erzshoperzshop MemberComments: 17 Received thanks: 0 Member since: May 2013 edited August 2014
Ich suche gerade nach einer Lösung für folgendes Problem: Bei den Emails die Shopware 4.0.7 über die Formulare verschickt steht als Absender die Shop-Email-Adresse drin. Jetzt würde ich mir wünschen, dass man dort die Email-Adresse des Anfragenden rein bekommt. Dann wäre das Antworten im Mailprogramm wesentlich einfacher.

Kennt jemand eine Lösung dazu?

Comments

  • SebastianKlöpperSebastianKlöpper AdministratorsComments: 7196 Received thanks: 1674 Member since: June 2010
    Hallo,

    du musst eigentlich nur den Typ des Feldes von Text auf Email ändern.
    Das kannst du direkt in der Formularverwaltung machen, wo die Felder definiert werden.

    Sebastian
  • erzshoperzshop MemberComments: 17 Received thanks: 0 Member since: May 2013
    Die Einstellungen passen! Das Feld "email" ist gesetzt. Dennoch steht in der Mail die Shopadresse drin.

    Der Versand der eMails erfolgt über SMTP.

    Gibt es vielleicht einen Unterschied, wie die Absender-Adresse bei mail und SMTP behandelt werden?
  • FlorianSchulteFlorianSchulte MemberComments: 1 Received thanks: 0 Member since: August 2014
    Hallo,

    meiner Meinung nach ist es sehr ungünstig als Absender die Email-Adresse Besuchers, der das Formular ausfüllt zu setzen.

    Der Mailserver des Shopbetreiber als Empfängers der Kontaktmail bekommt dann nämlich eine Mail von einem Server, der gar nicht für die Domain des Absenders zuständig ist.

    Beispiel:

    Der Mailserver für example.com ist 1.2.3.4
    Die IP des Shop-Webservers ist 5.6.7.8
    max@example.com sendet eine Kontaktanfrage über den Shop-Sever mit IP 9.10.11.12
    Shopbetreiber otto, der seinen Mailserver bei Hoster XY hat bekommt diese Mail
    Der Mailserver prüft anhand der DKIM-Signatur und den SPF-Records, ob der sendende Server (der Shopserver) Mails für die Domain example.com verschicken darf
    Da die Absender IP die 9.10.11.12 ist, schlägt dieser Test fehl und die Mail wird als Spam deklariert oder ganz abgewiesen. Die IP des Shopservers sinkt in der Reputation als Mailabsender! Der Betreiber bekommt u. U. irgendwann dann keine Mails mehr vom eigenen Shop.


    Das Ganze passiert nur, wenn beim Absender DKIM und/oder SPF aktiviert ist und wenn der Empfängermailserver recht restriktiv eingestellt ist. Die Verifikationsmethoden sind jedoch bei vielen großen Mailanbietern aktiv und sobald ein Absender, der bei einem dieser Anbieter das Formular abschickt tritt der Fall ein.

    Besser ist es also nicht den FROM-Header der Mail mit der Absender-Adresse zu belegen, sondern das Reply-To-Feld. Beim Antworten wird dann trotzdem die Mailadresse des Formularabsenders benutzt. Nachteil ist nur, dass in den Mailprogrammen die Reply-To-Adresse meist nicht in der Liste der Mails angezeigt wird.
    Bei Outlook ist es wohl möglich, die entsprechende Spalte hinzuzufügen, bei Thunderbird scheint das nicht ohne Weiteres zu gehen.

    Die Frage ist nun, ob und wie es möglich ist, die Shopware-Konfiguration entsprechend anzupassen, dass das Reply-To-Feld gesetzt wird.
  • sunflowersunflower MemberComments: 226 Received thanks: 8 Member since: September 2012

    Hallo zusammen,

    der Thread ist zwar schon alt, doch ich bin gerade auch an diesem Problem.

    Wie kann man im Kontakt-Formular die Reply-To Adresse setzen?

    Immer wieder klicken bei mir manche Shopbetreiber nach Erhalt einer Kontaktanfrage "in der Eile" einfach auf Reply und senden sich die Antwort dann selbst zu.

    Grüße
    sunflower

  • SebastianKlöpperSebastianKlöpper AdministratorsComments: 7196 Received thanks: 1674 Member since: June 2010

    Hi,

    der Typ des Feldes muss email sein (Formulare -> Felder). Dann wird die Mail als Antwort Adresse genutzt

    Sebastian

  • Moritz NaczenskiMoritz Naczenski AdministratorsComments: 7623 Received thanks: 2247 Member since: September 2013

    Wir setzen auch im Quelltext explizit die Reply-To Adresse: https://github.com/shopware/shopware/blob/5.2/engine/Shopware/Controllers/Frontend/Forms.php#L96

    Manche Mailer und auch Email-Programme können damit ggf. nicht umgehen.

  • AndyBAndyB MemberComments: 73 Received thanks: 6 Member since: March 2016

    Hi, als Tipp für alle, die auch noch über dieses Problem stolpern.

    Die Replay Adresse wird wirklich gesetzt, aber das Kontaktformular und das Produktanfrage Formular sind 2 verschiedene. Beide mal genau prüfen!

    Im Kontaktformular ist im Standard das Feld Email als Typ "email" gesetzt.

    Im Produktanfrage Formular ist im Standard das Feld Email aber als Typ "text" gesetzt!

    Das auch auf "email" setzen und LÄUFT!

    LG Andy

     

    Thanked by 1trixx
Sign In or Register to comment.