tauchshop-divexltauchshop-divexl MitgliedKommentare: 15 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: August 2013 bearbeitet Juli 2014
Guten Tag,

ich suche Personen/Administratoren, die Erfahrungen mit der Warenwirtschaft "Tricoma" (www.tricoma.de)in Verbindung mit Shopware gemacht haben.
Das komplette Netz schweigt sich mehr oder weniger darüber aus. "Große" Referenzen fehlen auf der Tricoma Website ebenfalls.

Für jede Art von Information bin ich dankbar.

Kommentare

  • ipresearchipresearch MitgliedKommentare: 1 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: Juli 2014
    Hallo tauchshop-divexl,

    gerne stehen wir dir bei Rückfragen zu unserem System oder zu unserer Shopware Anbindung auch direkt zu Verfügung. Du kannst uns unter der Telefonnummer 09521/703131-0 oder per Email an info@ipresearch.de jederzeit erreichen.

    Mit unserer App Cennector für Shopware hast du u.a. folgende Funktionen:
      + Anbindung mehrerer Shops
      + Abholen der Bestellungen von Shopware
      + Abgleichen der Produkte von tricoma zu Shopware
      + Abgleichen der Lagerbestände von tricoma zu Shopware
      + Abgleichen von Einzelprodukten und Diversifikationen
      + Automatisiertes und/oder manuelles Abgleichen
      + Eigene Produktdaten je Shop
      + Abgleichen eines einzelnen Produkts
      + Importieren von Bildern aus Shopware in tricoma
      + Übergabe der Grundpreisangabe
      + Übermitteln der Versandinformationen an Shopware
      + Übermitteln der Stornierungen an Shopware
      + Übersicht und Kontrolle über alle offenen Abgleichaufträge
      + Vormerken eines einzelnen Produkts für den Abgleich

    Beste Grüße
    Adrian Schraud
  • devitadevita MitgliedKommentare: 3 Danke erhalten: 0 bearbeitet 18. Mai Mitglied seit: Juli 2015

    Hallo,

    ich habe tricoma im Dez 2016 geordert und meine Euphorie ist doch sehr gedämpft. Service über Mail und Telefon ist sehr gewöhnungsbedürftig.  Das Support Ticketsystem kostet in der Regel jedesmal Geld. Stand heute ist, dass das Tricoma System noch nicht läuft, was auch noch nicht schlimm ist, aber die gebuchten Supportstunden sind schon aufgebraucht. Also die ganzen Fragen, die man bei der Einrichtung eines neuen Systems hat, kosten Geld. Dass Support nach dem Livegang Geld kostet ist ok, aber während der Einrichtung und Installation sollte der veranschlagte Betrag für die Einweisung ausreichen. Die Rechnung für Support und Templatanpassung sind erheblich und waren nicht kalkuliert, weil nicht genannt. Die ganzen Supportmitarbeiter sind gut und auch motiviert, aber keiner sieht meine Situation ganzheitlich. Jeder kümmert sich nur um diese eine Anfrage, die man ihm zusendet. Das führt dazu, dass man verschiedene komplexe Zusammenhänge, mehren Supportlern in unterschiedlichen Tickets erklären muß - das darf nicht sein.

    Ich hätte lieber mehr Geld ausgegeben für eine Software mit einem festen Ansprechpartner, der auch telefonisch erreichbar ist und mich bei der Einweisung bis zum Livegang betreut. So habe ich momentan leider ein Fass mit einem noch absehbaren Boden.

    Gerne berichte ich später über hoffentlich positive Dinge über mein Tricoma System.

    MFG Frank

  • devitadevita MitgliedKommentare: 3 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: Juli 2015

    Hallo,

    das System läuft mittlerweile fast rund, aber die Kosten sind leider höher als kalkuliert. Wir sparen durch den Showare Connector viel Zeit, weil die Auftragsdaten überspielt werden. Auch der Zahlungsabgleich und Intraship Connector bringen einiges an Zeitersparnis.

    MFG Frank

  • FredyFredy MitgliedKommentare: 1 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: 10. Oktober

    Ich habe das system seit 2011 gekauft. Mit Warenwirtschaft. Am Anfang war alles bestens, weil man verkaufen wollte. nach der Installation waren natürlich noch Fehler , die sind beseitigt worden aber mit viel Zeitaufwand von mir das zu reklamieren. Später verlangte man für jedes Ticket (Anfragen) 25,-€. . Dann sind bei Kundenbestellungen keine Rechnungen ausgedruckt worden. , Bestätigungen auf der Webseite möglich gewesen. Ich konnte auch keine Rechnungen voll ausdrucken. Es war nur ein teil vom Rechnungskopf drauf. Ich habe das reklamiert. Kostenvoranschlag jetzt 2600,00 €. Das ist der Horror schlechthin.

    Mario Alka, der Chef hatte mit mir schon öfters über alte Fehler diskutiert. Immer mit dem Ergebnis zu Bezahlen, Kundenservice oder Kundenhaltung ist dort unbekannt. Updates. Die sind nicht billig. Und ich wüsste auch nicht warum. Das Programm ist anfällig! Ich arbeite mit Corel Draw. Alte Versionen ohne Update!!  Es sind einfach Programm Fehler von tricoma. Ich kann nur jeden abraten, mit dieser Firma ein Geschäft zu machen. 

  • devitadevita MitgliedKommentare: 3 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: Juli 2015

    Also das möchte ich so nicht stehen lassen - zumindet aus meiner Erfahrung mit dem in 2016 gekauften System. Wie oben beschrieben, gab es auch bei mir Anlaufprobleme, aber mittlerweile läuft das System rund und spart Geld und somit Zeit. Die Programmierer sind sehr kompetent und reagiern schnell. Dass individuelle Anpassungen Geld kosten sollte klar sein, aber die machen wirklich alles und stellen nicht auf stur. An das Ticketsystem muß man sich gewöhnen, das mag manchmal schwierig sein, aber es hat auch Vorteile. Die o.g. Erfahrung von Fredy war aus 2011 - jede Firma entwickelt sich - und ich bin mit der Entwicklung die Tricoma genommen hat und jetzt abbildet zufrieden. Ansonsten ist es wie bei jeder Partnerschaft, vorher bis ins Detail alles besprechen und prüfen ob man zusammenpasst. Man sollte nicht blauäugig, einfach so in Gottvertrauen eine so wichtige Kaufentscheidung für ein ERP/WaWi System treffen. Die Bindung an ein solches Systen wirkt länger und tiefer als so manche Ehe :-)   Für Fragen stehe ich hier im Forum gerne bereit.  MFG Frank

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.