Kategorien kopieren/duplizieren

Hallo zusammen,

in Shopware 5 konnte ich die Kategorie-/n noch kopieren im Adminbereich.

In Shopware 6 finde ich diese Funktion leider nicht. Hat jemand eine Idee?

Für den B2B Shop muss ich nämlich 80% der Kategorien aus dem B2C Shop kopieren.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Hi Jannis,

du könntest für die jeweiligen Shops bzw. Kundengruppen (B2B/B2C) einen eigenen Verkaufskanal anlegen und im B2B-„Shop“/Kanal dann die entsprechenden Kategorien hinterlegen. Beim Erstellen einer Kopie wären sonst folglich alle Kategorien mit denselben Daten doppelt vorhanden.

Gruß

Danke für deine Antwort. Um Missverständnisse zu meiden:

Ein zweiter Verkaufskanal für B2B ist vorhanden und für den lege ich nun eine eigene B2B Kategoriestruktur an.

Und die oberste ebene wird der Einstiegspunkt für die B2B Seite.

So meinst du das oder?

Liebe Grüße.

Hi,

vielleicht hatte ich da auch einfach einen Denkfehler.

Davon ausgehend, dass die Kategorien dieselben Namen hätten bzw. Dasselbe repräsentieren (du sprichst von 80% Deckungsgleichheit), wäre es nicht sinnvoll, für einen weiteren Verkaufskanal dieselben Kategorien zu duplizieren / erstellen - man kann Kategorien einzelnen oder allen Verkaufskanälen zuweisen und diese als bspw. Einstiegspunkt für die Kategorien deklarieren.

Ich würde demnach die entsprechenden Kategorien für beide Verkaufskanäle freischalten, außer es gibt hier explizite Gründe, warum du das vermeiden willst - die Struktur per se solltest du trotzdem pro Kanal einstellen/abändern können.

https://docs.shopware.com/de/shopware-6-de/kataloge/kategorien

Gruß

Kann es sein, dass die Zuordnung erst ab 6.4 funktioniert?

Also zuordnen kann man schon länger - aber was auch mit 6.4 nicht zu gehen scheint ist einzelne Unterkategorien je Verkaufskanal freizuschalten.

Wenn man also Verkaufskanäle hat die sehr ähnlich sind, aber nicht identisch, liegt es nahe initial einmal alle Kategorien als Basis zu kopieren und dann abzuwandeln. Zumindest haben wir dieses Problem und ich vermute @JannisEbel versucht eine ähnliche Vorgehensweise?

Es gibt da einen Eintrag im Backlog: Shopware Issuetracker

Grüße,

Alex