asueasue MitgliedKommentare: 6 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: September 2014 bearbeitet November 2014
Hallo,

wenn ein Kunde ein ESD (Download Artikel) kauft und z.B. per Paypal bezahlt wird dieser dem Kunden ja direkt zur Verfügung gestellt. Das funktioniert soweit auch ganz gut.

Aber der Bestellstatus steht bei diesen Bestellungen trotzdem noch auf "offen"? Ist das so vorgesehen bei Shopware oder gibt es damit ein Problem? Gibt es eine Möglichkeit, dass wenn der Kunde den Download getätigt hat, der Bestellstatus automatisch auf "komplett ausgeliefert" gestellt wird?

Es ist sonst für den Shopbetreiber sehr unübersichtlich. So muss mann sich alle Bestellungen nochmal ansehen um festzustellen ob etwas verschickt werden muss oder der Kunde seine Ware schon erhalten hat. :wtf:

liebe Grüße,
Asue

Kommentare

  • selbstwaertsselbstwaerts MitgliedKommentare: 38 Danke erhalten: 4 Mitglied seit: August 2014
    Hallo asue.

    Da PayPal ja die getätigte Zahlung zurückliefert (es sei denn Du nutzt die Autorisierung) und die E-Mail ja automatisch versandt wird, muss imho lediglich noch der Bestellstatus geändert werden. Wofür ist Dir eine extra Überprüfung der Auslieferung wichtig?

    Und überhaupt: Es klingt, als ob Du überprüfen kannst, ob der download getätigt würde. Falls ja: Wie machst Du das? Ich habe bisher keine derartige Möglichkeit entdeckt, einzusehen, ob Files tatsächlich ausgeliefert wurden. Das würde mich sehr interessieren.
    Ich finde das Thema insgesamt von sw und Drittanbietern etwas dünn bedient.

    Erik
  • SebastianKlöpperSebastianKlöpper AdministratorKommentare: 7174 Danke erhalten: 1664 Mitglied seit: Juni 2010
    Hallo.

    grundsätzlich st es so, dass ein Download nach einer Bestellung downgeloadet werden kann, wenn der entsprechend eingestellte Status im Backend zutrifft.
    Beispielsweise "komplett bezahlt"

    Ist das so eingestellt und man bezahlt die Bestellung mit Paypal, so setzt die Schnittstelle nach erfolgreicher Zahlung den Status automatisch.
    Der Kunde kann den Download also direkt beziehen.

    Weitere Auswertungen oder Maßnahmen, wie z.B. prüfen der Auslieferung der Dateien oder tracken der Anzahl der Downloads ist nicht vorgesehen.

    Es wird auch der reguläre Bestellstatus nicht automatisch geändert. Dieser ist nach der Bestellung, auch wenn diese bezahlt wurde, weiterhin "offen"
    Der Status zeigt Bearbeitungsschritte an, wenn z.B. eine Warenwirtschaft angeschlossen ist, so setzen diese beim Abholen der Bestellung diese auf "in Bearbeitung" ist diese dann soweit in der Wawi verarbeitet wird der Status wieder geändert usw.

    Würde Shopware diesen Status bei einige Bestellungen bereits selber ändern, so kann das natürlich Probleme verisachen oder der Kunde bekommt evtl. keine Rechnung usw.
    Daher ist die Änderung des Bestellstatus immer ein extra Schritt und nicht gekoppelt an Bestellungen mit ESD.
    Die Bestellungen müssen also immer geprüft werden, da auch andere Artikel als nur ESD Artikel darin enthalten sein können.

    Sebastian
  • teQnetteQnet MitgliedKommentare: 28 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: Oktober 2012
    Ein geänderter Status würde aber Sinn machen wenn der Download erfolgt ist. Ich betreibe selbst einen Downloadshop seit 1998 und hatte schon das ein oder andere Mal den Fall, dass der Kunde meinte "Hab ich ja gar nicht runtergeladen" - bei uns können wir das genau verfolgen, inkl. den Browserinfos.

    Leider ist die Möglichkeit digitaler Downloads bei Shopware nur sehr stiefmütterlich behandelt. So ist es z.B. ootb möglich (bei Kenntnis des Secret Folders) die Daten einfach fröhlich runter zu laden. So etwas lässt sich mit einer billigen .htaccess Datei beheben.

    Wir waren eigentlich auf der Suche nach eine Alternative zu unserem Selbstbaushop, die wäre Shopware aber leider nur mit umfangreichen Änderungen. Hatte die Hoffnung, dass das Thema eventuell mal angegangen würde, aber wenn ich hier die Antworten (oder Nicht-Antworten) auf Fragen zur ESD Integration lese, fürchte ich, wird das nichts.

    Hätte dutzende Ideen was man besser machen könnte. Insgesamt hab ich aber den Eindruck, dass die Community bei Shopware nicht wirklich gehört wird. Fehler die immer wieder auftauchen, werde nicht behandelt. Dinge die sinnvoll wären, nicht angegangen. Muss wohl noch genug überbleiben, damit man eine Enterprise Version und den grossen Support rechtfertigen kann. Naja wir müssen ja alle Geld verdienen. Sorry, wenn ich mal etwas Frust ablasse, wäre ja bereit die Pro-Version zu holen, fürchte das bringt mich dann auch nicht weiter. Zumal die mal eben 30% mehr kostet als noch vor Kurzem.
  • zvzv MitgliedKommentare: 5 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: Dezember 2011
    teQnet schrieb:
    Ein geänderter Status würde aber Sinn machen wenn der Download erfolgt ist. Ich betreibe selbst einen Downloadshop seit 1998 und hatte schon das ein oder andere Mal den Fall, dass der Kunde meinte "Hab ich ja gar nicht runtergeladen" - bei uns können wir das genau verfolgen, inkl. den Browserinfos.

    Leider ist die Möglichkeit digitaler Downloads bei Shopware nur sehr stiefmütterlich behandelt. So ist es z.B. ootb möglich (bei Kenntnis des Secret Folders) die Daten einfach fröhlich runter zu laden. So etwas lässt sich mit einer billigen .htaccess Datei beheben.

    Wir waren eigentlich auf der Suche nach eine Alternative zu unserem Selbstbaushop, die wäre Shopware aber leider nur mit umfangreichen Änderungen. Hatte die Hoffnung, dass das Thema eventuell mal angegangen würde, aber wenn ich hier die Antworten (oder Nicht-Antworten) auf Fragen zur ESD Integration lese, fürchte ich, wird das nichts.

    Hätte dutzende Ideen was man besser machen könnte. Insgesamt hab ich aber den Eindruck, dass die Community bei Shopware nicht wirklich gehört wird. Fehler die immer wieder auftauchen, werde nicht behandelt. Dinge die sinnvoll wären, nicht angegangen. Muss wohl noch genug überbleiben, damit man eine Enterprise Version und den grossen Support rechtfertigen kann. Naja wir müssen ja alle Geld verdienen. Sorry, wenn ich mal etwas Frust ablasse, wäre ja bereit die Pro-Version zu holen, fürchte das bringt mich dann auch nicht weiter. Zumal die mal eben 30% mehr kostet als noch vor Kurzem.
    Ich kann dieser Antwort nur ausdrücklich zustimmen. Das Thema ESD wird - trotz zunehmender Bedeutung von Downloads z.B. bei eBooks, MP3s etc. nicht genügend gewürdigt. Ganz wichtig und nicht allzu aufwändig wäre der Überblick über die versuchten, abgebrochenen und vollständig erfolgten Downloads, sowie deren Begrenzung auf 1-5 oder ähnlich, wie es die Gutscheinfunktion ja schon bietet. Auch streaming content gehört in diese Ecke. Auch im Hinblick auf Bepado wäre die stärkere Beachtung von ESDs ganz besonders wünschenswert. Ist evtl. schon ein Plugin-Anbieter dran?
  • Moritz NaczenskiMoritz Naczenski AdministratorKommentare: 6186 Danke erhalten: 1828 Mitglied seit: September 2013
    Hallo zusammen,

    Natürlich nehmen wir uns eure Vorschläge und Wünsche zu Herzen, allerdings müssen diese dann auch an der richtigen Stelle eingestellt/dokumentiert werden. Das Forum ist ja erstmal primär dazu da, dass Shopbetreiber sich gegenseitig bei Fragen und Problemen helfen und nicht um Bugs zu melden und Verbesserungsvorschläge anzubringen. Wenn ein bestimmtest Feature nach eurer Meinung fehlt oder verbessert werden könnte, so könnt Ihr hierzu gerne einen Verbesserungsvorschlag in unseren öffentlichen Bugtracker einstellen, dann geht das ganze auch nicht unter. Diesen findet Ihr hier: www.jira.shopware.de.

    Generell werden die einzelnen Tickets/Vorschläge dann von unserer Entwicklung priorisiert, entsprechend ist es hier auch wichtig, dass sich genügend Shopbetreiber für die Umsetzung des Tickets aussprechen. Die ESD-Funktion wurde ja bereits mit Shopware 4.2.3 schon einmal gründlich überarbeitet und verbessert, sodass man hier auch sieht, dass wir auch an diesem Thema arbeiten. Ein Feedback in Form eines Verbesserungsvorschlages ist daher natürlich immer gerne gesehen.

    Bezüglich der Umnsetzung von ESD-Artikeln in Bepado gibt es bereits Pläne, da dies aber ein ähnlich komplexes Thema ist wie auch bspw. Varianten (die ja aktuell auch noch nicht zu Bepado exportiert werden können), kann man hier keinerlei zeitliche Aussagen treffen. Natürlich wird auch an dieser Stelle weiterentwickelt.

    Viele Grüße aus Schöppingen
    Moritz Naczenski
  • THCDevTHCDev MitgliedKommentare: 29 Danke erhalten: 0 bearbeitet 25. Februar Mitglied seit: 24. Februar

    Hallo zusammen,

    ich stehe gerade ebenfalls vor dem Problem, dass auch nach erfolgter Zahlung bei ESD-Artikeln der Bestellstatus noch offen ist und von einem Mitarbeiter geändert werden muss.

    Gibt es mittlerweile eine Lösung von Shopware selbst dazu oder muss ich wirklich auf eines der überteuerten Plugins zurückgreifen?

     

    Bitte um Rückmeldung

     

    LG

     

    EDIT: Habe nun einfach in den freien Textfeldern die Nachricht geändert.

    Keine schöne Lösung aber einfach :/

    http://prntscr.com/ijlv50

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.