Kann ich verhindern, dass PayPal Express den Referrer überschreibt?

Guten Tag,

ich habe jetzt viel gegoogelt und auch hier die Suchfunktion genutzt - ich finde auch mein Problem wieder, aber nie einen Lösungsvorschlag. Zumal sind die Threads meist 4 jahre oder älter.
Folgendes Problem: Bei Umsatz nach Referrer zeigt Shopware uns an, dass mindestens zwei Drittel unserer Käufer von PayPal an uns geleitet werden. T-online, Google, bing und co sind in kleinem Maße dahinter.

Kann ich irgendwie verhindern, dass PayPal Express den ursprüglichen Referrer überschreibt?

 

Viele Grüße
der Schotte_Markus

Das wäre auch für mich interessant, da die Info in Shopware ja recht schön aufbereit ist.

Und übrigens, das zeigt nicht nur der Shop, sondern auch zb. Matomo. Ich verstehe nicht, warum man das nicht im Griff hat. Kann man das denn nicht einmal lösen? Bei XTC3 war das Standard, man weiß überhaupt nicht mehr jetzt woher die Kundschaft kommt.

*push*

@luminous-led‍ Für Google Analytics gibt es ja Ausschlüsse für Referrer. Da haben wir paypal.com eingetragen. Etwas ähnliches bietet Matomo mit Sicherheit auch.

Bei der Auswertung nach Referrer innerhalb Shopwares hat PayPal bei uns nur einen sehr kleinen Anteil. Witzigerweise hat Paydirekt genauso viel, obwohl darüber sehr viel weniger Bestellungen abgewickelt werden. Schon kurios.

Wenn es um eine bessere Auswertung der Werbekanäle geht, empfehle ich das Partner-System in Shopware dafür zu nutzen. In Google Ads (beispielsweise) lässt sich der Partner-Referrer an die URL anhängen und bleibt auch bis zum Abschluss des Kaufs bestehen. Nur die Auswertungsmöglichkeiten sind im Shopware-Standard nicht so schön.

Noch einmal: Shopware überschreibt den Referrer. In Analytics wurde der Referrer ausgeschlossen, ist ja schon lange bekannt, nur bei Paypal wird der Original-Referrer von Shopware überschrieben bzw. neu gemacht. Der Kauf schaut also dann so als ob Paypal eingekauft hat. Auch bei Matomo ist das so. Also, ergo: Shopware und/oder Paypal ist dran schuld (da hilft auch kein ?utm_nooverride=1 bei der Paypal Rückurl), der Fehler existiert seit jeher und gehört endlich geschlossen. Warum das keinen interssiert, keine Ahnung, ist ja keine Wenigkeit, das ganze verfälscht ja alle Statistiken. Vorallem auch noch dann wenn auch externe Tracker wie Matomo betroffen sind. matomo biete bis dato nicht den Ausschluß wie Analytics an.

Links Matomo, Rechts Paypal, Beispiel.

 

image  

 

1 Like

*push*

Kann es sein, dass das Problem nur existiert, wenn der Referer leer vorher war? Ich hab mir grad mal unsere Bestellungen mit Zahlungsart PayPal angesehen und da sind größtenteils Non-PayPal-Referer in der Datenbank…

Gruß

Matt

@msslovi0 schrieb:

Kann es sein, dass das Problem nur existiert, wenn der Referer leer vorher war? Ich hab mir grad mal unsere Bestellungen mit Zahlungsart PayPal angesehen und da sind größtenteils Non-PayPal-Referer in der Datenbank…

Gruß

Matt

Ob der Referer leer ist oder nicht, spielt doch überhaupt keine Rolle, da das Verhalten wohl von Shopware verursacht wird bzw. der Refer irgendwo dazwischen gelöscht wird. Paypal ist derzeit einer meiner besten Kunden.

Warum der Referer in XTC3 ordentlich weitergegeben wurde (seit 2004) und es Shopware 5.6 nicht schafft, keine Ahnung. Aber da kämen wir ja dann weiter in Diskussion, warum die UID Nummern Verifikation noch immer nicht klappt. Und ja, ich habe Shopware CE, aber sicherlich schon über 1500 € für Plugins ausgegeben (für alle Meuterer :slight_smile:

PS: Da ich kaum organische Links habe, gibt es kaum Kunden ohne Referer.

@msslovi0 schrieb:

Kann es sein, dass das Problem nur existiert, wenn der Referer leer vorher war? Ich hab mir grad mal unsere Bestellungen mit Zahlungsart PayPal angesehen und da sind größtenteils Non-PayPal-Referer in der Datenbank…

Gruß

Matt

Auch bei den Express-Zahlungen ?

Bei allen.

Hier auch nur bei den allen express-zahlungen, bei den normalen Paypal-Zahlungen haben wir die referrer.

Wie bekomm ich die denn in der Datenbank auseinandersortiert? Ich hab in s_core_paymentmeans nur einen Eintrag PayPal.

Gruß

Matt

Endlich hat Paypal Google Ads überholt, ein treuer Kunde also, die von Paypal:

Aha, per heute ab 5.6:

1 Like

Hallo,

seit Anfang Mai ist die Herkunft bei einem Großteil von Bestellungen PAYPAL und zBsp. nicht mehr die Landingpage (ext Seite, Google oder Bing). Wenn über Vorkasse bestellt wird steht die URL der Referrer Seite korrekt drin. Das erschwert uns die Auswertung der Shopdaten. Google Analytics wäre nicht die beste Alternative dazu. Hat sich vllt etwa im Paypal Prozeß oder Cookie Handling etwas geändert?

Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe.