Version 5 oder 6?

Bisher habe ich shoppware 5 genutzt, muss den shop nun aber komplett neu aufsetzen. Ist es besser, zu shopware 6 zu wechseln?

Hi, 

 

das kann dir erstmal pauschal so keiner sagen. Was heiĂźt komplett neu aufsetzen? Keine Backups?

Oder ist der Wunsch da etwas neues zu schaffen, Firmenumdesign usw?

Natürlich sind mit SW6 noch mehr Spielerein möglich. Jedoch hast du noch bis 07/24 Sec Updates und bis 07/23 Bugfix Updates.

Ich persönlich würde, allein schon wegen der Meinungen hier im Forum, noch auf SW5 setzen.

 

Vielleicht hilft dir das ja schonmal weiter.

 

GruĂź Alex

Bei sehr komplexen Shop mit einigen Eigenentwicklungen und vielen Plugins: Shopware 5. Wenn nein: dann dĂĽrfte auch Shopware 6 passen.

Daher: um etwas passgenauere Antwort zu bekommen musst du schon etwas mehr schreiben.

Das gute an Shopware 5 ist, dass du da noch richtig in die Datenbank eingreifen kannst (Menschlich lesbar). Das ist bei Shopware 6 fast unmöglich.

Liebe/r Alex,

vielen Dank, das hilft mir sehr weiter. Ich hatte die Info, dass 5 nur bis 06-21 unterstĂĽtzt wird.

Ich habe bei meinem Shop mal 2 Updates übersehen. Daraufhin waren so viele Funktionen gestört und der Einkauf nicht mehr möglich, dass ich ihn neu aufgesetzt habe.

@MrAle schrieb:

Hi, 

 

das kann dir erstmal pauschal so keiner sagen. Was heiĂźt komplett neu aufsetzen? Keine Backups?

Oder ist der Wunsch da etwas neues zu schaffen, Firmenumdesign usw?

Natürlich sind mit SW6 noch mehr Spielerein möglich. Jedoch hast du noch bis 07/24 Sec Updates und bis 07/23 Bugfix Updates.

Ich persönlich würde, allein schon wegen der Meinungen hier im Forum, noch auf SW5 setzen.

 

Vielleicht hilft dir das ja schonmal weiter.

 

GruĂź Alex

Vielen Dank, ich nutze den Shop nur im kleinen Rahmen und bin in erster Linie Kauffrau. Aber mit einem online-Shop musst Du ja zu IT-Crack mutieren :slight_smile: Deshalb ist Dein Hinweis sehr wichtig fĂĽr mich.

@brettvormkopp schrieb:

Das gute an Shopware 5 ist, dass du da noch richtig in die Datenbank eingreifen kannst (Menschlich lesbar). Das ist bei Shopware 6 fast unmöglich.

Lieber Raymond,

vielen Dank fĂĽf Dein Interesse und Deine Zeit!

ich brauche einen Anwenderfreundlichen Shop, nicht so kompliziert. Mein Warenangebot ist sehr überschaubar. Es unterstützt nur die Dienstleistungen, die ich in meiner Heilpraxis bzw. beim Coaching erbringe. Der Shop wird selten genutzt und ich möchte möglichst wenig Zeit mir Wartung, Updates und ähnlichen Zeitfressern verbringen. Das Ding soll einfach laufen, schönn aussehen und leicht zu bedienen sein.

Ich finde es oft sehr kompliziert, die einzelnen Anwendungen ĂĽberhaupt zu finden.

Zum Beispiel die MwSt auf 0% zu setzen, oder  “zzgl Versandkosten” auszublenden oder in incl Verssand zu ändern.

@raymond schrieb:

Bei sehr komplexen Shop mit einigen Eigenentwicklungen und vielen Plugins: Shopware 5. Wenn nein: dann dĂĽrfte auch Shopware 6 passen.

Daher: um etwas passgenauere Antwort zu bekommen musst du schon etwas mehr schreiben.

 

Ich wĂĽrde klar sagen: Shopware 5.
Bei Shopware 6 wĂĽrde ich noch eine Weile abwarten.

Spart Zeit, Geld und Nerven.

1 Like

@Marcus Salden schrieb:

Lieber Marcus,

vielen Dank, das überzeugt mich.Vor allem das “Nerven sparen”.

Liebe grĂĽĂźe!!

Ich wĂĽrde klar sagen: Shopware 5.
Bei Shopware 6 wĂĽrde ich noch eine Weile abwarten.

Spart Zeit, Geld und Nerven.

Also ich würde sagen, ohne Shopware 6 genau zu kennen: man kann es mal probieren. Teste es doch mal mit https://www.shopware.com/de/produkte/shopware-cloud/

Der Shop wird selten genutzt und ich möchte möglichst wenig Zeit mir Wartung, Updates und ähnlichen Zeitfressern verbringen. Das Ding soll einfach laufen, schönn aussehen und leicht zu bedienen sein.

Ich finde es oft sehr kompliziert, die einzelnen Anwendungen ĂĽberhaupt zu finden.

Zum Beispiel die MwSt auf 0% zu setzen, oder “zzgl Versandkosten” auszublenden oder in incl Verssand zu ändern.

Schon ein paar Tage alt der Thread. Aber bei den genannten Prioritäten würde ich in jedem Fall eine gehostete „Baukasten“-Lösung in Betracht ziehen. Wenn es wirklich nur darum geht, den Shop als kleine Ergänzung zu betreiben und nur ein paar Bestellungen in der Woche eingehen und am Besten alles von selbst läuft, ist Shopware mMn zu umfangreich / aufwändig.

Exakt. Habe als zweit Shop nun Epages. Tut was er soll, man kann halt fast gar nix einstellen bzw. machen, reines Baukasten System. Aber für den Zweck tut er ganz gut mit eigener Domain. Den Zweck muss man halt definieren, damit man später nicht überrascht wird.

Hi, ehrlich gesagt glaube ich, dass es fĂĽr Shopware 5 ab 2024 gar keine Updates mehr gibt, dewegen ist ein Umzug wohl ratsam. Lg

Nach dem Ende der Shopware5 Updates werden wir bei der 5-er Version bleiben und den den folg. Dienst nutzen:

Safefive hatten wir schon kurz im Forum
Gebühr nach Umsatz - auch reine Angebote werden als „Umsatz“ gewertet. Mir guckt keiner in die Bücher oder schnüffelt direkt den Shop aus, somal SW5 in den letzten Jahren nicht durch viele „Sicherheitsfixe“ aufgefallen ist.
Ich denke mal, dass es fĂĽr SW5 auch irgendwann irgendwo freie Fixe aus der Community geben wird.

Endkundenshop ggf. noch etwas länger SW5 (dann baue ich meine kleinen Plugins direkt in den Core ein - mache meinen eigenen Fork). Mit B2B werden wir dann wohl zu C****shop abwandern - im Gegensatz zum selbesternannten „Marktführer“ waren die jedenfalls auf der Brangenmesse PSI mit passenden Angeboten und Modulen präsent.

Kannst du bitte schreiben was C****shop ist?

Mein aktueller Brotgeber baut auf BigCommerce, das ist sowas wie Shopware 6 nur eben schlüsselfertig. Man könnte fast denken Shopware hat es 1:1 kopiert :smiley:

Name per PN.
Das wirklich Interessante auf der Messe war, dass Vertreter von Agenturen durch die Bank mitgeteilt haben, die Zusammenarbeit mit Shopware beendet zu haben und keine neue Projekte mehr mit Shopware starten zu wollen. Massgeblich sind die neuen Pläne, aber auch der rüde Umgang von Shopware mit kleinen Agenturen.

1 Like

Nach meinem bisherigen Informationen bzw. Erfahrungen kann ich das auch gut verstehen.

Hätte auch gern den Namen per PN, bitte. :smiley:
Wir sind aktuell noch auf der Suche nach einer Alternative, aber gedanklich schon weg von SW.

Ohne öffentliches Profil ist das mit der PN so eine Sache :wink:
Gut - ersetzt die Sternchen durch osmo
Wie geschrieben: Das ist für uns derzeit ein ganz heisses Eisen - muss aber nicht für alle passen, ist auch nicht für lau. Ich möchte bei Shopware im Forum nicht für andere Werbung machen.

Dazu sei gesagt:
Derzeit haben wir einen SW5-Shop als „Katalog“ mit kleinem Konfigurator und Anfrageoption, sowie einen CDH-Shop & WAWI von CDH. Ziel ist es, beide Kataloge in einem zusammenzuführen. Also klar B2B