Artikelnamen {$sArticleName} in System-Mail (sARTICLEAVAILABLE)

Hallo zusammen,

wenn ein Besucher sich bei Nichtverfügbarkeit eines Artikels für eine Benachrichtigung einträgt, kann man in der E-Mail (Vorlage: sACCEPTNOTIFICATION) den Artikelnamen ausgeben lassen: {$sArticleName}

Wenn der Artikel wieder verfügbar ist wird die Vorlage sARTICLEAVAILABLE verschickt, doch da kann ich nur die Artikelnummer verwenden.

Ist das so gewollt oder übersehe ich etwas?

Ich frage deshalb, weil es bei mir manchmal Wochen dauert, bis ein Artikel wieder auf Lager ist und der Kunde evtl. gar nicht mehr weiß, dass er sich eingetragen hat und somit die Nachricht ignoriert (wenn kein Name dabeisteht).

 

hier genau das gleiche, 
habe aber gesehen das es ein Ticket dazu schon gibt, ich beete das es irgendwie bald umgesetzt wird!
 

1 Like

siehe https://forum.shopware.com/discussion/44647/e-mail-vorlage-sarticleavailable-kaum-verfuegbare-variablen

Das dort grnannte Ticket könnte Votes & Follower brauchen. :wink:

@nicknorade schrieb:

siehe https://forum.shopware.com/discussion/44647/e-mail-vorlage-sarticleavailable-kaum-verfuegbare-variablen

Das dort grnannte Ticket könnte Votes & Follower brauchen. ;)

Das Ticket ist von 2013 und bereits geschlossen.

Diese beiden sind “aktueller” und zumindest bei Shopware auf dem Schirm:

Bitte da voten :slight_smile:

1 Like

(Das Ticket 17973 ist in o.g. Thread ja ebenfalls erwähnt.)

Ich finde auch, dass das unbedingt umgesetzt werden muss!

Artikelname und Artikelbld sind hier ein MUSS!

1 Like

Dito.
So gut das Shopsystem ist, so schlecht ist es auch an manchen Stellen, die eigentlich “Nah am Menschen” sein sollten.

1 Like

Gibt es diesbezüglich was neues?

Ich hatte das hier mal versucht: add product information to sARTICLEAVAILABLE template by mnaczenski · Pull Request #1768 · shopware/shopware · GitHub

Generell lässt sich die Logik auch gut in ein eigenes Plugin packen und mal testen. Werde die Tage mal schauen, ob man das mal testweise machen kann.

 

//Edit: https://github.com/mnaczenski/MNAdvancedNotification

Das ist einfach das Notification Plugin auf neuer Plugin Basis und mit zusätzlichen Artikeldaten. Das Standard Notification muss dann deaktiviert werden. Gerne mal testen, aber am besten erstmal im Testsystem mit Testdaten und Feedback geben. Kann das gerne noch etwas ausbauen.

1 Like

Wenn es die Zeit zulässt, werde ich es mal die kommenden Tage testen Thumb-Up

Kriege es irgendwie nicht hin das Plugin zu installieren. Weder als .zip file, als auch über FTP. In beiden Fällen wird das Plugin nicht erkannt. Was mache ich falsch? Foot-in-Mouth

Plugins von Github kann man auch nicht einfach runterladen und das Zip hochladen.

Du kannst einen Ordner MNAdvancedNotification unter /custom/plugins erstellen und die Dateien dort reinpacken. Danach sollte das Plugin auch im Backend sein.

Danke für das Plugin.

Habe es installiert und aktiviert. Alle Caches geleert.

Das Backend wurde extrem langsam und der gesamte Update-Reiter im Plugin Manager hängt sich auf.

Nun habe ich eine Mail mit einer Lagerbestandsunterschreitung bekommen (obwohl Bestand nicht unter 0 lag) mit den Infos: Bestellnummer, Artikelname, Bestand/Mindestbestand.

Die Benachrichtigungsmail lieferte jedoch wieder nur die Artikelnummer:

Hallo, 
Dein Artikel mit der Bestellnummer SU10172 ist jetzt wieder verfügbar. Am Besten gleich bestellen, bevor er wieder weg ist. 

Du erhälst diese Benachrichtigung nur einmal, der Artikel oder dessen Stückzahl ist nicht für Dich reserviert und steht allgemein wieder zum Verkauf. Sollte der Artikel zwischenzeitlich wieder ausverkauft werden, musst Du Deine E-Mail Adresse wieder eintragen, um bei Verfügbarkeit erneut benachrichtigt zu werden.  
Artikel hier bestellen 

 

Bei Dem Plugin geht es aber nicht um die Lagerbestandsunterschreitung, sondern hier gehts um die Notifikation (Kunde meldet sich, dass er informiert werden will, wenn der Artikel wieder verfügbar ist.). Mit der Lagerbestandswarnung macht das Plugin garnix. Der Cron hierzu heißt „Email benachrichtigung“.

Die Mail passt das Plugina uch garnicht an, es stellt nur die Variablen zur Verfügung, die du dann selbst in die Mail packen kannst.

Auch „Das Backend wird langsam und Plugin-Manager hängt sich auf“ kann mit dem Plugin selbst nix zu tun haben, da es im Backend selbst garnichts macht. Glaueb eher du hast da grundsätzlich was falsch gemacht bei der Installation. 

 

@Moritz Naczenski schrieb:

Bei Dem Plugin geht es aber nicht um die Lagerbestandsunterschreitung, sondern hier gehts um die Notifikation (Kunde meldet sich, dass er informiert werden will, wenn der Artikel wieder verfügbar ist.). Mit der Lagerbestandswarnung macht das Plugin garnix. Der Cron hierzu heißt „Email benachrichtigung“.

Die Mail passt das Plugina uch garnicht an, es stellt nur die Variablen zur Verfügung, die du dann selbst in die Mail packen kannst.

Auch „Das Backend wird langsam und Plugin-Manager hängt sich auf“ kann mit dem Plugin selbst nix zu tun haben, da es im Backend selbst garnichts macht. Glaueb eher du hast da grundsätzlich was falsch gemacht bei der Installation. 

OK danke sehr, ich fange nochmal von vorne an.

Wie lauten die Variablen?

$sData und $product_information?

Die Variablen-Informationen werden in den Email-Vorlagen ja rechts ausgegeben.

Da kannst du alle einsehen. Müsste in diesem fall $product sein.

Zuerst einmal: Danke Moritz, dass du dich mit diesem Thema beschäftigt hast und uns deinen Stand zur Verfügung stellst.

Ich habe das Original-Notification Plugin deaktiviert, dein Plugin installiert und aktiviert und kann mich auch wieder per Mailadresse für Benachrichtigungen eintragen. Soweit so gut. Allerdings stehen mir keine weiteren Variablen in der Mailvorlage sARTICLEAVAILABLE zur Verfügung. {$product} bleibt zumindest in der Test-Mail an Shopbetreiber ebenfalls leer. Hast du eine Idee wie ich den Artikelnamen in diese Mailvorlage bekommen kann?

Danke und Gruß
SoFi

Naja, damit product für die Testmail gefüllt ist, muss die Mail einmal per Cronjob ausgelöst werden. Die Variablen in der Vorschau kommen aus bereits verschickten Mails.

Ab 5.5.4 ist das auch im Core.

1 Like

Vielen Dank Moritz. Nach dem Cronjob läuft jetzt alles wie erwartet und Variablen sind ausreichend vorhanden - THX