Migration SW5 zu SW6 - Struktur SEO-URLs übernehmen

Hallo zusammen,
ich würde gerne meine SEO-URLs aus SW5 in SW6 migrieren und übernehmen.
Bei Kategorien und Landingpages kann ich das ohne weiteres realisieren aber bei den Artikel/Produkten gibt es ein Problem:
In SW5 habe ich für die Artikel folgendes SEO-Template hinterlegt:
{$sArticle.id}/{$sArticle.name}
Ergebnis ist dann z.B.:
https:/www.meinShop/1234/meinArtikel

Leider wurde in SW6 die Article.id aus der DB nicht 1:1 übernommen - in SW6 ist die product.id als HEX-Zahl gespeichert. Würde ich das SEO-Template entsprechend in SW6 verwenden, kommt natürlich die HEX-Zahl anstelle der SW5-Article.id:
{{ product.id }}/{{ product.translated.name }}
Ergebnis:
https://www.meinShop/f5315638c6c24e8bb01a1b603e7c06dd/meinArtikel

Hat jemand eine Lösung dafür, wie man die „alte“ Article.id migrieren und abrufen kann?
Das Problem dürfte relativ viele Shops betreffen, da Shopware in den Docus damals selbst dieses Template im SW5-Standard vorgeschlagen hatte (wenn mich nicht alles täuscht), um eindeutige Artikel-URLS zu erzeugen.

Vielen Dank für Eure Antworten im Voraus.

Speicher deine URLs in SW5 in ein Freitextfeld.
Durch die Migration wird das FTF übernommen.
Gebe im SW6 SEo Template an, dass er die URL aus dem CustomField erstellen soll, wenn etwas darin vorhanden ist, ansonsten neues Template.

Muss es die alte ID sein?

Vielleicht könnte man auch das „autoincrement“ Feld benutzen? Das Feld ist eine Zahl und entspricht der Anzahl/Position in der Tabelle. Wird also ein neuer Artikel erstellt, erhöht sich das autoincrement Feld entsprechend.

Ich weiß aber nicht, was mit dem Feld passiert, wenn ein Artikel gelöscht wird. Es kann sein, dass dann alle Einträge ggf. aktualisiert werden. Das müsste man testen.

Vielen Dank für Eure Hinweise!

Das Feld „autoincrement“ hatte ich auch schon auf dem Schirm. Dieses Feld ist aber leider nicht mit der „alten“ Article.id verbunden, sondern wird tatsächlich von SW6 durchgezählt. Das könnte klappen, wenn man keine Varianten in SW5 verwendet hat - die „alte“ article.id wurde in SW5 ja auch inkrementiert… Dann darf aber auch nichts zwischendurch im Artikelstamm bei SW5 gelöscht worden sein, sonst stimmt die Reihe dann wieder nicht überein.

Deswegen kann ich das Feld „autoincrement“ leider bei meinen URLs nicht als Ersatz für die article.id verwenden. Sie würden aufgrund der unterschiedlichen Werte dann in google wieder als neue URL indiziert und das alte Ranking ist futsch.

Die Idee mit dem Freitextfeld ist da evtl. besser. Allerdings müsste ich ja dann nochmal an die SW5-Datenbank ran. Wir haben ca. 240.000 Artikel (inkl. Varianten), ich bin froh, dass das Ding läuft :wink:

Kann man denn die „alte“ article.id als Wert oder als Feld nach SW6 mit dem Migrations-Tool migrieren? Dann könnte ich im SEO-Template da ja auch darauf zugreifen.

Ich habe mich sowieso schon gefragt, warum ausgerechnet die article.id aus der SW5-DB nicht im Migrations-Lauf automatisch mitgenommen wird. Oder versteckt sich das Feld irgendwo anders in der SW6-DB?