Backend schon wieder defekt - ohne Zutun!

Hallo allerseits, vor einigen Tagen schaute ich ins Backend unseres Onlineshop - alles klappte. Soeben versuchte ich dies wieder - nichts klappt. Wenn ich das Backend derzeit aufrufen möchte, erhalte ich wechselweise (nach Refresh) folgende Fehlermeldungen: Meldung 1: [quote]Fatal error: Uncaught exception ‚Enlight_Exception‘ with message ‚Unable to write file „/pfad_zur_website/cache/proxies/ShopwareControllersBackendErrorProxy.php“‘ in /pfad_zur_website/engine/Library/Enlight/Hook/ProxyFactory.php:228 Stack trace: #0 /pfad_zur_website/engine/Library/Enlight/Hook/ProxyFactory.php(141): Enlight_Hook_ProxyFactory->writeProxyClass(’/kunden/248340_…’, ‚<?php ?class Sho…‘) #1 /pfad_zur_website/engine/Library/Enlight/Hook/HookManager.php(133): Enlight_Hook_ProxyFactory->getProxy(‚Shopware_Contro…‘) #2 /pfad_zur_website/engine/Library/Enlight/Controller/Dispatcher/Default.php(505): Enlight_Hook_HookManager->getProxy(‚Shopware_Contro…‘) #3 /pfad_zur_website/engin in /pfad_zur_website/engine/Library/Enlight/Hook/ProxyFactory.php on line 228[/quote] Meldung 2: [quote]Fatal error: Class ‚Shopware_Proxies_ShopwareControllersBackendErrorProxy‘ not found in /pfad_zur_website/engine/Library/Enlight/Controller/Dispatcher/Default.php on line 507[/quote] Etwas Ähnliches hatten wir vor einigen Wochen schon einmal. Da wurde auch nichts am System oder am Server verändert und plötzlich konnten wir das Backend nicht mehr öffnen und erhielten nur eine Fehlermeldung. Die letzte lautete etwas anders als diese hier. Beim letzten Mal war „eines Tages“ - und auch wieder plötzlich - der Fehler weg und wir konnten uns wieder einloggen. Das ist ziemlich… „ungünstig“. Hat jemand - vielleicht sogar Shopware - eine Idee woran das liegen könnte? Im Moment können wir - mal wieder - nicht mit dem Shopwareshop arbeiten. :x Es handelt sich übrigens um einen aktuellen 4.1.4er.

Hallo, die Meldung wurde hier schon öfter behandelt. Es kann kein Cache geschrieben werden. Das ist dann ein Rechte-Problem deines Caches (kannst den einfach mal manuell leeren) aber auch häufig ein Hinweis, dass z.B. die Festplatte einfach voll ist. Ich tippe fast auf zu wenig Speicherplatz, da ich keinen Hinweis auf “Permission denied” finde :wink: Sebastian

1 Like

Hallo Sebastian, [quote=“Sebastian Klöpper”]Es kann kein Cache geschrieben werden. Das ist dann ein Rechte-Problem deines Caches (kannst den einfach mal manuell leeren) aber auch häufig ein Hinweis, dass z.B. die Festplatte einfach voll ist. Ich tippe fast auf zu wenig Speicherplatz, da ich keinen Hinweis auf “Permission denied” finde ;-)[/quote] vielen Dank für den Tipp. Wenngleich er mich erst einmal stutzig machte, da ich einen Server miete, der noch reichlich Platz bietet. Beim weiteren Nachdenken fiel mir allerdings ein, dass ich pro Website eine Quota definiere… und dort war der zugewiesene Speicherplatz tatsächlich ausgeschöpft. Allerdings weist dies gleich einmal mehr auf einen Umstand hin, den Shopware dringend in Angriff nehmen sollte. Wir betreiben einen Shop mit derzeit rund 1600 Artikeln. Insgesamt braucht der Shop nun schon 2GB, also 2000MB, Speicherplatz! Wenn ich bedenke, dass wir gerade mal die Hälfte der geplanten Produkte online haben… Sicherlich liegt das ein Stück weit an den zigfach parallel gespeicherten Bildgrößen. Aber ich schätze mal, dass es da noch viele Optimierungsmöglichkeiten gibt. Sonst müsste man früher oder später sagen: “1 Shop = 1 Server”. Das würde ich etwas übertrieben finden… :wink:

Hi, interessant wäre hier wirklich zu wissen, wo der Speicherplatz genutzt wird. Shopware speichert bei den Bildern z.B. auch immer das Original-Bild. Wenn dann ein Bild 1 MB ist, als Beispiel, dann ist das schon recht viel und nimmt natürlich entsprechend Platz weg. Da haben wir dann selber kein/kaum Einfluss drauf. Der Cache selber z.B. sollte bei der Artikelmenge nicht so groß werden. Ich gehe davon aus, dass also die Speicherfresser wo anders sitzen :wink: Generell empfehlen wir auch als Mindestvoraussetzung 5GB freien Speicher in den Systemanforderungen. (Das ist natürlich auch schon etwa mehr - aber wie du siehst - sicher ist sicher :wink: ) Sebastian

Hallo Sebastian, [quote=„Sebastian Klöpper“]Generell empfehlen wir auch als Mindestvoraussetzung 5GB freien Speicher in den Systemanforderungen. (Das ist natürlich auch schon relativ viel :wink: )[/quote] ja, ich weiß. Also greife ich o.g. Beispiel noch einmal auf: Aktuell sind rund 1600 Artikel online und der Shop benötigt bereits mehr als 2GB. Geplant sind ca. 4000 Artikel. Die allgemeine Empfehlung von 5GB lässt zunächst einmal vermuten, dass man mit einem durchschnittlichen Webhostingtarif auskommt. In unserem Fall würden wir allerdings damit schon an der Tarifgrenze arbeiten - oder sie überschreiten. Man nehme einmal an, dass sich ein Shopbetreiber ein/zwei Monate fleißig hinsetzt und Artikel über Artikel einträgt. Er erreicht diese Grenze dann recht schnell. Die Shopware-Empfehlung ist insoweit sehr bedeutsam, da andere Systeme keine Empfehlung geben oder sie spezifizieren. Daher schlage ich vor, dass Shopware - basierend auf Erfahrungswerten - zwei bis drei Fallbeispiele als Empfehlungen aufführt. Damit wüsste man von vornherein womit man zu rechnen hat und wird dann nicht plötzlich überrascht. Shopware speichert bei den Bildern z.B. auch immer das Original-Bild. Wenn dann ein Bild 1 MB ist, als Beispiel, dann ist das schon recht viel und nimmt natürlich entsprechend Platz weg. Das ist mir bekannt. Und grundsätzlich ist das ja auch notwendig, insbesondere wenn man die Preview-Bilder neu organisieren/generieren muss oder möchte. Allerdings stellt sich die Frage ob 1MB wirklich viel ist. In Zeiten von digitalen Kameras an jeder Ecke ist vermutlich in mindestens 50% aller Fälle davon auszugehen, dass die Bilder - original - direkt hochgeladen werden. Wenigstens solange das Serverlimit nicht greift. Und selbst ein bearbeitetes, hochauflösendes Bild (bspw. für UHD-Auflösungen), welches man manuell bearbeitet und damit auch datentechnisch reduziert hat, wird noch mindestens 300KB-500KB groß sein. Auch nicht eben wenig. Die Empfehlung von 5GB trifft also vielmehr für „kleine“ Shops zu, die _NICHT_ auf große Bilder setzen.

Hallo Sebastian, ich habe mir mal den tatsächlichen Speicherplatzverbrauch, der durch die Bilder zustande kommt, angeschaut. Im genannten Fall verbraucht der gesamte Bildordner /media/image insgesamt rund 700MB. [quote=“Sebastian Klöpper”]interessant wäre hier wirklich zu wissen, wo der Speicherplatz genutzt wird.[/quote] Ja, das würde mich auch interessieren. [quote]Ich gehe davon aus, dass also die Speicherfresser wo anders sitzen ;-)[/quote] Ja, es hat den Anschein. Wo sind also die übrigen 1200MB?

Hi, das kann ich dir leider nicht beantworten :wink: Ich kenne deinen Shop, die Dateien usw. etc. nicht und ob da evtl. noch was anderes liegt. Sebastian

Übrigens: Wieviel Speicherplatz der Cache verbraucht kann ich Dir leider nicht sagen. Jedesmal wenn ich im Backend die Cacheverwaltung (Performance) öffnen will, wird mir nach ca. 20sec. Ladezeit ein Fehler angezeigt: „0 - communication failure“. Schick, nicht? :frowning:

Hi, das wird dann ja das Problem bereits sein. Nutzt du den HTTP-Cache? Dafür gibt es einen Cron, der dann nachts z.B. einmal den ganzen Ordner leeren kann. Normalerweise geht Cache-Fenster immer auf, sollte sich da über eine lange Zeit in den verschiedenen Bereichen sehr viel angesammelt haben, so kann dein Server nicht schnell genug diese ganzen Dateien und Ordner auslesen. Dann folgt irgendwann der Communication-Fehler. Bitte den Cache mal komplett leeren. Den solltest du übrigens auch nach der Fehlermeldung dennoch im Backend leeren können. Man muss das dann mehrfach ausführen, bis er ganz leer ist. Dann würde ich mal empfehlen, den Cron zu nutzen, falls HTTP-Cache genutzt wird. Sebastian

Hallo Sebastian, [quote=„Sebastian Klöpper“]das wird dann ja das Problem bereits sein. Nutzt du den HTTP-Cache? Dafür gibt es einen Cron, der dann nachts z.B. einmal den ganzen Ordner leeren kann. Normalerweise geht Cache-Fenster immer auf, sollte sich da über eine lange Zeit in den verschiedenen Bereichen sehr viel angesammelt haben, so kann dein Server nicht schnell genug diese ganzen Dateien und Ordner auslesen. Dann folgt irgendwann der Communication-Fehler. Bitte den Cache mal komplett leeren. Den solltest du übrigens auch nach der Fehlermeldung dennoch im Backend leeren können. Man muss das dann mehrfach ausführen, bis er ganz leer ist. Dann würde ich mal empfehlen, den Cron zu nutzen, falls HTTP-Cache genutzt wird.[/quote] nachdem ich nun einige weitere Male versuchte die Cacheverwaltung zu öffnen, klappte es irgendwann. Tatsächlich verwende ich den HTTP-Cache. Und dort hatten sich derweil knapp 900MB angesammelt. Damit bleiben „nur“ noch ein paar hundert MB für den Rest übrig. Naja, immerhin. :wink: Den Cache per Cronjob zu löschen - daran hatte ich noch nicht gedacht. Dafür gibt’s bestimmt einen Wiki-Artikel, stimmt’s? :wink:

Hi Tom, der HTTP Cache löschen Cronjob ist Bestandteil des regulären „Cron“ Plugins: http://wiki.shopware.de/_detail_1102.ht … n_Shopware Falls du Cronjobs vom „Cron“ bereits nutzt, so muss nur der Job „HTTP Cache löschen“ mit aktiviert werden in den Grundeinstellungen. Der wird dann alle 24h mit ausgeführt Sebastian

1 Like

Hallo Sebastian, [quote=“Sebastian Klöpper”]der HTTP Cache löschen Cronjob ist Bestandteil des regulären “Cron” Plugins: http://wiki.shopware.de/_detail_1102.ht … n_Shopware Falls du Cronjobs vom “Cron” bereits nutzt, so muss nur der Job “HTTP Cache löschen” mit aktiviert werden in den Grundeinstellungen. Der wird dann alle 24h mit ausgeführt[/quote] herzlichen Dank für die Tipps.