HTTP-Cache verursacht Rendering Error / Checkout funktioniert nicht mehr

Hallo zusammen,

seit dem Update auf Shopware 5.3.x funktionert bei uns im Shop der Checkout Prozess nicht mehr, wenn der HTTP-Cache aktiviert ist: Nachdem ich einen Artkel in den Warenkorb gelegt, mich eingeloggt habe und bezahlen möchte, werde ich auf eine (nahezu) leere Seite weitergeleitet und im Quallcode wird folgender Fehler geschmissen:

_ Fatal error :  Uncaught RuntimeException: Error when rendering “https://my-domain.de/shop/de/?action=partnerStatisticMenuItem&controller=account&module=frontend” (Status code is 302). in /opt/my-domain.de/vendor/symfony/http-kernel/HttpCache/Esi.php:281
Stack trace:
#0 /opt/my-domain.de/vendor/symfony/http-kernel/HttpCache/HttpCache.php(650) : eval()'d code(112): Symfony\Component\HttpKernel\HttpCache\Esi->handle(Object(Shopware\Components\HttpCache\AppCache), ‘/shop/de/?actio…’, ‘’, false)
#1 /opt/my-domain.de/vendor/symfony/http-kernel/HttpCache/HttpCache.php(650): eval()
#2 /opt/my-domain.de/vendor/symfony/http-kernel/HttpCache/HttpCache.php(213): Symfony\Component\HttpKernel\HttpCache\HttpCache->restoreResponseBody(Object(Symfony\Component\HttpFoundation\Request), Object(Symfony\Component\HttpFoundation\Response))
#3 /opt/my-domain.de/engine/Shopware/Components/HttpCache/AppCache.php(116): Symfony\Component\HttpKernel\HttpC in /opt/my-domain.de/vendor/symfony/http-kernel/HttpCache/Esi.php on line 281 _

Ist der HTTP-Cache deaktiviert, funktioniert der Checkout Prozess ganz normal.

Ich habe bereits im Forum nach Lösungen gesucht und einen ähnlichen Beitrag gefunden (siehe hier). Allerdings kann ich fehlerhafte Plugins als Ursache ausschließen, da ich bereits temporär alle Plugins deaktiviert und erneut getestet habe, was zu keiner Veränderung geführt hat.

Außerdem habe ich vorübergehend alle von mir gemachten Templateanpassungen auskommentiert, um einen Fehler auf dieser Ebene ebenfalls ausschließen zu können.

Nun gehen mir langsam die Ideen aus.

Hat jeman dieses evtl. Problem auch schon gehabt und einen Vorschlag was ich noch versuchen könnte?

Vielen Dank vorab

Thomas

Hast Du schon eine Lösung ?

Ich hab so was ähnliches, aber bei uns funktioniert der checkout:

https://forum.shopware.com/discussion/49624/error-301-when-rendering

Ich habe ja auch angeblich kompatible Plugins in Verdacht; man müsste nach und nach alle neu runterladen und installieren; ist mir aber im Live-Shop zu heikel.

 

Das oben ist ja das Partner Menü im Account. Das kann man im Zweifel ausbauen, wenn man es nicht benutzt.

Bei Kulli ist es das Shop Menü. Da kommt ein 301 zurück. Müsste man prüfen wann da eine Weiterleitung entsteht. Wenn nicht benötigt kann man das auch ausbauen.

Danke für den Tip, mittlerweilöe stellt sich aber wieder sowas wie Panik bei mir ein, weil außer dem 301 nun noch was dazugekommen ist:

https://forum.shopware.com/discussion/49624/error-301-when-rendering

und das ganze seit dem gemeldeten Issue:

der steht leider schon auf „gelöst“…

Die beiden ersten beschäftigen mich schon seit Tagen und die Bestellung sind eingebrochen :frowning:

 

Naja, dass Ticket was du eingestellt hast, liest sich so, als wäre etwas auf dem Server umgestellt worden. Eine Mechanik die alle Verzeichnisrechte anpasst, gibt es nicht. Hast du mal deinen Hoster gefragt ob es da ein Update gab? Könnte bspw. die Umstellung des PHP-Handlers verursachen - passt ja auch mit deinem Trusted-Proxy Problem zusammen.

1 Like

Danke, ja, natürlich ist der Hoster eingebunden, aber wie immer wurde nichts geändert…ich glaube da steht mal wieder ein Hoster-Wechsel an…

Hallo kulli,

darf man fragen bei welchem Hoster du bist. Wir haben hier das gleiche Problem.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ronny

Ich konnte das Problem inzwischen lösen:

Die Ursache war ein gekauftes Shopware-Theme, das einerseits nicht korrekt installiert war und dessen Lizenz andereseits außerdem abgelaufen war. Das Theme hat dadurch zwar oberflächlich weiterhin auf der Seite funktioniert, aber durch die entstandenen Imkompatibilitäten zwischen der aktuellen Shopware Version und dem Plugin selbst schwere Fehler verursacht.