ewlissyewlissy MitgliedKommentare: 23 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: Juni 2010

Nach Umstellung auf aktuelles shopware 5.5.2 klappt keine Installation von Paypal.

Das alte Plugin läßt sich nicht löschen oder entfernen.

Bei Installation des neuen Paypal Plugin kommt folgende Fehlermeldung:

An exception occurred while executing 'INSERT INTO s_core_menu (name, onclick, class, controller, action, shortcut, position, active, pluginID, parent) VALUES (?, ?, ?, ?, ?, ?, ?, ?, ?, ?)' with params ["PayPal", null, "sprite--paypal-unified", null, null, null, 0, 1, 101, 65]: SQLSTATE[23000]: Integrity constraint violation: 1062 Duplicate entry 'PayPal-65' for key 'name'

Ich denke, dieser doppelte Eintrag ergibt sich aus dem unlöschbaren alten plugin. Der Versuch Unterstützung von shopware zu bekommen endet in dem Angebot kostenpflichtigen Supports. Doch sollte nicht der Lieferant für seine Produkte einstehen?

Hat jemand eine Idee wie Paypal installier- und wieder nutzbar werden kann.

Danke

Kommentare

  • AndreHerkingAndreHerking MitarbeiterKommentare: 492 Danke erhalten: 121 bearbeitet Oktober 2018 Mitglied seit: März 2016

    Grundsätzlich hätten die Plugins vor dem Update entfernt werden müssen, da diese nicht mit Shopware 5.5 kompatibel sind. Es ist jetzt auf jedenfall erstmal erforderlich, dass PayPal Plugin in Version 3.5 zu deinstallieren - ein einfaches Deaktivieren reicht nicht. In der Version 5.5 wurde eine Core-Funktion entfernt, welche als Deprecated markiert wurde. Du kannst den Aufruf in der Plugin Bootstrap auskommentieren. Es versteht sich von selbst: Komplettes Backup vorher anlegen! Die Plugins findenst du unter engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend. Folgende Zeile löscht du hierfür im Plugin SwagPaymentPayPal und SwagPaymentPayPalPlus heraus: 

    https://github.com/shopwareLabs/SwagPaymentPaypal/blob/master/Bootstrap.php#L37

    https://github.com/shopwareLabs/SwagPaymentPaypalPlus/blob/master/Bootstrap.php#L66

    Im Anschluss solltest du die Plugins soweit deinstallieren können, auch wenn noch Tabellen übrig bleiben werden. Dies sollte aber erstmal keine Auswirkungen haben. Achte beim nächsten Mal am Besten genau auf die Kompatibilität aller Plugins, da dies die meisten Fehler präventiv verhindert.

    LG Andre

    Danke von 1Wilson
  • sonicsonic MitgliedKommentare: 1944 Danke erhalten: 536 bearbeitet Oktober 2018 Mitglied seit: Januar 2014

    Dazu mal ein Fingerzeig Richtung @AndreHerking‍ :
    Stammt das "alte" PayPal noch aus einer SW4.x.x Installation, wird es nicht als inkompatiebles Plugin angezeigt, weil es noch Core war!
    Dann stimmt auch der Pfad oben nicht, denn dann ist es in "Default" und nicht in "Community". Nicht immer ist die User-Schelte gerechtfertigt Sticking-out-tongue

    https://forum.shopware.com/discussion/comment/231447/#Comment_231444

  • NurIchNurIch MitgliedKommentare: 466 Danke erhalten: 79 Mitglied seit: April 2014

    mhh sicher?

    weil kam von 4.0.4 und bei mir liegt es unter engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend.

    Oder nur Glück gehabt?

  • sonicsonic MitgliedKommentare: 1944 Danke erhalten: 536 bearbeitet Oktober 2018 Mitglied seit: Januar 2014

    Wann es wo war kann nur einer von SW letztlich sagen. Ich habe erst mit 4.3 angefangen. Möglich, dass es erst zwischen 4.0 und 4.3 geändert wurde. War bei mir so und wurde ja auch von MN so bestätigt. Vielleicht hast Du es ja auch mal gelöscht und aus dem Store neu installiert.

  • AndreHerkingAndreHerking MitarbeiterKommentare: 492 Danke erhalten: 121 Mitglied seit: März 2016

    Dazu mal ein Fingerzeig Richtung @AndreHerking‍ :
    Stammt das "alte" PayPal noch aus einer SW4.x.x Installation, wird es nicht als inkompatiebles Plugin angezeigt, weil es noch Core war!
    Dann stimmt auch der Pfad oben nicht, denn dann ist es in "Default" und nicht in "Community". Nicht immer ist die User-Schelte gerechtfertigt Sticking-out-tongue

    https://forum.shopware.com/discussion/comment/231447/#Comment_231444

    Als Schelle war das sicher nicht gemeint, aber ich denke das der Ratschlag bei künftigen Updates vielleicht sehr hilfreich ist. Ich gebe dir aber Recht mir dem alten Pfad :) 

    Danke von 1sonic
  • WilsonWilson MitgliedKommentare: 11 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: Mai 2015

    Hallo,

    bin leider auch in diese Falle getappt.

    Danke für die Lösung oben. Werde ich auch so machen.

    Aber rein interessehalber die Frage eines Laien:
    Kann man nicht einfach die betroffenen Plugins deaktivieren (das geht ja noch) und dann per FTP aus - engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend - löschen?

    Grüße
    Wilson

  • ewlissyewlissy MitgliedKommentare: 23 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: Juni 2010

    moin moin, und Danke für die Tips und Hinweise.

    Jedoch unter dem angegebenen Pfad engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend gibt es zwar eine Directory Namens SwagPaymentPaypal, darin befindet sich aber lediglich ein Bild "plugin.png".

    In anderen Pfaden findet sich custom/plugins/SwagPaymentPayPalUnified, sonst keine weiteres "paypal"

    Übrigens wurde von einem jungfräulichen SW5.4 ausgehend das von Shopware prominent angebotene plugin Paypal eingebunden. Mit dem klappte aber keine Inbetriebnahme.

  • Moritz NaczenskiMoritz Naczenski AdministratorKommentare: 6473 Danke erhalten: 1923 Mitglied seit: September 2013

    Allgemeines:

    Das alte Plugin liegt immer in folgenden Pfaden:

    /engine/Shopware/Plugins/Default/Frontend/SwagPaymentPaypal
    /engine/Shopware/Plugins/Community/Frontend/SwagPaymentPaypal

    gleiches gilt für Paypal Plus (SwagPaymentPaypalPlus)

    Das neue Plugin liegt immer hier:

    /custom/plugins/SwagPaymentPaypalUnified

     

    Upgrade von alt auf neu:

    • Paypal Plugins (alt) deinstallieren und ggf. direkt löschen (über den Plugin-Manager, wenn nicht möglich per FTP)
    • neues Plugin installieren und einrichten

     

    Mögliche Probleme unter 5.5:

    • Plugin lässt sich nicht deinstallieren
    • Menü-Eintrag macht Probleme (s_core_menu) bei Installation des neuen Plugins (altes schon gelöscht!)

     

    Plugin lässt sich nicht deinstallieren

     

    Menüeintrag macht Probleme bei Installation des neuen Plugins

    • Datenbak / Phpmyadmin öffnen und den Eintrag "Paypal" aus der s_core_menu löschen
    • Neues Plugin installieren

     

    Auch leere Ordner machen keinen Sinn und können gelöscht werden. 

  • CleverImmoCleverImmo MitgliedKommentare: 13 Danke erhalten: 2 bearbeitet Oktober 2018 Mitglied seit: September 2015

    Hallo,

    ich benötige auch noch mal Hilfe!

    Nach der Installation des neuen Plugins ist mir aufgefallen, dass bei der Zahlungsart "Paypal" kein Checkout möglich ist (Button "Zur Kasse" ist bei Zahlungsart Paypal inaktiv und nicht klickbar).

    Shopware 5.5.2

    Paypal: 1.1.1

    Paypal ist bei Zahlungsarten aktiv und für die jeweiligen Subshops ausgewählt. Api-Einstellung Test erfolgreich.

    Jede Hilfe ist willkommen.

    Danke und Grüße

     

    UPDATE:

    Sorry, selbst gelöst. Nach der Installation des neuen Plugins musste natürlich auch bei den Versandkosten "Paypal" als Zahlart hinterlegt werden. Hier stand noch Paypal von dem alten Paypal Plugin, weswegen der Eintrag doppelt vorhanden war und ich es nicht gesehen habe.Lips-are-sealed

  • ewlissyewlissy MitgliedKommentare: 23 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: Juni 2010

    Nach oben angegebener Prozedur die Paypal Directories und Dateien gelöscht. Paypal Eintrag aus Datenbank s_core_menu entfernt.

    Neue Installation des Plugin ergibt die Fehlermeldung:

    This plugin can not be used while PayPal Classic, PayPal Plus or PayPal Installments are installed and active.

    Was habe ich falsch gemacht oder übersehen?

  • CleverImmoCleverImmo MitgliedKommentare: 13 Danke erhalten: 2 Mitglied seit: September 2015

    Schau mal ob die alten Plugins evtl. noch in der Tabelle "s_core_plugins" mit Active = 1  stehen.

  • ewlissyewlissy MitgliedKommentare: 23 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: Juni 2010

    Das war es! Danke!

    Das "neue" Paypal plugin läßt sich nun installieren. Mal sehen ob es sich dann auch aktivieren und in Betrieb nehmen läßt.

  • kohli24kohli24 MitgliedKommentare: 100 Danke erhalten: 4 Mitglied seit: September 2012

    Hiho zusammen...

    habe das neue Paypal Plugin installiert und eingerichtet. Testzugang war erfolgreich. Leider erscheint diese neue Zahlungsart nicht zur Auswahl im Frontend. Länderauswahl, Shop ist getätigt. Auch in den Versandarten hinterlegt.

    Hab´ ich was vergessen?

  • WilsonWilson MitgliedKommentare: 11 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: Mai 2015

    Moin zusammen!

    Bei uns hat alles nach der Anleitung von Moritz hingehauen und das "neue" PayPal funktioniert. Danke nochmal dafür.

    Wie bekommt man nun die weiter oben schon erwähnten doppelten PayPal Einträge weg?
    In den Zahlungsarten und in den Versandkosten/Zahlart Auswahl hat man PayPal ja nun zwei mal drin.

    In der DB gibt es eine Tabelle "s_core_paymentmeans". Hier sind die Zahlungsarten aufgeführt.
    Würde es reichen, den "alten" PayPal Eintrag hier einfach zu löschen, oder zerschießt man sich damit alles andere?

    Grüße
    Wilson

  • wrsupportwrsupport MitgliedKommentare: 24 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: September 2016

    ...

    Upgrade von alt auf neu:

    • Paypal Plugins (alt) deinstallieren und ggf. direkt löschen (über den Plugin-Manager, wenn nicht möglich per FTP)
    • neues Plugin installieren und einrichten

    ...


    Gibt es irgendwelche Dinge, die man bei der Einrichtung des neuen Plugins beachten muss? Werden die bisherigen Daten in irgendeiner Form übernommen? 
    Wir nutzen bisher PayPal Express und PayPal Plus mit vorhander REST Api. Aktuell läuft der Shop noch auf 5.2.x und wir wollen jetzt endlich auf 5.5.x...

  • lappieslappies MitgliedKommentare: 55 Danke erhalten: 4 bearbeitet November 2018 Mitglied seit: September 2015

    Wenn du das neue installieren wird die daten vom alten übernommen, so steht das auch in der Doku zum Plugin.

    Das neue konnte ich nur nicht installieren solange der alte noch installiert ist, siehe Fehler in Posting 1.

    Manuell in der DB eingreifen und den eintrag löschen, dann klappt es auch mit der installation und übernahme. Das steht natürlich nicht in der Doku vom Plugin. Manuell in der DB eingreifen sollte natürlich auch nicht der normale ablauf sein um ein Plugin zu installieren

    Rest Api brauchst du nicht mehr, da brauchst du neue ID´s vom Paypal. Eine anleitung wo man das by Paypal einrichten und vorallem eine Erklärung dazu was man braucht und was nicht gibt es leider nicht von Shopware weder von Paypal.

    Eigentlich ganz schön traurig finde ich!

    Ich will nicht wissen wie viele nicht auf 5.5 updaten wegen diese neue Paypal Plugin.

    Danke von 1wrsupport
  • parrotshopparrotshop MitgliedKommentare: 8 Danke erhalten: 1 bearbeitet November 2018 Mitglied seit: Mai 2012

    Würde mich auch interessieren, was nun mit den alten Einträgen ist für Paypal unter Zahlungsart und Versandeinstellungen. Kann ich die alte Paypal-Zahlungsart entfernen? Damit sollte sie auch eigentlich in den Versandeinstellungen weg sein ...

    Die Bestellungen sind ja alle in das neue Plugin übergangen ...

    Also die Doku dazu ist grottig. Eine einzige Katastrophe :( Seit September bin ich schon dran und hab immer noch Fehler. Einen großes Problem ist Prüfung der bestehenden Installation/Konfiguration auf Grund fehlender Doku ...

  • hmilchtrinkerhmilchtrinker MitgliedKommentare: 1 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: November 2015

    Hallo zusammen,

    ich möchte gerne mein PayPal wieder neu installieren, bekomme aber immer diese Fehlermeldung:

    Error
    An exception occurred while executing 'INSERT INTO s_core_menu (name, onclick, class, controller, action, shortcut, position, active, pluginID, parent) VALUES (?, ?, ?, ?, ?, ?, ?, ?, ?, ?)' with params ["PayPal", null, "sprite--paypal-unified", null, null, null, 0, 1, 112, 65]: SQLSTATE[23000]: Integrity constraint violation: 1062 Duplicate entry 'PayPal-65' for key 'name'

    Was jemand von euch was das bedeutet und vielleicht auch, was ich unternehmen muss um den Fehler zu beseitigen?

    Für eine Indo, die auch ein Anfänger versteht wäre ich sehr dankbar!

    Gruß

    Thomas

     

     

  • hamacahamaca MitgliedKommentare: 41 Danke erhalten: 1 Mitglied seit: März 2016

    Hallo,

    auch wir sind diesbezüglich aud der Suche nach klare und unmissverständliche Anweisungen um das Plugin problemlos zu installieren.

    Wir nutzen bisher PayPal Vers. 3.5.0 und PayPal Plus Vers. 1.4.4 mit vorhander REST Api. Aktuell läuft der Shop noch auf 5.4.6 und wir wollen jetzt endlich auf 5.5.x...

    Natürlich der Doku gelesen aber nicht 100% überzeugt, dass wir aller Schritte in der richtigen Reihenfolge verstanden haben: https://docs.shopware.com/de/shopware-5-de/plugins/plugin-paypal

    Wir würden gerne die alte Bestellungen ins neue Bestellübersichtsmodul zu überführen - das ist wohl auch möglich, aber wie geht man vor?

    Wenn wir das richtig verstanden haben wären folgende Schritte nötig:

    1. Beide vorhandene PayPal Plugins noch aktiviert lassen.

    2. Neue Paypal Plugin über dem Manager downloaden aber noch nicht installieren und aktivieren

    3. Die beiden bisherigen PayPal-Plugins deinstallieren

    4. Das Neue aktivieren

    5. Die bisherigen PayPal-Plugins löschen mit dem Plugin Manager

    So, und jetzt sind möglicherweise noch Reste, die eventuell noch benötigt werden und andere Teile, die definitiv nicht mehr benötigt werden, aus drei verschiedene Plugins vorhanden. Wie erkennt man was notwendig ist und was nicht mehr?

    Vielen Dank im Voraus

    Mark

  • Michael TelgmannMichael Telgmann ModeratorKommentare: 767 Danke erhalten: 236 Mitglied seit: Juni 2014

    Hallo Mark,

    was sind das denn für Reste? Die Zahlungsart, die das alte Plugin angelegt hat, darfst du auf jeden Fall nicht löschen. Darüber erkennt das neue Plugin die alten Bestellungen. 

    Viele Grüße aus Schöppingen

    cool Michael Telgmann

  • hamacahamaca MitgliedKommentare: 41 Danke erhalten: 1 Mitglied seit: März 2016

    Hallo Michael,

    vielen Dank erstmal.

    Mit Reste meine ich, Bestandteile des Plugins, die sich nach dem Löschen im Plugin Manager, eventuell noch im Backend/Datenbank sich befinden und nicht mehr benötigt werden bzw. Probleme verursachen könnten.

    Sind dann die Punkte 1-5 ansonsten korrekt?

    1. Beide vorhandene PayPal Plugins noch aktiviert lassen.

    2. Neue Paypal Plugin über dem Manager downloaden aber noch nicht installieren und aktivieren

    3. Die beiden bisherigen PayPal-Plugins deinstallieren

    4. Das Neue aktivieren

    5. Die bisherigen PayPal-Plugins löschen mit dem Plugin Manager aber die Zahlungart drin lassen.

    Viele Grüße

    Mark

  • Michael TelgmannMichael Telgmann ModeratorKommentare: 767 Danke erhalten: 236 bearbeitet 12. Februar Mitglied seit: Juni 2014

    Hallo Mark,

    ja das sollte so korrekt sein Thumb-Up Bis auf die Zahlungsart sollten aber keine Reste überbleben, nach dem du die alten Plugins sauber deinstalliert und gelöscht hast. Im Zweifel vorher ein Backup machen, um ggf. auf den alten Stand zurückspielen zu können, falls mal was schief geht

    Viele Grüße aus Schöppingen

    cool Michael Telgmann

    Danke von 1hamaca
  • hamacahamaca MitgliedKommentare: 41 Danke erhalten: 1 Mitglied seit: März 2016

    Hallo Michael,

    gut, so werde ich das mal probieren sobald ich ungestört daran gehen kann. Und Backups sowieso immer!

    Vielen Dank und viele Grüße

    Mark

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.