Gelöst: Fehler (Slim Application Error) beim Update über den Browser von 5.4.3 auf 5.5.4

Hallo zusammen,

folgende Voraussetzungen waren gegeben:

  • Alle Plugins aktuell und auch noch deaktiviert

  • Aktuelle Updatedateien auf den Server kopiert

Das Update läuft bis zur Bereinigung durch und geht dann mit folgende Fehlermeldung auf …done:


Slim Application Error

The application could not run because of the following error:
Details
Type: ErrorException
Code: 2
Message: include(/home/raugrsdj/prod/releases/git/Application/Shopware/vendor/composer/…/…/engine/Shopware/Bundle/SearchBundleDBAL/DependencyInjection/Compiler/DBALCompilerPass.php): failed to open stream: No such file or directory
File: /home/raugrsdj/prod/releases/git/Application/Shopware/recovery/common/vendor/composer/ClassLoader.php
Line: 444
Trace

#0 /home/raugrsdj/prod/releases/git/Application/Shopware/recovery/common/vendor/composer/ClassLoader.php(444): Slim\Slim::handleErrors(2, ‘include(/home/r…’, ‘/home/raugrsdj/…’, 444, Array)
#1 /home/raugrsdj/prod/releases/git/Application/Shopware/recovery/common/vendor/composer/ClassLoader.php(444): include()
#2 /home/raugrsdj/prod/releases/git/Application/Shopware/recovery/common/vendor/composer/ClassLoader.php(322): Composer\Autoload\includeFile(’/home/raugrsdj/…’)
#3 [internal function]: Composer\Autoload\ClassLoader->loadClass(‘Shopware\Bundle…’)
#4 /home/raugrsdj/prod/releases/git/Application/Shopware/engine/Shopware/Kernel.php(691): spl_autoload_call(‘Shopware\Bundle…’)
#5 /home/raugrsdj/prod/releases/git/Application/Shopware/engine/Shopware/Kernel.php(648): Shopware\Kernel->prepareContainer(Object(Symfony\Component\DependencyInjection\ContainerBuilder))
#6 /home/raugrsdj/prod/releases/git/Application/Shopware/engine/Shopware/Kernel.php(573): Shopware\Kernel->buildContainer()
#7 /home/raugrsdj/prod/releases/git/Application/Shopware/engine/Shopware/Kernel.php(317): Shopware\Kernel->initializeContainer()
#8 /home/raugrsdj/prod/releases/git/Application/Shopware/recovery/update/src/DependencyInjection/Container.php(180): Shopware\Kernel->boot()
#9 /home/raugrsdj/prod/releases/git/Application/Shopware/recovery/common/vendor/pimple/pimple/src/Pimple/Container.php(113): Shopware\Recovery\Update\DependencyInjection\Container->Shopware\Recovery\Update\DependencyInjection{closure}(Object(Pimple\Container))
#10 /home/raugrsdj/prod/releases/git/Application/Shopware/recovery/update/src/DependencyInjection/Container.php(189): Pimple\Container->offsetGet(‘shopware.contai…’)
#11 /home/raugrsdj/prod/releases/git/Application/Shopware/recovery/common/vendor/pimple/pimple/src/Pimple/Container.php(113): Shopware\Recovery\Update\DependencyInjection\Container->Shopware\Recovery\Update\DependencyInjection{closure}(Object(Pimple\Container))
#12 /home/raugrsdj/prod/releases/git/Application/Shopware/recovery/common/src/DependencyInjection/Container.php(80): Pimple\Container->offsetGet(‘shopware.theme_…’)
#13 /home/raugrsdj/prod/releases/git/Application/Shopware/recovery/update/src/app.php(169): Shopware\Recovery\Common\DependencyInjection\Container->get(‘shopware.theme_…’)
#14 [internal function]: {closure}()
#15 /home/raugrsdj/prod/releases/git/Application/Shopware/recovery/common/vendor/slim/slim/Slim/Route.php(462): call_user_func_array(Object(Closure), Array)
#16 /home/raugrsdj/prod/releases/git/Application/Shopware/recovery/common/vendor/slim/slim/Slim/Slim.php(1326): Slim\Route->dispatch()
#17 /home/raugrsdj/prod/releases/git/Application/Shopware/recovery/common/vendor/slim/slim/Slim/Middleware/Flash.php(85): Slim\Slim->call()
#18 /home/raugrsdj/prod/releases/git/Application/Shopware/recovery/common/vendor/slim/slim/Slim/Middleware/MethodOverride.php(92): Slim\Middleware\Flash->call()
#19 /home/raugrsdj/prod/releases/git/Application/Shopware/recovery/common/vendor/slim/slim/Slim/Middleware/PrettyExceptions.php(67): Slim\Middleware\MethodOverride->call()
#20 /home/raugrsdj/prod/releases/git/Application/Shopware/recovery/common/vendor/slim/slim/Slim/Slim.php(1271): Slim\Middleware\PrettyExceptions->call()
#21 /home/raugrsdj/prod/releases/git/Application/Shopware/recovery/update/index.php(56): Slim\Slim->run()
#22 {main}


Nach dem Löschen von Verzeichnisses /update-assets kommt beim Aufruf der Url nur noch eine weiße Seite.

Habt ihr eine Idee wo das Problem liegt?

Danke und Gruß

 

Das Update wurde unvollständig hochgeladen. Am besten auf dem Server entpacken. Filezilla bspw. Überspringt recht häufig Files.

Danke dir…beim zweiten Versuch hatte der Hoster das entpackt…und ich hatte es dann von dem Verzeichnis aus mit Filezilla dann “rübergeschoben”, wobei ich da jetzt auch nicht 100%ig sicher bin, dass das auch geklappt hat.

Werde mich mal etwas mit Shell beschäftigen, da der Hoster kein Web-FTP unterstützt.

Wäre das der Befehl, der das Archiv im selben Ordner entpackt und die bestehenden Dateien ersetzt bzw. überschreibt?

tar -vxzf archiv.tar-

Naja, das Update ist ja ein zip Paket und kein tar.

in der Regel einfach „unzip update.zip“

@Moritz Naczenski schrieb:

Naja, das Update ist ja ein zip Paket und kein tar.

in der Regel einfach „unzip update.zip“

Sorry, dass war quatsch von mir.

Ich habe gerade gesehen, dass der Hoster die “Update.zip” bereits auf dem Server entpackt hat.

Werde das mal nöchste Woche angehen, wenn der Hoster auch wieder erreichbar ist.

SSH/Shell habe ich noch nicht gearbeitet und da kann man ja mehr kaputt machen, als einem lieb ist.

Das Update ist heute durchgelaufen.

Es lag daran, dass nicht alle Dateien kopiert worden waren und es zudem noch eine versteckte Datei gab.

Allerdings habe ich jetzt das hier beschriebene Problem mit der Statusanzeige im Backend. Halo

Danke und Gruß

1 Like

@intermedianet schrieb:

Das Update ist heute durchgelaufen.

Es lag daran, dass nicht alle Dateien kopiert worden waren und es zudem noch eine versteckte Datei gab.

Allerdings habe ich jetzt das hier beschriebene Problem mit der Statusanzeige im Backend. Halo

Danke und Gruß

Dafür gibt es Textbausteine, die musst du einfach im Backend pflegen. Über die Navigation bei den Textbausteinen findest du die unter backend -> static. Dann entweder payment_status oder order_status. Da wird es bei dir ein paar „leere“ Textbausteine geben.

 

Ganz so easy scheint es aber nicht zu sein. Es geht um die unten fehlenden Anzeigen der Bezeichnungen:

Hier mal die Textbausteine, die als Default DE hinterlegt sind und die offenbar auch gezogen werden:

Und hier welche, die offenbar nicht verwendet werden, da ansonsten bei den Bestellungen und deren Bestellstatus noch mehr fehlen würde. Den obersten Wert habe ich vorhin ergänzt:

Es geht um die E-Mail Vorlagen 101 bis 109

 

Verstehe deine Antwort nicht.

Da sind leere Textbausteine. Hast du die mal alle befüllt und den Cache geleert?

Hatte einen Fehler bei der Abbildung gemacht…habe die zweite Abbildung ausgetauscht.

Edit: Ja, ich hatte den einen Eintrag mal Testweise ergänzt und auch den Cache geleert…Aus meiner Sicht hat es damit aber nichts zu tun, denn diese Textbausteine scheinen nicht herangezogen zu werden.

Sonst wäre bei dieser Abbildung hier nicht die anderen Stati sichtbar. Es geht um 9 Stati bei denen kein Eintrag ist. Einen davon habe ich rot markiert.

Offensichtlich sind das irgendwelche Plugin-Erweiterungen ? Pickware oder was anderes ?

Dann must Du das in der richtigen Rubrik einstellen und/oder den Hersteller des Plugins kontaktieren.

Ich hatte das Problem auch, dass einige Felder leer waren.

Ich glaube nicht, dass ich mal eigene Felder angelegt habe, aber scheinbar waren es nur Felder, bei denen ich mal den Namen geändert habe.

Daher habe ich mir einfach mal die Einträge in der Datenbank angesehen:

Tabelle: s_core_states

Bei allen fehlenden Einträgen war der name NULL. Ich habe dort die entsprechenden Namen aus den Textbausteinen eingetragen.

Also z.B. completely_paid für Komplett bezahlt.

Danach wurde in der Bestellübersicht wieder alles korrekt angezeigt.

Ich weiß nicht, ob das eine “saubere” Lösung ist oder ob sie dauerhaft ist oder nach dem nächsten Update wieder alles fehlt.

Aber nachdem ich hier in den einzelnen Threads zu dem Thema irgendwann nicht mehr durchgeblickt habe Wink, war diese Lösung zumindest einfach und schnell :slight_smile:

Gruß Michael

 

@michael_sdl schrieb:

Ich hatte das Problem auch, dass einige Felder leer waren.

Ich glaube nicht, dass ich mal eigene Felder angelegt habe, aber scheinbar waren es nur Felder, bei denen ich mal den Namen geändert habe.

Daher habe ich mir einfach mal die Einträge in der Datenbank angesehen:

Tabelle: s_core_states

Bei allen fehlenden Einträgen war der name NULL. Ich habe dort die entsprechenden Namen aus den Textbausteinen eingetragen.

Also z.B. completely_paid für Komplett bezahlt.

Danach wurde in der Bestellübersicht wieder alles korrekt angezeigt.

Ich weiß nicht, ob das eine „saubere“ Lösung ist oder ob sie dauerhaft ist oder nach dem nächsten Update wieder alles fehlt.

Aber nachdem ich hier in den einzelnen Threads zu dem Thema irgendwann nicht mehr durchgeblickt habe Wink, war diese Lösung zumindest einfach und schnell :)

Gruß Micha

Hallo Micha,

danke, das war es jetzt auch bei mir. Thumb-Up

LG

pino