Media Api -> Halbe Bilder

Hallo Forum,

wir versuchen gerade einige Grafiken in ein neues Media-Album hochzuladen und nutzen dazu die Shopware-Rest-Api.

Leider kommt es bei fast jedem 5. Bild vor, dass die Grafik einfach in der Mitte abgeschnitten und nur halb übertragen wird.

Die Api meldet dabei einen Fehler zurück:

ApiClient Object
(
    [validMethods:protected] => Array
        (
            [0] => GET
            [1] => PUT
            [2] => POST
            [3] => DELETE
        )

    [apiUrl:protected] => https://www.poweroptik.de/api/
    [cURL:protected] => Resource id #15
    [connect_success] => 
    [error_msg] => 

Error message: Image is not in a recognized format (media/image/BATT10005-1-frontuEwg7ODSkLpMQ.png)

)

Wobei an die Titel dann teils noch dieses Kauderwelsch gepackt wird was per Code nirgends herkommen dürfte, da heißt es nur Batt10005-1.png …

Dummer Weise werden diese halben Bilder dann trotzdem von Shopware hochgeladen und müllen den Media-Ordner zu…

 

Jemand eine Idee woran das liegen könnte?

Der Aufbau ist ja für die Media-Api rest simpel…

$arr_l = ["album" => $album, "file" => $img_art["left"], "description" => $anz_vars["ordernumber"] . "-left" ];

$tmp = $client->post("media", $arr_l);

Ist auch ordentlich gefüllt vor dem post…

Schau mal hier da gabs nen ähnlichen Fehler

https://forum.shopware.com/discussion/27362/upload-von-artikelbilder-geht-nicht-fehlermeldung

Ja mit dem Ergebnis, dass die Betroffene Person auf Linux umgezogen ist mit seinem System, da sind wir aber eh schon drauf…

Wegen Mast Post size und Co. könnten wir nochmal schauen aber das würde keinen Sinn machen, andere gleich große Bilder funktionieren teils…

Lässt sich denn so ein entsprechendes Bild übers Backend hochladen ? Wenn ja ließe sich der Fehler etwas eingrenzen…

1 Like

Haben es nun gelöst… obwohl ich sagen muss, dass wir nach wie vor nicht wissen, welchen Knall Shopware da mal wieder hat.

Parallel zur Media-Api-Schnittstelle haben wir schon über Monate Bilder über die Article-Api-Schnittstelle hochgeladen, diese teils auch doppelt bis drei mal so groß, als die Bilder, welche jetzt die Media-Schnittstelle zugefüttert bekam. Das auch ohne Probleme.

Nun wie hat es letztendlich mit der Media-Schnittstelle auch funktioniert? Wir mussten die Bilder so komprimieren, dass diese nur noch einige hundert KB hatten und dann gab es keine Grafikhäppchen mehr…

Das Löschen von Media-Elementen über die Api durch Mitgabe der ID scheint aber nach wie vor nicht zu funktionieren, ist uns im Moment aber auch egal, erst einmal alles rein bekommen…