Weclapp - Eure Erfahrungen

Hallo Community,

wir suchen aktuell nach einem neuen ERP-System und sind auf Weclapp gestoßen. Da es dafür ein Shopware-Plugin gibt, habe ich die Hoffnung, dass der ein oder andere damit Erfahrungen gesammelt hat und es einsetzt/eingesetzt hat.
Könnt ihr mir eure Erfahrungen mitteilen?

  • Features
  • Funktionalität (Mobil und Desktop)
  • Zusammenarbeit mit Shopware-Shops
  • Ticketsystem / Vertragsmanagement
  • CRM
  • Artikel-Verwaltung
  • Belegerstellungen
  • Automatismen und Workflows

 

Ich bin über jede positive und negative Meinung glücklich.

Danke im Voraus

Mike

____________
TBCS IT GmbH
https://shop.tbcs-it.de

Die Frage ist wie so üblich viel zu generell gestellt. Gerade bei CRM oder Warenwirtschaftssystemen kommt es sehr auf eure individuellen Bedürfnisse an.

Habt Ihr Lager welche gemanaged werden muss, benötigt Ihr Handscanner für eure Waren, benötigt Ihr eine Kassenanbindung, verkauft Ihr auf Marktplätze wie Amazon & co. usw. usw. usw.

Ich empfehle dir mal die Facebook Gruppe “Multichannel Rockstars”. Da sind wirklich mega viele kompetente und hilfreiche Händler unterwegs. Auch sehr große Händler mit Millionen Umsätze welche Ihr Know-How teilen Die Frage kommt dort auch öfters und ich denke mal kann dir da sicherlich sehr viel mehr und besser Input geben.

@Shopwareianer schrieb:

Die Frage ist wie so üblich viel zu generell gestellt. Gerade bei CRM oder Warenwirtschaftssystemen kommt es sehr auf eure individuellen Bedürfnisse an.

Habt Ihr Lager was gemanaged werden muss, benötigt Ihr Handscanner für eure Warn, benötigt Ihr eine Kassenanbindung, verkauft Ihr auf Marktplätze wie Amazon & co. usw. usw. usw.

Ich empfehle dir mal die Facebook Gruppe “Multichannel Rockstars”. Da sind wirklich mega viele kompetente und hilfreiche Händler unterwegs. Die Frage kommt dort auch öfters und ich denke mal kann dir da sicherlich sehr viel mehr und besser Input geben.

Hey, danke für deine Rückmeldung.

Ich finde meine Frage nicht “zu generell”. Es geht mir nicht darum, eine Empfehlung für ein ERP-Produkt zu erhalten, sondern um die Erfahrungswerte eines Benutzers / einer Benutzerin dieses Produkts.

@mike_tbcs‍

Ich finde auch nicht,das Deine Frage zu generell ist… und auch ich würde gerne ein wenig über Weclapp erfahren, gerade im Bezug auf Shopware. Es geht ja hier, wie Du richtig gesagt hast erst mal nur um Erfahrungswerte. Also wie spielt SW mit Weclapp zusammen bzw. was geht und was nicht!?

Aber klar, jede WAWI hat Ihre Vor- und Nachteile. Eine eierlegende Wollmilchsau findet man auf dem WAWI-Markt sowieso nicht. Man sollte sich aber trotzdem gut überlegen, was man sich da in Zukunft ans Bein kettet! Von daher sind vorab Infos sicherlich wichtig, vor allem von Usern, die damit auch wirkliche Erfahrung gesammelt haben, ganz egal ob Sie nun millionen Umsätze einfahren oder nicht.

Wenn ich mich recht entsinne, kannst Du ja auch mal eine Demo bei Weclapp anfordern und Dir somit mal einen ersten Überblick verschaffen.

@Murmeltier‍
Danke für deine Rückmeldung. Ich bin da ganz deiner Meinung.

Wir haben seit gestern einen Demo-Account und den arbeiten wir nach und nach durch. Auf den ersten Blick, ohne tiefer reinzugehen, sieht das Programm super aus. Weitere Details müssen erst erarbeitet werden.
Ich freue mich nach wie vor auf Leute, die hier ein Feedback hinterlassen. Ein „gefällt nicht, weil…“ bzw. „gefällt sehr gut, weil…“ ist besser als gar nichts!

 

@mike_tbcs schrieb:
[…] Ich freue mich nach wie vor auf Leute, die hier ein Feedback hinterlassen.  […]

Ich auch… :) 

Wir haben Weclapp seit 1,5 Jahren im Einsatz und sind insgesamt sehr zufrieden. Es gibt häufig Updates und die Entwickler setzen auch viele Wünsche der Kunden um. Es läuft stabil, ist schnell und intuitiv bedienbar. Wir habe ältere Semester in der Firma und selbst die kommen damit ganz gut klar. Es ist so ziemlich alles einstellbar und konfigurierbar und natürlich auch ein Rechte System für die Mitarbeiter incl. Zeitkonto. 

Emails

Die Zuordnung zu den einzelnen Kontakten / Kunden / Lieferranten etc. klappt sehr gut. Man hat beim Kunden dann immer in der Akte übersichtlich, was gelaufen ist. Massenmails realisieren wir über CleverReach, da klappt die Syncro auch super. Geburtstagswünsche und regelmässige Ereignisse kann man automatisieren. 

Artikel

Unbedingt durchlesen, was die Artikel-Felder bedeuten und sich vorher ein Konzept ausdenken. Weclapp unterscheidet da sehr genau und es müssen auch Kleinigkeiten eingetragen werden und bedacht, damit man den vollen Vorteil hat. Extras können über Freitextfelder realisiert werden, syncro mit Shopware klappt sehr gut. Nach dem Verbinden mit Shopware hat man dann in Weclapp einige extra Schaltflächen. In Sachen Import / Export von Datenfiles gibt es sehr gute Beispiele und man sollte auch die passenden PDFs dann gut durchlesen. Das Thema ist umfangreich, da könnte man Seitenweise schreiben…

CRM

Sehr ausführlich, man kann an Mitarbeiter delegieren wer wann welche Aufgaben und Projekte zu erledigen hat, Budgets und Zeitvorgaben machen, Kontakte können auf Messen wia APP automatisch angelegt werden (Visiten Karten Scanner). Man kann sagen eine echte digitale Akte, die dann automatisch im System mit allem verknüpft ist. Kalender Syncro geht natürlich auch. 

Automatismen

In Weclapp stehen zahlreiche Variablen zur Verfügung, die man im Schriftverkehr und auch sonst bei Mails etc. nutzen kann. Es gibt im Help Bereich dazu eine Übersicht, wann welche Variable zur Verfügung steht. Es ist auch möglich die ganze BWA über Weclapp abzuwickeln, automatisches Mahnwesen usw. Durch die ganzen Schnittstellen und externen Dienste, stehen noch weit mehr Möglichkeiten zur Verfügung. 

 

Wir hatten früher JTL im Einsatz und auch viele CRM / ERP ausprobiert, Weclapp ist da für unsere Belange genau das Richtige. Wenn es einmal eingerichtet ist und die Mitarbeiter geschult sind, spart es enorm viel Arbeit ein. Wenn du da spezifisch etwas wissen, einfach Fragen.

Grüße aus Köln

2 Likes

@hoffmangkt‍ Weil das gerade (wieder mal) ein Thema bei uns ist: Kannst Du was zum Buchhaltungsmodul sagen? Habe ich das richtig gesehen, dass eine komplette Verwaltung aller Ausgangs- und Eingangsrechnungen möglich ist? Dazu noch Synchronisation/Import der Zahlungen über PayPal und Co. mit Gebührenzuordnung? Und dann geht das alles komplett an Datev? (Und DMS ist quasi auch integriert?)

Oder ist das alles nur eine Wahnvorstellung von mir und eigentlich ganz anders?

Und wenn ich schon mal am Fragen bin. Eine direkte Anbindung von Versandunternehmen (DHL und Co.) ist gar nicht möglich bzw. als Moduel verfügbar sondern nur shicloud? (Wäre natürlich eine herbe Enttäuschung.)

Was auf deren Webseite irgendwie totgeschwiegen wird: Wie pickt man? Also Auftragsbearbeitung mit Picken im Lager – das ist ja mit Pickware WMS ziemlich angenehm (und auch plentymarkets ist in dieser Hinsicht gut aufgestellt). Bei Weclapp konnte ich gar nichts dazu finden. Welche Geräte zum Picken werden unterstützt? Ist das Picken mit Barcode möglich?

Bei POS ergeben sich auch ähnliche Fragen: Welche Hardware funktioniert (Drucker, Display, Endgerät, …) und kann man einen Barcodescanner nutzen?

Freue mich auf Deine Antworten.

@hoffmangkt‍

Klasse! Vielen Dank für den ausführlichen Bericht! Smile

@naturdrogerie

Zum Thema POS: Kassensoftware mit WaWi für den Handel | weclappPOS

@Murmeltier‍ Die Seite kenne ich ja. Berzüglich Barcodes heißt es nur “Scannen Sie direkt die in weclapp hinterlegten EAN Codes in der Kassenoberfläche.”. Die Thematik “Barcodescanner unter iOS” ist aber auch nicht soooo easy und daher bin ich skeptisch – zumal das alles “browserbasiert” sein soll. Und beim Drucker, anderer Hardware und deren Einbindung wird auch wenig gesagt. Hintergrund: Wir haben derzeit das mPOP im Einsatz, weil das super mit Pickware POS harmoniert und mit dem iPad gut läuft.

Aber gut. Das kann ich im Zweifel ja mal den Hersteller fragen. Die anderen Punkte oben finde ich wichtigere Fragen, da das von Herstellerseite schön geredet werden kann und die echten Benutzererfahrungen ggf. abweichen. 

@hoffmangkt‍

Lieben Dank :slight_smile:

@naturdrogerie schrieb:

@hoffmangkt‍ Weil das gerade (wieder mal) ein Thema bei uns ist: Kannst Du was zum Buchhaltungsmodul sagen? Habe ich das richtig gesehen, dass eine komplette Verwaltung aller Ausgangs- und Eingangsrechnungen möglich ist? Dazu noch Synchronisation/Import der Zahlungen über PayPal und Co. mit Gebührenzuordnung? Und dann geht das alles komplett an Datev? (Und DMS ist quasi auch integriert?)

Oder ist das alles nur eine Wahnvorstellung von mir und eigentlich ganz anders?

Und wenn ich schon mal am Fragen bin. Eine direkte Anbindung von Versandunternehmen (DHL und Co.) ist gar nicht möglich bzw. als Moduel verfügbar sondern nur shicloud? (Wäre natürlich eine herbe Enttäuschung.)

Was auf deren Webseite irgendwie totgeschwiegen wird: Wie pickt man? Also Auftragsbearbeitung mit Picken im Lager – das ist ja mit Pickware WMS ziemlich angenehm (und auch plentymarkets ist in dieser Hinsicht gut aufgestellt). Bei Weclapp konnte ich gar nichts dazu finden. Welche Geräte zum Picken werden unterstützt? Ist das Picken mit Barcode möglich?

Bei POS ergeben sich auch ähnliche Fragen: Welche Hardware funktioniert (Drucker, Display, Endgerät, …) und kann man einen Barcodescanner nutzen?

Freue mich auf Deine Antworten.

Datev

Im Juni kommt die DATEV Connect Online Schnittstelle, die Daten aus Weclapp werden direkt im Rechenzentrum von DATEV gespeichert und der Steuerberater hat auch da direkt Zugriff, natürlich mit allen Belegen und Docs. Wenn es Docs auf Papier gibt, müssen die natürlich gescannt werden und an entsprechnder Stelle hinterlegt werden. Im Moment funktioniert das halb digital, also Weclapp gibt die Daten raus, man muss die aber an den Steuerberater senden, der liest die dann ein. 

https://www.datev.de/web/de/top-themen/unternehmer/weitere-themen/datevconnect-online/

Paypal geht, die haben ne Schnittstelle. Ganz genau kann dir das nur mein Chef erklären, ich bin der tech Admin und kein Buchhalter :-).

Versand

Für DHL oder die anderen Anbieter gibt es keine eignen Schnittstelle, die wickeln das über Shipcloud ab, da die alle unterstützen, ist weniger Aufwand. Wir arbeiten mit Speditionen zusammen, für uns ist das nicht so relavant. Ganz ehrlich, bevor ich X Apps dann integrieren muss, nehme ich dann lieber einen, der alles hat und die Preise sind auch recht angenehm. Denke für viel Versender gibts auch wieder Sonderkonditionen. 

Lager / Picken

Nutzen wir nicht. Was ich weiß, das Barcode-Scanner(Geräte) im Wareneingang funktionieren und das Ende 2018 eine App kommen sollte, die auch das Scannen mit jedem Handy ermöglichen soll. Welche Geräte das sind, ruf einfach mal an und frage nach. 

Weclapp hat einen Blog, wo spezielle Fälle auch gerne mal ausführlich erklärt werden. https://www.weclapp.com/de/blog/wareneingang/

 

Mehr kann ich dir da leider nicht zu sagen. 

 

 

1 Like

 

@hoffmangkt‍

Versand

Für DHL oder die anderen Anbieter gibt es keine eignen Schnittstelle, die wickeln das über Shipcloud ab, da die alle unterstützen, ist weniger Aufwand. Wir arbeiten mit Speditionen zusammen, für uns ist das nicht so relavant. Ganz ehrlich, bevor ich X Apps dann integrieren muss, nehme ich dann lieber einen, der alles hat und die Preise sind auch recht angenehm. Denke für viel Versender gibts auch wieder Sonderkonditionen. 

Diesen Punkt wickeln wir beispielsweise ausschließlich über den Webshop oder das DHL-Portal ab. Da wir uns nur auf DHL beschränken, gibt es ja vielleicht irgendeine Implementierung - hierzu habe ich noch nichts gefunden…

LG, Mike

______
TBCS IT GmbH

Ich mag weclapp, weil es sich dank sync.blue mit unglaublich vielen anderen Apps (CRMs, Shopsystemen,…) synchronisieren lässt (ich glaube bald auch mit shopware!).

Kannst du bitte auch eure / deine Erfahrungen zu JTL geben.
Wir planen auch JTL einzusetzen, insbesondere die Kombinations aus Wawi + Kasse und die Shopanbindung sind nennenswert, da alles kostenlos. Nur die Hardware wird angefordert.

Was hat euch Bauchschmerzen bereitet, so dass ihr auf webclapp umgestiegen seid.?

Wäre erfreut, wenn du deine Erfahrungen zu JTL weitergibst.
VG

Hallo,

wir sind ein mittelständisches Telekommunikationsunternehmen mit einer Fokussierung auf das Handy Bundle Geschäft. Für alle, die sich nicht auskennen in der Branche: Artikel mit multiplen Varianten und unterschiedlichen Dimensionen (z.B. Farbe, Speichergröße, 5G/LTE) werden mit Mobilfunktarifen (technisch gesehen ähnlich der Artikellogik) kombiniert. Dabei hat jedes Bundle (Kombination Artikel + Tarif) unter Umständen unterschiedliche Preise. Man könnte das Ganze eine Preismatrix nennen. Zudem bestehen sehr komplexe Schnittstellen zu den jeweiligen Netzbetreibern, welche Auskünfte über die Bonität des angefragten Kunden geben.

Bisher haben wir mit einem 100% Eigengewächs die letzten Jahre unser Geschäft sinnig abwickeln können. Durch den immensen Pfelge- und Instandhaltungsaufwand kommen wir aber mehr und mehr an unsere technischen und personellen Grenzen. Ziel ist es ein neues Zusammenspiel von verschiedenen Lösungen zu planen, um langfristig technische Stabilität zu schaffen.

Wir überlegen „Shopware“ (CRM / Marketingcloud ) in Verbindung mit „weclapp“ oder „xentral“(Warenwirschaft) zu nutzen. Es wäre hilfreich, wenn entweder Personen bzw. Unternehmen, die die Erfahrung im Zusammenspiel mit den genannten Anbietern haben oder generell technisch Versierte zu der generellen Telco Problemstellung von oben Erfahrungen teilen könnten.

Vielen Dank.

VG
Sven