AGB verletzten geltendes Recht

Hallo Zusammen

Ich habe seit einiger Zeit nur Probleme mit Shopware. Da wir bereits hohe Investitionen geätigt haben ins Shopsystem, ist ein wechsel leider nicht möglich.

 

Es begann alles mit dem Kauf des Plug-Ins "Gewicht von Bestellungen im backend einsehen2

In der Beschribung wurde es bewroben mit der Funktion, dass das Gewicht immer automatisch angepasst wird, nachdem man eine Veränderung an der Bestellung macht.

Leider funktionierte dies nicht, worauf ich den Support des Herstellers kontaktierte. Dieser behauptete frech (nach dem er die Beschribung im Store gelöscht hat), dass diese Funktion nicht beworben wurde und somit auch nicht enthalten ist.

Nachdem ich Shopware kontaktiert habe, hat sich der Hersteller auf einmal errinert, dass diese Funktion doch inkl. war und teilte mir mit, das ich 6 Wochen warten muss da diese zuerst Programmiert werden muss.

Man könnte hier schon fast von versuchtem Betrug sprechen, bleiben wir aber sachlich.

Nach 2 Monaten war das Update endlich da, der Shopware Suppport lobte sogar die Reaktionszeit des Entwicklers (2 Monate ist für Shopware gut, ich lebe anscheinend in einer anderen Welt).

Nun ist es so, das diese Funktion immer noch nicht einwandfrei funtkioniert. Shopware sagt bei Ihnen läuft alles gut in Ihrer Testumgebung. Jedoch sieht Shopware auch, dass es bei mir nicht geht und verwiesst mich auf den Entwickler-Support. Dieser veralgnt nun vollen Zuganng zu meinem Backend, was ich verweigere.

  1. Ich kenne diese Personen nicht

  2. Ist mein Kaufvertrag mit Shopware

  3. Gebe ich bestimmt nicht solche Zugangsdaten an jemanden, der mich vor wenigen Wochen noch versucht hat über den Tisch zu ziehen.

Nun gibt es aber ein Urteil vom EuGH, welches besagt, dass der Kunde keine Kosten oder erhebliche Unannehmlichkeiten haben soll wenn es zu einer Wandelung/Ersatzlieferung oder Reparatur kommt.

Die herausgabe von Zugangsdaten an dritte, ist ein Sicherheitsrisiko und somit eine erhebliche Unannehmlichkeiten.

Ich sehe nicht ein, warum ich fremden Zugang zu meinen Shopsystem geben muss, besonders nachdem der Entwickler mich versucht hat zu betrügen und dazu ich bereits einen Datenverlust erlitten habe durch Fremdzugang (durch Shopware).

Welche Erfahungen habt Ihr gemacht?

 

Grüsse

KS.17

Zugang solltest du schon gewähren wenn was angepasst werden muss. Das kommt öfters vor dass das notwendig ist.

Aber bezüglich miesem support bei plugins gibt es weitaus mehr schwarze schafe als anfangs von mir vermutet. In so einem fall verzichte ich dann auf das plugin. 

Immer erst testversionen der plugins nutzen.

Gruss

Matthias

 

1 Like

Hallo,

ich dupliziere den Shop in eine Testumgebung und gebe dem Entwickler dann dort Zugang. Wenn man Datenschutzbedenken hat, kann man vorher echte Kunden und Bestellungen löschen. Die Änderungen werden anschließend von mir mit einem Vergleichstool wie Beyond Compare nach Abnahme ins Livesystem übertragen.

1 Like