Artikelbewertung ohne Anmeldung möglich?

Hallo,

ist es in SW6 möglich eine Artikelbewertung zu schreiben, ohne sich erst anmelden zu müssen? Ich finde dazu keine Einstellungen :-/

In SW5 ist dies ja möglich…
 

es wurde inzwischen ein issuetracker - ticket erstellt. falls das für noch jemanden interessant ist, bitte mit dafür voten:

Shopware Issuetracker

Ja, bitte für das “Feature” voten! Der Großteil aller Bestellungen wird von Gastbestellern getätigt, die sich verständlicherweise nicht die Mühe machen bei jedem kleinen Shop einen Account zu erstellen. Bei der jetzigen Lösung (Pflichtaccount) wird es keine Bewertungen geben - die Hürde mit dem ganzen Anmeldebrimborium ist einfach zu hoch

Desweiteren sollte es auch möglich sein, Bewertungen über die API zu erstellen.

Hab gevotet.

+1

ich auch, der Kunde droht schon damit zu Magento zu gehen weil ihn sowas normales Geld kosten soll…

Hallo,

es gibt Plugins für diesen Zweck, die nun auch nicht die Welt kosten: https://store.shopware.com/xante11747130917/bewertungen-fuer-artikel/produktbe-erhalten-ohne-user-login.html .

Schlussendlich kostet jede Umsetzung irgendwen Geld - entweder dem Shopbetreiber, den Shopumsetzer oder Shopware. Kostenlos ist es für niemanden. Bei Magento kriegt er ja auch nichts geschenkt oder jede (vielleicht unsinnige) Idee (kostenlos) integriert.

Grüße

Sebastian

@sschreier‍ das Problem an SW6 ist leider, dass es für alles ein Plug-In braucht. Sogar für einen Mindestbestellwert oder einfache Statistiken braucht es ein Plug-In. Und jedes einzelne Plug-In…

  • …erhöht die Abhängigkeit von Drittanbietern (ein Plug-In wird beispielsweise nicht mehr weiterentwickelt)
  • …erhöht das Risiko für Inkompatibilitäten zwischen Plug-Ins (gabs schon mehrfach im Forum)
  • …kostet in der Anschaffung und erhöht die laufenden, monatlichen Kosten durch die Subscriptions
  • …verzögert Updates

Ich versteh das leider echt langsam nicht mehr. Natürlich ist SW6 eine Goldgrube für Plug-In Entwickler, aber insbesondere für Kleinunternehmen gibt es meines Erachtens bessere, pflegeleichtere und günstigere Systeme. Soll kein persönlicher Angriff auf dich sein, ich versteh nur diese “dafür gibts ein Plug-In”-Mentalität nicht…

1 Like

Vorteil aus Kundensicht ist, dass man an sich ein schlankes System bekommt, welches nicht aufgebläht ist und sich auf den Kern konzentriert.
Ich verstehe aber beide Seiten: Kunde möchte gerne alles „ab Werk“ haben was sie brauchen, Shopware und Entwickler möchten wiederum Geld verdienen.
Die CE ist kostenlos und muss sich andersweitig finanzieren - am Ende läuft es also immer auf die Diskussion hinaus: Was sollte zum Standardumfang gehören, und was ist Zusatz und sollte sich individuell dazu gekauft werden.
Und diese Diskussionen sind nicht immer einfach und eindeutig, weil Kunden aus verschiedenen Branchen unterschiedliche Ansprüche haben.
Ich kenne aber auch wie gesagt die Anwenderseite, dass man doch öfter’s sagt: „Das sollte eigentlich Standard sein“
Man muss bedenken, dass SW6 eben noch funktional frisch ist - es ist in den letzten Monaten aber schon viel passiert, von daher :slight_smile:

Ich habe auch dafür abgestimmt, ich möchte ganz auf Registrierungen verzichten. Kann man das irgendwo abstellen?

Sehe ich genauso!

Shopware 6 ist voll auf Agenturen und Entwickler ausgerichtet. Der Anwender/Händler kommt ohne teure Agenturleistungen sehr schnell an die Grenze des Systems und ist mehr enttäuscht als begeistert von diesem Shopsystem.

Das die CE kostenlos ist und sich „andersweitig“ finanzieren muss, ist klar. Das ist die 5er auch und es ist kein solch extrem „abgespecktes“ System wie die aktuelle 6er Version.

Das man als Hersteller mit einem neuen Shopsystem gegenüber dem Vorgänger gleich 5 Schritte zurückgeht, ist wohl jedem hier unverständlich.

Da die 6er offensichtlich an Agenturen gerichtet ist, sollte man dies offener kommunizieren. Viele würden den Wechsel dann nicht durchführen und bei der 5er bleiben.

Die 6er als „abgespeckt“ zu bezeichnen, ist Augenwischerei. Alle fehlenden (Grund)-Funktionen, welche die 5er Version so erfolgreich gemacht haben, müssen nun von Drittanbietern mit allen Vor- und Nachteilen per Plugin nachinstalliert werden. NICHTS MIT ABGESPECKT!
Dabei ist es vollkommen egal, ob diese Plugins was kosten oder nicht. Sie blähen das System viel weiter auf, als wenn diese (Grund)-Funktionalitäten vom Systemhersteller direkt implementiert würden.

Das wollte ich mal an dieser Stelle loswerden.

Hallo,

hat hier schon jemand Neuigkeiten oder es hinbekommen?
Ich stehe aktuell auch vor diesem Problem, das war gar nicht in der Projektplanung bedacht, es ging wohl auch keiner davon aus, dass das nicht möglich sei, als Gast eine Bewertung abzugeben.

Bei uns bestellen zu 90% Gäste… Wenn ICH nun eine Bewertung möchte, dann muss der Kunde sich dafür dann extra ein Konto erstellen… das wird kein einziger machen.

Schon wieder ein Punkt von Shopware, welcher völlig sinnlos ist.