Kategorie URL ohne Slash am Ende = 404

Ich habe gerade das Plugin Slash Weiterleitung - SEO Toolbox im Sore gesehen. Find ich wirklich gut und sinnvoll. Nur frage ich mich ob es sich nicht um einen Core-Bug handelt, welchen dieses Plugin zu lösen scheint. Was ich damit meine: Ich verstehe wenn ein Plugin eine Zusatzfunktion bereitstellt aber sind Plugins auch zur Behebung von Bugs gedacht…?

Das ist kein Bug, sondern eine reine Namenskonvention. Du kannst bestimmten, ob deine Pfade mit oder ohne Slash enden sollen. Der Sinn des Plugins erschließt sich mir daher auch nicht wirklich. Der Shop erzeugt in jedem Fall korrekte Links und zeigt diese auch korrekt an - ob nun mit oder ohne Slash. Viele Grüße

shopwaredemo.de/hoehenluft-und-abenteuer/ shopwaredemo.de/hoehenluft-und-abenteuer

Eine Kategorie ist sowas wie ein „Verzeichnisbaum“. Da gibt es halt „Admins“, die das auf „/“ enden lassen - wie auch im Demoshop. Ohne „/“ wäre der Link dann eine Seite, Artikel etc, was aber die Kategorie nicht ist. Also wurde für die Kategorienamen ein „/“ am Ende definiert. Man könnte es auch andersrum einstellen, dann wäre mit „/“ ein 404. Ich habe bei mir alle Endungen auf ohne „/“ eingestellt und mache per .htaccess ein redirect auf „ohne /“, wenn am Ende ein „/“ steht :wink: ist nunmal richtig: shopwaredemo.de/hoehenluft-und-abenteuer/ ist etwas anderes, als shopwaredemo.de/hoehenluft-und-abenteuer

Ja, das mag ja in der Theorie alles richtig sein. Aber wenn du einstellst dass deine Links mit einem slash enden, dann wird niemand die URL ohne slash aufrufen oder finden. Ob der Kunde nun in deinem Shop navigiert oder über Google einsteigt - er wird nie auf ein 404 treffen, weil der “falsche” Link nicht existiert. Viele Grüße

[quote=“Aquatuning GmbH”]Ja, das mag ja in der Theorie alles richtig sein. Aber wenn du einstellst dass deine Links mit einem slash enden, dann wird niemand die URL ohne slash aufrufen oder finden. Ob der Kunde nun in deinem Shop navigiert oder über Google einsteigt - er wird nie auf ein 404 treffen, weil der “falsche” Link nicht existiert. Viele Grüße[/quote] Theorie und Praxis liegen bisweilen um Welten auseinander. Wir diktieren uns hier öfters mal Links über den Schreibtisch zu “kannst Du mal grad da gucken” - und so eine Nebensächlichkeit wie ein “/” am Ende fällt dabei gerne mal unter den Tisch - ein Blick über den Tellerrand kann durchaus auch mal den Horizont erweitern.:sunglasses:

Hat nichts mit Blick über den Tellerrand zu tun… Also ich diktiere am Schreibtisch relativ selten „Höhenluft mit oe minus und minus Abenteuer slash Ausrüstung mit ue slash Ski“ (zb für hoehenluft-und-abenteuer/ausruestung/ski) - und wenn ich es tun würde, dann würde ich mir am wenigstens Sorgen um ein slash am Ende des Links machen. Bei kürzeren Links ist dann die Erwähnung eines zusätzliches slashes am Ende auch nicht wirklich schlimm. Naja… Viele Grüße

Hallo, unter administration-f102/seo-weiterleitung-ohne-slash-auf-mit-slash-t28017.html#p122565 wird beschrieben, wie man seine Kategorien auf beiden Wegen erreichbar machen kann. Zumindest für uns funktioniert das gut so (wir haben aber auch nicht ständig neue Kategorien). Grüße, Sven PS: Im Übrigen bin ich bei Aquatuning, dass es sich nicht um einen Bug handelt. Das Plugin ergänzt also lediglich ein Feature.

Wer sich für meine Doktorarbeit zu dem Thema interessiert kann hier reinlesen:

Freue mich über jedes Feedback.

2 Likes

Hm, die Beispiele beim „Top-Ten-Check“ müssten noch mal überprüft werden.

bonprix . de Leitet mit 301 um - in deinem Bericht also Option A nicht C. Ich habe jetzt nicht alles ausprobiert.

1 Like

Da war`s das wieder mit dem Doktortitel…