Bei Auslandsfirmenkunden mit UStID wird MwSt berechnet

Hallo liebes Forum,

vielleicht kann mir bitte jemand helfen.

Ein Firmenkunde aus Italien hat bei mir Ware bestellt und seine UStID angegeben. Er hat sich als Firmenkunde registriert und in meiner Grundeinstellung bei Länderauswahl wurde das Häkchen gesetzt bei: Steuerfrei für Unternehmen. --> Deaktiviere Steuern wenn eine USt-IdNr. angegeben wurde.

In der Bestellbestätigung wird jetzt aber trotz der UStID Angabe die Mehrwertsteuer ausgewiesen und der Bruttopreis angezeigt.

Wie kann man das ausblenden, dass dem Kunden in diesem Fall nur der Nettobetrag angezeigt wird und bei MwSt: 0 € steht?

Habe ich in den Einstellungen etwas übersehen?

Das Plugin Umsatzsteuer-ID Prüfung ist nicht installiert. Wird es hierfür aber benötigt??

Danke vorab für jede Hilfe.

Beste Grüße

Marc

Hallo

Das Prolem liegt bei euch wahrscheindlich daran dass der Kunde eine abweichende Lieferadresse eingegeben hat und dort das Feld für die UstId nicht angezeigt wird.
Klickt man nämlich auf Adresse ändern erscheint dieses Feld. Trägt man nun eine UstID ein wird auch keine Umsatzsteuer mehr angezeigt und berechnet.
Das ist leider bei Vorauskasse und Paypal bzw. Amazon Pay ein Problem. Eine Lösung haben wir leider auch noch nicht dafür.

Wenn Rechnungs- gleich Lieferadresse tritt das Prolem nicht auf, da er sich dann die UstID korrekt zieht.

Grüße
Peter

edit: hier gibts einen Lösungsansatz: https://forum.shopware.com/discussion/comment/197225/#Comment_197225

 

Der Lösungsansatz funktioniert bei uns. Wenn bei der Lieferantschrift keine VAT hinterlegt ist zieht er sie sich nun von der Rechnungsandresse.

Hallo Peter,

erst einmal vielen Dank für die Hilfestellung.

Mein Problem bezieht sich, wie oben auch geschrieben, auf die Bestellbestätigung. Laut Händlerbund muss in der Email Bestellbestätigung die MwSt agezeigt werden. Bei Kunden mit UStID Nummer muss dann bei der Angabe: zzgl. 19% MwSt 0,00 EUR angezeigt werden und das ist bei mir nicht der Fall. Die Bruttoanzeige habe ich inzwischen entfernen können. Nur die Mehrwertsteueranzeige funktioniert nicht. Hier wird immer der Betrag angezeigt, der dem Nettobetrag hinzugefügt wird. Ist sicher nur irgend eine kleine Programmiererei in der sOrder, aber da keine oder nur wenige Programmierkenntnisse vorhanden sind, komme ich hier leider nicht weiter.

Beste Grüße

Marc

 

Hallo Peter,

hier habe ich einmal eine Hardcopy der Bestellbestätigung:

Also das die Mehrwersteuer mit 0 ausgewiesen werden muss kann ich mir fast nicht vorstellen (wäre ja auch nicht korrekt vorne von 19% Steuer zu reden und dann Betrag 0), da Shopware sich ja an die deutsche Gesetzgebung hält.

Hat der Kunde eine abweichende Lieferadresse angegeben oder ist die Rechnungsadresse gleich der Lieferadresse?

Ach ja das hier muß aber noch mit auf die Rechnung:

https://forum.shopware.com/discussion/47887/landesabhaengige-rechnungstexte

es gibt ja nur eine einzige " sOrder " als Bestellbestätigung, welche jeder Kunde erhält, egal ob End- oder Firmenkunde. Wenn der Firmenkunde nun seine UStID Nummer angibt, darf kein Betrag in der MwSt - Angabe ausgewiesen werden. Das würde den Firmenkunden nur irritieren, weil der Betrag auch noch addiert wird und der Bruttobetrag incl. MwSt angezeigt wird. Bei Bestellungen mit Angabe einer UStID Nummer muss der Nettobetrag mit dem Bruttobetrag identisch sein! Wir haben bisher mit einem anderen Shopsystem gearbeitet und hier wurde es immer richtig ausgegeben. Also bei Auslandsverkäufen mit Angabe einer UStID Nummer erscheint die MwSt mit 0,00 EUR. So wird es auch korrekterweise vom Händlerbund verlangt.

Der Kunde hat keine Lieferadresse angegeben.

Es geht hier auch nur um die Bestellbestätigung. Die Rechnungen werden selbstverständlich mit allen erforderlichen Texten versendet

Also in der Bestellbestätigung die der Kunde sofort nach Bestellung erhält wird bei uns nur der Nettobetrag ausgewiesen.
Ihr habt euer Template angepasst; habt ihr eventuell eine if-Abfrage entfernt? Also wenn steuerfrei dann nur Nettobetrag ausweisen.

So sieht unsere Bestätigung aus:

Hallo,

nochmals besten Dank für die Bemühungen. Ich habe den Fehler gefunden. Die if-Abfrage in der sOrder fehlte…

Marc

Fehlersuche ist immer nervenaufreibend. Smile

Hallo,

wie komme ich denn auf diesen Link? Ich brauche diese Lösung auch dringend.

Lg