bluewolfbluewolf MitgliedKommentare: 384 Danke erhalten: 56 Mitglied seit: Februar 2012 bearbeitet 7. Mai
<p>Hallo, im Store ist das "Google Remarketing Code " Plugin bereits in der Version 1.0.4 zu erwerben. ​Mit diesem Plugin binden Sie automatisch die Daten für das "Google Remarketing" ein. Im Plugin werden die Werte der Google-Conversion-ID und des Conversion-Labels hinterlegt. Für die Datenübermittlung der Product-ID kann zwischen der Artikel_ID der Datenbank oder der Artikelnummer gewählt werden. Auf den Seiten werden folgende Werte eingebunden: Home: type:index Kategorie-Listing: type:category, Kategoriename, Artikel des Listings (nicht Artikel der Einkaufswelten) Datailseite: type:product, Produkt-ID, Preis, Kategoriename Warenkorb: type:cart, Produkt-ID aller Artikel im Warenkorb, Warenkorbsumme Checkout: type:purchase, Produkt-ID aller Artikel der Bestellung, Bestellsumme sonstige Seiten: type:other</p>
«1

Kommentare

  • bluewolfbluewolf MitgliedKommentare: 384 Danke erhalten: 56 bearbeitet November 2014 Mitglied seit: Februar 2012
    Hier noch ein paar Tipps zur richtigen Konfiguration:

    Bitte im Plugin die Artikelnummer oder Artikel-ID einstellen, ja nach Datenfeed für Google:
    ID =
    <g:id>{$sArticle.articleID|escape}</g:id>
    
    oder
    Artikelnummer =
    <g:id>{$sArticle.ordernumber|escape}</g:id>
    
    Werte für Conversion-ID und Conversion-Label:

    Anleitung von Google:
    4.1) Conversion-Tracking

    1. Wählen Sie dazu in Ihrem AdWords-Konto Tools -> Conversions.
    2. Wählen Sie die Kampagne aus (Stiftsymbol).
    4. Wählen sie Den Tab "Code" und dann "Ich nehme Änderungen am Code vor vor".
    3. Suchen Sie im Code-Feld "var google_conversion_id = "
    4. Suchen Sie im Code-Feld "var google_conversion_label = "
    Zur Überprüfung der eingebundenen Daten gibt es für Google-Chrome eine kostenlose App: Google Tag Assistant

    TIPP: Wenn Produkte mit Varianten bei Google gelistet werden, können diese nicht direkt über einen Link aufgerufen werden. Um das Problem zu vermeiden empfehle ich das Plugin "Direkt zu Variante springen" von WaldiCom.

    Zumindest bis zur Verion 4.1.4 führt das Google-Plugin von Shopware im Checkout zu einem Fehler in den Google-Daten: hier wird die Conversion-ID falsch übergeben (in Anführungszeichen).
    Lassen Sie im Google-Plugin den Wert Conversion-ID frei oder ändern Sie folgende Datei:templates/_default/frontend/plugins/google -> adwords.tpl - Zeile 9:
    var google_conversion_id = "{$GoogleConversionID}";
    
    in
    var google_conversion_id = {$GoogleConversionID};
    
    Für weitere Fragen bitte in diesem Beitrag posten.

    Matthias Wolf
  • joxjox MitgliedKommentare: 678 Danke erhalten: 11 Mitglied seit: Juli 2013
    Mir ist aufgefallen, dass, sobald die Google Tag Assistant-App im Chrome aktiv ist, die Menge eines bestellten Produkts auf "2" geht, obwohl man nur die Menge 1 dieses Produkts ausgewählt hat.
    Ansonsten kann ich bisher keine Fehler im Checkout (4.2.1) finden, obwohl ich das Plugin 1 zu 1 ohne Veränderungen installiert habe.
  • bluewolfbluewolf MitgliedKommentare: 384 Danke erhalten: 56 Mitglied seit: Februar 2012
    Hallo Jox,

    wenn ich das bei mir teste (4.2.1 + Plugin 1.1.0) bleibt alles auf Menge 1.
    Wo soll sich der Wert verändern? Das Plugin fragt ja nur Werte ab, verändert aber nichts.
  • stilewostilewo MitgliedKommentare: 38 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: Juli 2013
    Zumindest bis zur Verion 4.1.4 führt das Google-Plugin von Shopware im Checkout zu einem Fehler in den Google-Daten: hier wird die Conversion-ID falsch übergeben (in Anführungszeichen).
    @Bluewolf
    Wie äußert sich denn der von dir erwähnte Fehler?

    Viele Grüße
    Jörg
  • bluewolfbluewolf MitgliedKommentare: 384 Danke erhalten: 56 Mitglied seit: Februar 2012
    Hallo,

    der Google-Tag-Manager weist die Einbindung als Fehler auf.
    So wie es scheint, werden die Verkäufe aber trotzdem gezählt.
    Aber wenn Google das beanstandet, sollte es auch angepasst werden, finde ich.
  • stilewostilewo MitgliedKommentare: 38 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: Juli 2013
    Stimmt - die Verkäufe werden korrekt gezählt. Aus diesem Grund hat mich auch deine Aussage irritiert.

    Allerdings bin ich ebenfalls deiner Meinung, dass man die Beanstandung in diesem Fall korrigieren sollte ... zumal es ja fix erledigt ist.

    Vielen Dank für deine schnelle Antwort.

    Beste Grüße
    Jörg
  • joxjox MitgliedKommentare: 678 Danke erhalten: 11 Mitglied seit: Juli 2013
    Es ist halt so, dass wenn ein Kunde bestellen möchte und den Google Tag Assistant-App im Chrome aktiviert hat, wird er die Bestellung nicht durchführen, weil er die bestellte falsche Menge nicht korrigieren kann.
  • stilewostilewo MitgliedKommentare: 38 Danke erhalten: 0 bearbeitet April 2014 Mitglied seit: Juli 2013
    @bluewolf

    Ich bin gerade dabei das Remarketing-Plugin einzurichten. Obwohl da nicht wirklich viel zu tun ist, habe ich doch eine Frage (wie peinlich :wtf:).

    Die Variable "google_conversion_label" ist in Anführungszeichen gesetzt. Muss ich die ebenfalls in das Konfigurationsfeld eingeben?

    Viele Grüße
    Jörg
  • bluewolfbluewolf MitgliedKommentare: 384 Danke erhalten: 56 Mitglied seit: Februar 2012
    Hallo Jörg,
    den conversion-label bitte ohne Anführungszeichen eingeben.

    Matthias

    Sent from my Samsung ativ S using Tapatalk
  • stilewostilewo MitgliedKommentare: 38 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: Juli 2013
    @bluewolf

    Zunächst einmal herzlichen Dank für das einwandfreie Plugin ... und ja ... natürlich habe ich im Store auch bewertet ;)

    Jetzt zu unserer "Herausforderung". Wir haben eine Kampagne für dynamisches Remarketing eigenrichtet und bekommen in Adwords im Bereich der "Zielgruppen" folgenden Hinweis:

    adwords1.jpg

    Unter den Tag-Details bekommen wir folgenden Hinweis:

    adwords2.jpg

    Wir haben die Kamapagne erst gestern eingerichtet und ich kann daher nicht beurteilen, ob die fehlenden Werte kritisch sind.

    Wie ist deine Meinung dazu? Haben wir bei der Einbindung einen Fehler gemacht?

    Viele Grüße
    Jörg
  • bluewolfbluewolf MitgliedKommentare: 384 Danke erhalten: 56 Mitglied seit: Februar 2012
    Ich bin da nicht der SEM-Fachmann. Bisher gab es da bei allen anderen Käufern des Plugins m.E. keine Probleme.
    Das könnte an der Kampange liegen, an den Einstellungen bei Google... keine Ahnung.

    Wenn ich die Seite mit dem Tag-Assistant in Chrome untersuche, scheint alles O.K.

    Wer für SEM mit Gooogle & Co einen Profi braucht: www.95-35.com - die haben mit diesem Plugin bei einem Kunden eine Remarketing-Kampange erstellt und keinerlei Probleme gehabt.
  • stilewostilewo MitgliedKommentare: 38 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: Juli 2013
    ... reicht mir! Wir warten einfach mal ab was passiert.

    Herzlichen Dank für das schnelle Feedback!

    Beste Grüße
    Jörg
  • wum-profishopwum-profishop MitgliedKommentare: 33 Danke erhalten: 1 Mitglied seit: Mai 2013
    Hallo zusammen,
    Kann mir evtl. jemand erklären wie ich in Google eine Liste erstellen kann, wo nur Besucher mit Artikel im Warenkorb, aber ohne Bestellung drin sind. Was muss ich da wo eingeben bzw. wie kriege ich die Werte aus diesem Plugin irgendwie bei Google angezeigt und ausgewertet?

    Sorry für die Anfänger-Frage, aber irgendwie stehe ich aufm Schlauch.
    Gruss
    Paul
  • bluewolfbluewolf MitgliedKommentare: 384 Danke erhalten: 56 Mitglied seit: Februar 2012
    Sorry, aber das ist eher eine Frage für den Google-Support.
  • wum-profishopwum-profishop MitgliedKommentare: 33 Danke erhalten: 1 Mitglied seit: Mai 2013
    Dachte, dass jemand mit eurem Plugin das schon mal gemacht hat und mir nen kleinen Anstoss geben kann. Vorallem wo ich die Parameter etc. abfrage usw.
    Danke trotzdem.:-)
  • stilewostilewo MitgliedKommentare: 38 Danke erhalten: 0 bearbeitet Juni 2014 Mitglied seit: Juli 2013
    Ich kann dir zumindest einen Denkanstoß geben.

    Die Selektion der Besucher, die etwas in den Warenkorb gelegt, aber die Bestellung nicht abgeschlossen haben, hat nichts mit irgendwelchen Parameter-Eingaben oder Anpassungen des Plugins zu tun. Das Plugin muss nur einmal ordentlich eingerichtet sein.

    In Adwords definierst du im Bereich "Gemeinsam genutzte Bibliothek" (findest du auf der linken Seite des Bildschirms) unter dem dort zu findenden Menüpunkt "Zielgruppen" Filter, in die deine Besucher einlaufen.

    Arbeite dich einfach mal durch diese Google-Seite, dann wird dir sicherlich vieles klarer.

    Beste Grüße
    Jörg
  • Julia1978Julia1978 MitgliedKommentare: 45 Danke erhalten: 1 Mitglied seit: August 2011
    Hallo,

    habe soeben versucht das Plugin zu installieren und zu konfigurieren. Eigentlich ganz simpel:

    a) Installiert/Aktiviert
    b) Conversion ID eingefügt
    c) Conversion Label eingefügt
    d) Den Bug mit den Anführungszeichen in den Templatedateien gefixt
    e) Cache gelöscht
    f) Tag Assistent installiert

    Leider zeigt mir der Tag Assistent nicht an, dass der Code eingebunden ist. Auf der Demoseite von Bluewolf wird mir die Einbindung angezeigt. Im Code kann ich auch nicht finden!? Meine verwendete Version: 4.1.3.

    Woran kann das liegen?
  • bluewolfbluewolf MitgliedKommentare: 384 Danke erhalten: 56 bearbeitet Juli 2014 Mitglied seit: Februar 2012
    Hallo,

    ohne Domain & weitere Info schwer zu sagen. Das Plugin braucht im Template den Block 'frontend_index_body_inline', an welchen der Code gehängt wird.
    Bitte mal prüfen, ob bei dem Template im Shop diese Blockbezeichnung noch vorhanden ist.
    Die Entwicklungsdomain liegt bei 1&1 - könnte auch zu Problemen führen, da Shopware 4 dort wohl nicht ohne weiteres läuft.

    Gruß
    M.Wolf
    Julia1978 schrieb:
    Hallo,

    habe soeben versucht das Plugin zu installieren und zu konfigurieren. Eigentlich ganz simpel:

    a) Installiert/Aktiviert
    b) Conversion ID eingefügt
    c) Conversion Label eingefügt
    d) Den Bug mit den Anführungszeichen in den Templatedateien gefixt
    e) Cache gelöscht
    f) Tag Assistent installiert

    Leider zeigt mir der Tag Assistent nicht an, dass der Code eingebunden ist. Auf der Demoseite von Bluewolf wird mir die Einbindung angezeigt. Im Code kann ich auch nicht finden!? Meine verwendete Version: 4.1.3.

    Woran kann das liegen?
  • Julia1978Julia1978 MitgliedKommentare: 45 Danke erhalten: 1 Mitglied seit: August 2011
    Danke, daran lag es.

    Unschön ist natürlich, dass durch das Google-Conversion-iFrame das Design am unteren Ende durch 13 Pixel verändert wird. Für alle, die die 13 Pixel auch nicht gebrauchen können, einfach nachstehenden CSS-Code einfügen:
    iframe[name='google_conversion_frame'] { 
        height: 0 !important;
        width: 0 !important; 
        line-height: 0 !important; 
        font-size: 0 !important;
        margin-top: -13px;
        float: left;
    }
    
  • KestuKestu MitgliedKommentare: 7 Danke erhalten: 1 Mitglied seit: Juni 2014
    Julia1978 schrieb:
    Danke, daran lag es.

    Unschön ist natürlich, dass durch das Google-Conversion-iFrame das Design am unteren Ende durch 13 Pixel verändert wird. Für alle, die die 13 Pixel auch nicht gebrauchen können, einfach nachstehenden CSS-Code einfügen:
    iframe[name='google_conversion_frame'] { 
        height: 0 !important;
        width: 0 !important; 
        line-height: 0 !important; 
        font-size: 0 !important;
        margin-top: -13px;
        float: left;
    }
    
    Funktioniert prima, Danke! Obwohl die 13px nicht viel ausgemacht hätten :D
  • geniusgmbhtvgeniusgmbhtv MitgliedKommentare: 186 Danke erhalten: 3 Mitglied seit: Oktober 2011
    Hallo,

    wir bkommen vom Google Tag Manager leider immer einen Fehler angezeigt, nicht jedoch um welchen es sich handelt.

    Der Link zu unserem Shop ist www.genius.tv

    Können sie uns dabei eventuell helfen?

    Grüße
  • bluewolfbluewolf MitgliedKommentare: 384 Danke erhalten: 56 Mitglied seit: Februar 2012
    geniusgmbhtv schrieb:
    Hallo,

    wir bkommen vom Google Tag Manager leider immer einen Fehler angezeigt, nicht jedoch um welchen es sich handelt.

    Der Link zu unserem Shop ist http://www.genius.tv

    Können sie uns dabei eventuell helfen?

    Grüße
    Ich habe gerade einmal eine Testbestellung gemacht, da ansonsten keine Fehler im Tagmanager angezeigt werden.
    Nach der Bestellung wird ein Wert im Code als fehlerhaft gekennzeichnet: die Werte für das Conversion-Tracking, in diesem Fall kommen die vom Google-Plugin, welches in Shopware enthalten ist. Der Fehler ist weiter oben in diesem Thread beschrieben: LINK. In dem Plugin wird die Conversion-ID mit Anführungszeichen in den Quelltext eingefügt, obwohl diese da nichts zu suchen haben.

    Weitere fehler konnte ich nicht entdecken. Wenn weitere Probleme bestehen bitte auch gerne das Support-Formular benutzen: LINK
  • weinoberweinober MitgliedKommentare: 93 Danke erhalten: 4 Mitglied seit: Oktober 2013
    stilewo schrieb:
    @bluewolf

    Zunächst einmal herzlichen Dank für das einwandfreie Plugin ... und ja ... natürlich habe ich im Store auch bewertet ;)

    Jetzt zu unserer "Herausforderung". Wir haben eine Kampagne für dynamisches Remarketing eigenrichtet und bekommen in Adwords im Bereich der "Zielgruppen" folgenden Hinweis:

    adwords1.jpg

    Unter den Tag-Details bekommen wir folgenden Hinweis:

    adwords2.jpg

    Wir haben die Kamapagne erst gestern eingerichtet und ich kann daher nicht beurteilen, ob die fehlenden Werte kritisch sind.

    Wie ist deine Meinung dazu? Haben wir bei der Einbindung einen Fehler gemacht?

    Viele Grüße
    Jörg
    Hallo Jörg,

    hast Du schon Deine Erfahrung dazu gemacht? Ich habe diese Fehlermeldung auch und sie wird nur für ein paar Seiten ausgegeben.

    Danke und viele Grüße!
    Oliver

    @BlueWolf:

    Das Problem tritt nicht bei allen Seiten auf. Für mich wäre schon interessant zu wissen, weshalb bei ein paar Seiten die Informationen von Google nicht abgerufen werden könnnen.
  • JörgJörg MitgliedKommentare: 5 Danke erhalten: 2 Mitglied seit: Juli 2013
    Hallo Oliver,

    die Fehlermeldung wird in unserem Account nicht mehr angezeigt. Das AdWords-Tag ist aktiv und die benutzerdefinierten Parameter für Einzelhandel sind ebenfalls aktiv.

    In unserem Fall war Abwarten die Lösung, d.h. wir haben keine Anpassungen oder Änderungen am Code durchführen müssen.

    Beste Grüße
    Jörg
    Danke von 1weinober
  • weinoberweinober MitgliedKommentare: 93 Danke erhalten: 4 Mitglied seit: Oktober 2013
    Hi Jörg,

    vielen Dank für Deine Antwort. Geduld ist also die Lösung. :-)

    Grüße,
    Oliver
  • weinoberweinober MitgliedKommentare: 93 Danke erhalten: 4 Mitglied seit: Oktober 2013
    Jörg schrieb:
    Hallo Oliver,

    die Fehlermeldung wird in unserem Account nicht mehr angezeigt. Das AdWords-Tag ist aktiv und die benutzerdefinierten Parameter für Einzelhandel sind ebenfalls aktiv.

    In unserem Fall war Abwarten die Lösung, d.h. wir haben keine Anpassungen oder Änderungen am Code durchführen müssen.

    Beste Grüße
    Jörg
    Hallo Jörg,

    ich habe jetzt nach mehreren Tagen den Fehler herausgefunden...und der ist eigentlich ganz trivial, allerdings mit der Folge, dass man Remarketing nicht einsetzen kann.

    Nach der Modulinstallation hat man die Auswahl, ob im Tag die Artikelnummer oder Artikel-ID ausgegeben wird. Die Artikelnummer ist dabei der Standardwert bei der Übermittlung...das ist aber FALSCH.

    Der Musterfeed im Shopware-Wiki gibt nämlich die ID aus:
    http://wiki.shopware.com/Aktualisierung ... _1302.html

    Da kann Google-Adwors lange nach einer Übereinstimmung suchen. Die Lösung:
    Im Modul von Artikelnummer auf Artikel-ID umschalten und alles ist perfekt.

    Der andere Weg. Im Export-Feed die Variable für die Artikelnummer hinterlegen.
    Hier habe ich aber keine funktionierende gefunden.

    Viele Grüße,
    Oliver
  • shopbesitzershopbesitzer MitgliedKommentare: 455 Danke erhalten: 38 Mitglied seit: Dezember 2012
    Hallo!

    Wir interessieren uns fuer das Plugin, wuerden aber gerne wissen, ob das mit diesem Plugin hier (Google Enhanced e-commerce kompatible ist oder sich in den Funktionen ueberschneidet?

    Vielen Dank
  • shopbesitzershopbesitzer MitgliedKommentare: 455 Danke erhalten: 38 Mitglied seit: Dezember 2012
    shopbesitzer schrieb:
    Hallo!

    Wir interessieren uns fuer das Plugin, wuerden aber gerne wissen, ob das mit diesem Plugin hier (Google Enhanced e-commerce kompatible ist oder sich in den Funktionen ueberschneidet?

    Vielen Dank
    *leichten schubser verpass*
  • DomDom MitgliedKommentare: 46 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: März 2014
    Gleiche Frage von mir auch:)
  • bluewolfbluewolf MitgliedKommentare: 384 Danke erhalten: 56 Mitglied seit: Februar 2012
    Hallo,

    ich bitte um Entschuldigung, dass jetzt erst geantwortet wird - das Forum hat mich nicht automatisch über neue Antworten informiert...

    - Ich denke, dass die beiden Plugin sich nicht überschneiden. Genaueres kann aber wohl nur Google selbst sagen. Der Support dort ist immer sehr hilfsbereit.

    - Artikel ID & Artikelnummer: früher wurde die Artikelnummer im Template eingefügt, später die ID... Ich werde den Hinweis mit aufnehmen, danke.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.