[Gelöst] Fehler in Shopware

Hallo zusammen, wir haben aktuell ein Problem. Wir haben ein Update des Payone-Plugins von 2.4.1 auf 2.4.6 eingespielt. Danach kam es im Frontend und Backend auf der Staging zu Fehlermeldungen: Frontend: Next exception 'Doctrine\ORM\Query\QueryException' with message '[Semantical Error] line 0, col 82 near 'articleDetailId': ... Wir haben schon das Backup von vorgestern durch Profihost einspielen lassen und der Fehler tritt immer noch auf. Also kann es nicht am Update des Plugins gelegen haben, da das Backup älter ist als die Aktualisierung des Plugins. Kann hier ein mögliches Update von 4.2 auf 4.3.6 der Grund sein? Das Update war aber schon am 5. Mai. Erst jetzt tritt das Problem auf. Zwischendurch wurde der Cache auf jeden Fall gelöscht ;-)! Die Foreign Keys wurden auch bereits repariert. Hat einer eine Idee für mich? Ist dringend ;-)!

Hallo, der Fehler deutet auf ein Problem mit den Foreign-Keys hin. Hast du einmal manuell den Cache über FTP geleert? Die Attribute (Beinhalten die Foreign-Keys) werden nur bei Plugin-Installationen geleert und auch nicht über das Backend neu generiert. Am besten löschst du mal den Inhalt von /cache/doctrine/attributes und rufst einmal das Frontend auf. Dann sollten die Attribute neu generiert werden. Wenn der Fehler weiterhin bleibt, kann es eigentlich nur noch an einem Plugin hängen. Hier kannst du über die s_core_plugins schrittweise die Plugins deaktivieren. Grüße Moritz

1 Like

Hi Moritz, danke für deine schnelle Antwort. Den Cache haben wir schon per FTP gelöscht. Hat aber leider nichts gebracht. Wir werden uns dann mal die einzelnen Plugins anschauen.

Hi Moritz, das war ein sehr guter Tipp! Das Plugin „Zusätzliche Artikel Attribute“ von Shopware (SwagAdditionalAttributes) haben wir deaktiviert und es funktioniert wieder! Da wir das Plugin brauchen, wäre ich natürlich jetzt hier auch an einer Lösung interessiert, was wir jetzt machen können. Auf der Store-Seite des Plugins (http://store.shopware.com/swag00415/zus … ibute.html) steht, das das Plugin mit Shopware 4.3.6 kompatibel ist.

Das Problem ist gelöst. Die Position der Attribute, die im Shopware-Backend angelegt wurden und den Datenbankfeldern zugewiesen wurden, war nicht fortlaufend! Statt 21, 22, 23, 24, 25 usw., war die Reihenfolge 21, 22, 23, 25, 26 usw. Kleiner Fehler, große Auswirkung. Danke nochmal an Moritz für den sehr hilfreichen Hinweis! Top!