"Lieferzeit" (Produkt) vs. "Lieferzeit" (Versandart)?

Hallo Community,

wir dachten, wir seien völlig blöd gewesen. Unsere Produkte haben einen Bestand, der Abverkauf ist nicht an, trotzdem wird die Lieferzeit auf der Produktseite nicht angezeigt. Erst dann haben wir gesehen: „Lieferzeit“ als Einstellung gibt es zweimal. Einmal bei den Produkten und einmal in der Versandart. Im Warenkorb wird allerdings nur die Lieferzeit des Produktes angegeben (und hier nur zwei Datumsangaben und nicht die Angabe „2-3 Tage“ aus der Lieferzeit, die wir definiert haben, wir finden keine Möglichkeit, das umzustellen.

Unserer Meinung nach ist das aber Unzulässig, denn ein Produkt mit 2-3 Tagen Lieferzeit zu belegen und dann… „Kuala Lumpur“ als Lieferadresse zu haben (Lieferzeit 10-14 Tage) ist einfach sinnlos.

a) Was ist die Lieferzeit eines Produktes und warum macht das Sinn?
b) Ist damit eine Gesamtlieferzeit gemeint? (1-2 Tage bist das Produkt im Versand ist + 10-14 Tage Transportzeit?) NUR DANN macht eine Lieferzeit pro Produkt Sinn (und sollte anders genannt werden!)
c) Wo kann ich die Lieferzeit der Versandart anzeigen lassen? Wo die „Gesamtlieferzeit“?

Vielleicht haben wir aber auch eine Dokumentation übersehen? Dann lasst doch bitte einen Link hier, damit wir tiefer Einsteigen können.

Schönes Wochenende,

Michele

1 Like

Hello!

Ja das gleiche „Problem“ hab ich auch…

Ich bin ein Ein-Frau-Betrieb und wenn ich auf Urlaub bin, möchte ich die Lieferzeit bei den Produkten bzw. SPÄTESTENS im Warenkorb korrekt angezeigt bekommen :face_with_raised_eyebrow:
Hab mir jetzt ein Banner eingerichtet - nur wenn die Kunden das überlesen :woman_shrugging:

Meiner Meinung nach sollte beim Produkt die Gesamtlieferzeit (Produkt + Versand) angezeigt werden - alles andere macht auch in meinen Augen keinen Sinn…

LG und schöne Woche
Sabrina

Naja, das Ding ist… wenn der Benutzer Dein Banner überliest, hast Du eine falsche Lieferzeit angegeben und kannst richtig Probleme kriegen. Von Fristsetzung über den Widerruf für eine Ware, die Du evtl. noch für den Kunden extra angeschafft oder (schlimmer) angefertigt hast, bis zum Anwalt, der auf einmal klingelt (ist uns schon passiert^^) und nach Art. 246 Abs. 1 Nr. 4 BGB kostenpflichtig abmahnt… hat uns schonmal einen Haufen Geld gekostet und ich kann einfach nicht verstehen, dass dieses Thema hier einfach so rum dümpelt und keiner eine Antwort darauf hat!

Die Lieferzeiten in Artikeln errechnen den max. Liefertermin, der in der Bestellung dann hinterlegt wird - klappt bei uns alles wunderbar …

Was ist denn die Lieferzeit von Artikeln? Beschaffungszeit?
Woher weiß ein Artikel, ob er in die Schweiz oder nur in die nächste Stadt geschickt wird? Wie passt sich dann die Lieferzeit an?

https://docs.shopware.com/de/shopware-6-de/kataloge/produkte

„In der Lieferzeit gibst Du an, wie lange es in etwa dauert, bis der bestellte Artikel beim Kunden ist.
Ist eine Lieferzeit im Produkt definiert, so überschreibt diese die Lieferzeit einer Versandart.“

Also: Prio. 1 Lieferzeit im Artikel, ansonsten Prio. 2 Lieferzeit der Versandart.

Und was, wenn ich im Urlaub bin und die Post-Versanddauer von 2 Tagen auf 3 Wochen ändere? Mein Produkt „sagt“ dann „Hey, ich bin aber lieferbar!“ und überschreibt mir einfach die Lieferdauer?! :unamused:
Das sollte nicht sein… Ich kann ja nicht vor meinem Urlaub all meine Produkte ändern :scream:

Noch spannender ist, wenn man auch ins Ausland verschickt. Dann hat man eine längere Lieferzeit, die sich aus der jeweiligen Versandbedingung ergibt. Wenn diese durch die Eingabe beim Produkt überschrieben wird ist auch schlecht.