht reagiert/ansprechbar/erreichbar ist.

Der Shop ist hatte in der Zeit keine Downtime oder sonstigen Fehler. Auch eine Überlastung des Servers kann ausgeschlossen werden.

Beste Grüße,

Dennis

Hallo Dennis,

genau, diese Fehler werden hier behandelt: Shopware Issuetracker
Zu den anderen Sachen werde ich noch mal PayPal kontaktieren und ggf. Tickets erstellen. Eigentlich sollte das Experience Profile nur einmalig beim Speichern der Settings erstellt werden und dann nicht wieder. Sprich keine temporären Profile.
Das mit den Webhooks haben wir auf dem Schirm. Da wird es noch Verbesserung geben. 
Die Validation Fehler kommen sicherlich durch die oben genannten Fehler, die ja in dem genannten Ticket behoben werden.

Viele Grüße aus Schöppingen

cool Michael Telgmann

1 Like

Heute erneut 2 Kunden mit dem Fehler „Warenkorb hat sich während des Bestellprozesses verändert“. Während ich eine Kundin am Telefon hatte, die mir diesen PayPal Fehler beschrieb, sind andere Bestellungen mit PayPal eingegangen. Ich habe leider keinen Anhaltspunkt und kann den Fehler selber auch nicht reproduzieren. 

@schwäg‍ kannst Du den Fehler reproduzieren?

Es wird im Log leider nichts festgehalten…

Bestellnummer an PayPal übertragen ist deaktiviert…

Wir benutzen das neue PayPal Plugin in 2 Subshops, einmal mit Plus einmal nur Classic. Vielleicht liegt da ein Bug vor?

Bei uns tritt der Fehler bei 100% der normalen PayPal Bestellungen auf (nicht Plus/Express). Wir weisen deshalb mit einem Plugin im Shop darauf hin, dass Kunden die per PayPal zahlen möchten den Express Checkout nutzen sollen.

Das ist bei uns definitiv nicht so. Wir haben etliche “Standard” Bestellungen. Merkwürdig

1 Like

[@Michael Telgmann](http://forum.shopware.com/profile/17553/Michael Telgmann „Michael Telgmann“)‍

Ein kleines Update zur Fehlersuche: Wir verwenden Versandkosten mit eigenen Berechnungen (z.B. 5€ + 2% vom Warenwert). Dazu haben wir in den Einstellungen für die Versandkosten den Faktor 100% eingestellt.

Sowie unter Erweiterte Einstellungen folgende Berechnung hinterlegt: 

(5 + SUM(b.quantity * b.price) / 50)

Die Probleme mit PayPal treten nur bei dieser Versandart auf. Ich habe zu Testzwecken bei einer anderen Versandkostenart mit Fixpreis die Zahlungsart PayPal freigegeben und danach haben mehrere Testbestellungen problemlos funktioniert.

Ticket: Shopware Issuetracker

Beste Grüße,

Dennis

2 Likes

Heute erneut 3 erboste Kunden am Telefon mit der Fehlermeldung. die dunkelziffer wird viel höher sein. Wir haben auch eigene Versandkosten Berechnungen und können auch nicht mal eben auf diese verzichten. Wann wird das endlich gefixt? 

Nochmal ein Update von mir:

Kunden erhalten beim ersten Bestellversuch die Meldung ‚Ihr Warenkorb hat sich geändert‘. Die Bestellungen werden  NICHT in Shopware gespeichert.

Legen sie den Artikel nochmal in den Warenkorb und machen einen erneuten Bestellversuch, dann findet KEINE Zahlung statt, aber die Bestellung wird wenigstens in Shopware gespeichert.

Normalerweise werden die Kunden dann angeschrieben und gebeten anders zu zahlen. Hier mal eine Liste der Aufträge die wir trotz Anschreiben bisher durch das Problem verloren haben

Dabei sei erwähnt, dass es sich hier NUR um Bestellungen handelt bei denen der Kunde mindestens zwei Bestellversuche unternommen hat.  Die Dunkelziffer an Abbrüchen ist natürlich höher. Der Vertrauensverlust der Kunden lässt sich nicht beziffern.

Wir wären wirklich über jede Hilfe dankbar!

Habe gerade mal mit deiner eigenen Berechnung getestet, konnte das aber nicht nachstellen. Die Bestellung geht einwandfrei durch - egal ob Netto oder Bruttomodus. 
Hast du mal in einer Testumgebung - nur mit Paypal aktiv getestet? 

Generell schau ich mir das gerne mal in einem Testshop an - dafür brauch ich Zugangsdaten (Backend, PHPMyAdmin, FTP). Werde dann unseren Zugang für die Tests hinterlegen. Sollte das ohne Plugins laufen, müsste man mal schauen wer da mit reingrätscht.

Auch wir haben gerade von einen Kunden diese Meldung erhalten, dieser wollte per Paypal Plus Lastschrift bezahlen. In unseren Shop gibt es keinen besondere Berechnung bei den Versandkosten. Nach Gewicht gestaffelt ab 100 Versandkostenfrei ist noch eingestellt. 

Das gute ist unser Shop ist sogesehen clean es gibt nur das DHL Connector Plugin.

Wir konnten es auch nicht nachstellen. 

Ein Mist Problem wo noch keiner den Auslöser gefunden hat…  Gasp

 

Hallo,

wir haben genau das gleiche Problem wie die anderen. Wir haben aber eigentlich keine eigenen Versandkostenregeln außer versandkostenfrei in Deutschland ab 50 euro. Die einzelnen Länder haben einzelne Versandkosten. Wir brauchen auch dringend Hilfe, da die Kunden natürlich sehr verärgert sind und auch dann nicht mehr bestellen, wenn es nach 2 Mal nicht klappt. Bei uns steht dann auch PAY vor der Transaktionsnummer und anstatt PaypalPlus nur Paypal.

Bitte um Hilfe.

Evtl. Als Tipp: bei mir rief ein Kunde an weil er mit Paypal nicht weitergekommen ist im checkout. Am Telefon haben der Kunde und ich dann herausgefunden, dass er die Cookies Richtlinie nicht mit OK oder Verstanden bestätigt hatte.

danach ging es dann einwandfrei. Evtl. Funkt bei euch ja auch so was drunter.

1 Like

 

@malzfons schrieb:

Evtl. Als Tipp: bei mir rief ein Kunde an weil er mit Paypal nicht weitergekommen ist im checkout. Am Telefon haben der Kunde und ich dann herausgefunden, dass er die Cookies Richtlinie nicht mit OK oder Verstanden bestätigt hatte.

danach ging es dann einwandfrei. Evtl. Funkt bei euch ja uch so was drunter.

Vielen Dank für den Tipp. Ich habe es mehrmals Probiert aber leider hat das bei uns auch nicht Funktioniert. 

@Zwerg69‍

PayPal war bei uns mit einem Abschlag von 2% versehen. Vorkasse mit 3%. 

Das Problem bei uns war, dass Vorkasse auf Platz 1 der Zahlungsarten gelistet war.

Ich vermute das Problem ist, dass der Warenkorb nicht passt beim Uebertragen. Daher auch die Fehler mit den Versandkostenberechnungen.

Wir haben also PayPal ueber die Positon auf Platz 1 befoerdert und koennten ohne Probleme bestellen.

Moeglicherweise hilft es euch auch!

1 Like