Automatische Varianten Vorauswahl

Hallo,

ich möchte folgendes erreichen:

Wenn die Variante, die als “Vorauswahl” makiert ist, nicht mehr auf Lager ist, möchte ich das automatisch eine andere Variante als Vorauswahl festgelegt wird.

 

  1. Ich würde dazu ein Cronjob schreiben der alle Artikel identifiziert, die eine Variante ohne Lagerbestand als Vorauswahl besitzen.

  2. Für diese würde ich jeweils Abfragen welche Varianten Lagerbestand haben, mir davon eine auswählen (meinet wegen einfach die 1. die bei der Abfrage aufpoppt) und die ID der Variante in s_articles.main_detail_id schreiben und in s_articles_detail diese Variante auf kind “1” und

  3. die vorher genutzt Variante auf kind “2” setzen.

 

Ich überlege ob ich es entweder direkt per SQL mache (vermutlich lieber nicht, aber wäre sehr schnell) oder über die Datenbank-Models

 

Was ist eure Meinung zu meinem Plan?

Wir nutzen dafür ein Plugin - mit Schreiben direkt in die Tabellen haben wir keine guten Erfahrungen gemacht.

1 Like

@Haraldio schrieb:

Wir nutzen dafür ein Plugin - mit Schreiben direkt in die Tabellen haben wir keine guten Erfahrungen gemacht.

Welches Plugin nutzt ihr dafür? Ich habe eines gesehen, dass im Nachhinein die aktive Variante über AJAX holt, das gefällt mir nicht so recht. 

Vorauswahl-Artikels automatisch wechseln / Artikel deaktivieren bei Abverkauf - Dreischild.

Wir benutzen das: https://store.shopware.com/bilob87342039967/varianten-vorauswahl.html

 

Läuft und ist um einiges günstiger.

1 Like

Danke für eure Beiträge.

Das “Varianten-Vorauswahl”-Plugin gefällt mir wegen des Ajax Aufrufs nicht so gut. Daher wird es vermutlich entweder

https://store.shopware.com/dreisc00907/vorauswahl-artikels-automatisch-wechseln/artikel-deaktivieren-bei-abverkauf.html

oder

https://store.shopware.com/colo302837690581/automatische-variantenvorauswahl-cron.html

Ich werde mir beide anschauen.

Danke schön :slight_smile:

Da ich dasselbe Anliegen habe, bin ich beim Suchen auf diesen Thread gestoßen. Ich dachte, ich sehe einfach den Wald vor lauter Bäumen nicht bzw. habe einen individuellen Fehler, aber dem scheint nicht so zu sein.

Das ist so typisch Shopware. Für eine Funktionsweise, die man eigentlich als Standard erwarten würde (und die meiner Meinung nach auch in SW4 Standard war), muss ein Drittanbieter-Plugin installiert werden.

Irgendwie ist die riesige Auswahl durchaus schön, aber wenn man das wirklich so macht, hat man am Ende 40 Plugins installiert, weil für jede Kleinigkeit eins benötigt wird. Und dann kommt Freude auf beim Updaten. Und natürlich muss man hoffen, dass alle miteinander harmonisieren und es die Plugins auch in ein paar Jahren noch gibt. Ganz davon abgesehen, dass alle 3-4 Jahre eine neue Shopware Version kommt, bei der Dinge wieder komplett anders gelöst sein können.

Wenn ich das richtig sehe, war das Ganze schon vor 8 Jahren Thema: https://forum.shopware.com/discussion/10304/ausverkaufte-varianten

Vielleicht hilft es jemandem, der / die auf diesen Thread stößt. Wir haben das Problem erstmal folgendermaßen umgangen:

Wählt man bei einem Varianten-Artikel unter Varianten / Konfiguration / Art des Konfigurators “Auswahl” statt “Standard”, wird keine Vorauswahl getroffen. Bedeutet für den Kunden zwar einen zusätzlichen Mausklick, aber damit öffnet sich der Artikel zumindest nicht mit einem ausverkauften Vorauswahl-Artikel.