Artikel (Geschenkkorb) mit Artikeln unterschiedlicher Mwst. | Artikelanlage

Hallo Ihr Lieben, 

ich habe ein Problem bei einem Artikel. Ich soll für einen Kunden einen Artikel anlegen „Geschenkkorb“ in diesem sind 4 Artikel drinnen mit unterschiedlichen Mwst Sätzen.

Geschenkkorb Wert 30€

Inhalt: Nudeln 7%, Gewürz 7%, Honig 7%, Schnaps 19% Steuer.

 

Rein rechtlich ist es so, das ich ich sagen muss 30€ darin enthaltene Mwst. 3,66 €. Ich muss keinen Satz angeben.

In der Beschreibung muss ich es dann aber genau aufdrößeln, (19% 2,26€ und 7% 1,40€) das ist ja kein Problem weil ich es in das Beschreibungsfeld des Artikels schreiben kann.

 

Aber wenn ich jetzt den Artikel anlege, muss ich dem ja einen Steuersatz zuweisen. Was mache ich nun? 

Bekomme ich das irgendwie hin? Oder gibt es einen Umweg oder Trick? 

Hat jemand erfahrung damit?

Ich habe auch schon gedacht, man könnte einen neuen Steuersatz anlegen, in dem Fall jetzt mit z.B. 12,2 % dann rechnet der Shop richtig.

Aber für den Kunden ist das ja auch mehr als verwirrend… 

 

DANKE für eure Hilfe ich bin echt ratlos.

Viele Grüße 

Marion 

 

Shop: www.meine-genusskiste.de

Was du hier möchtest ist eine Art Stückliste bzw. Bundle. Im Standard lässt sich dies so nicht realisieren, es gibt jedoch zahlreiche Plugins dafür im Community Store. Such am Besten mal nach “Stücklisten Artikel”.

1 Like

Wir bräuchten das gleiche Szenario wie von Mary beschrieben. Das Plugin “Stücklisten / Sets powered by Pickware” geht ja in diese Richtung. In der Doku heißt es allerdings

Hinweis zur Besteuerung von Stücklisten-Artikeln
Da Preis und Steuersatz für den Stücklisten-Artikel angegeben werden, wird kein individueller Steuersatz für jeden Stücklisten-Artikel (zum Beispiel gewichtet durch Sub-Artikel) berechnet. Der Preis von Sub-Artikeln wird auf Dokumenten mit 0.00 € beziffert und wird auf den Shopware-Standard Dokumenten zusammen mit dem Steuersatz ausgeblendet, wenn Sie in der Plugin Konfiguration eingestellt haben, dass Sub-Artikel auf Dokumenten angezeigt werden sollen.

Das heißt also, dass zwar das Artikel-Set aus verschiedenen Artikeln besteht. Allerdings werden die verschiedenen Steuersätze nicht richtig ausgewertet.

Gibt es eine andere Möglichkeit, das zu konfigurieren?