Staffelpreise ändern - weitere Staffel an 1. Stelle einfügen wie möglich?

Hallo,

ich möchte bei Staffelpreisartikeln vor der bisher ersten Staffel eine weitere einfügen.

Aus Staffel

1 bis 12

soll werden

1 bis 3

4 bis 12

die dann folgenden Mengenstaffeln und Preise sollten unverändert bleiben.

Im Backend muss ich zunächst die hinteren Staffeln löschen, um die ersten Zeilen zu ändern. Das ist ja ein unglaublicher Aufwand, wenn es viele Artikel sind.

Gibt es da vlt eine Lösung einfachere Lösung? Ich finde in der Datenbank zwar die Preistabelle und sehe auch Staffelpreise, aber dort scheint die Änderung nicht machbar zu sein.

LG

Ich würde das Import-/Export-Tool verwenden. Erst die Preise exportieren, dann in Excel oder Calc passend bearbeiten und anschließend wieder importieren.
Schneller dürfte es kaum gehen.

1 Like

Über die Datenbank wäre das vermutlich nochmal schneller, wenn du dich mit SQL auskennst.

Nein, kenne mich mit SQL nicht aus und man müsste wohl zudem die IDs der Artikel wissen, die es betrifft. Auch beim Export/Import brauche ich sicher länger und habe eine höhere Fehlerwahrscheinlichkeit, als wenn ich von Hand ändere.

Ich habe mich nun doch mal an dem Produktexport versucht. Habe ne schöne Videoanleitung dazu gefunden.

Vorhandene Zeilen zu ändern und wieder zu importieren ist auch gar kein Problem. Aber bei den Staffelpreisprodukten wird nur immer die erste Zeile ausgegeben. Das sollte doch wohl so nicht sein oder?

So wie ich es verstanden habe, müsste je Staffelartikel mehrere identische Zeilen vorhanden sein, die sich lediglich in den Spalten from_EK und to_EK unterscheiden.

Im Profil Artikelpreise ist „from“ und „to“ die Mengenstaffel, also die Exemplare des Artikels (1 - 3, 4 - 6, 7 bis beliebig bspw.). Dazu kommt dann in „price“ der jeweils gültige Preis. Das ganze gegebenenfalls noch für jede Kundengruppe („pricegroup“) wiederholt.

Wenn nicht ganz klar ist, was man in die Datei schreiben soll, immer einen Testartikel anlegen und diesen exportieren. Dann sollte es klarer werden.

 

Genau so habe ich es verstanden, war auch in dem Video-Tut so zu sehen. Ich habe in meinem Test-shop die default_articles als csv exportiert.  Dort hatte ich ein Verzeichnis mit einem einzigen Artikel angelegt, der Artikel hatte 5 Staffelzeilen und 3 Varianten.

Exportiert wurden 3 Zeilen - die drei Varianten - alle mit Stückzahl 1 - 5.

Gleiches Ergebnis bei meinem Liveshop und dem Shopware-Demoshop.

Dass mein Shop ne Macke hat, könnte ich mir jetzt noch vorstellen, aber bei dem Demoshop von SW ist es genau so. Muss ich da vielleicht noch etwas einstellen oder aktivieren oder ein anderes Profil wählen?

 

Edit: Ich hab jetzt mal ein anderes Profil genommen. Bei default_article_prices (Artikelpreise) scheinen auf den ersten Blick alle Zeilen da zu sein. Muss nochmal in Ruhe schauen.

Ich schreib doch das Profil Artikelpreise (default_article_prices). Das andere Profil enthält zuviel anderes Zeug, dass man nur für die Preise nicht braucht.

Ich hatte die andere Datei genommen, weil es anhand dieser im Video gezeigt wurde und auch die Staffelpreise mit exportiert wurden. Unübersichtlich ist die schon, da ich aber die Grundpreise ebenfalls ändern muss, wäre die schon ok gewesen.

Aber mit default_article_prices werden die Staffeln zwar exportiert, aber die Änderungen falsch importiert. Ich glaube, ich gebe langsam auf…

Exportiert wurde

1-95
96-143
144-191
192-239
240-beliebig

geändert wurde in (die vorhandenen Felder wurden nur mit anderen Zahlen bestückt, keine Zeilen eingefügt)

1-50
51-99
100-150
151-200
201-beliebig

Ergebnis nach Import: x sind die alten Staffeln, die scheinbar nicht überschrieben werden, die geänderten kommen einfach dazu und wie sich die letzte generiert, weiß ich nicht.

1-50
51-99
96-143 x
100-150
144-191 x
151-200
192-239 x
201-beliebig
240-50

Anhängen von weiteren Zeilen mit Staffeln am Ende führt ebenfalls zu einem Durcheinander.

Ok, da fällt mir jetzt erst mal auch nichts mehr dazu ein. Ich würde jetzt überlegen, wie man die Staffeln am besten schnell los wird, um sie komplett neu anlegen zu können.

Ich muss sehr viele Artikel ändern. Darstellen kann ich sie nur in Staffeln oder Varianten.

Staffeln habe ich nur dort, wo es sich nicht vermeiden ließ. Sie lassen sich zwar gut über die Artikelvorlage duplizieren, sind aber sehr schlecht zu ändern (Zeilen einfügen Katastrophe und reine Preisänderung zumindest mühsam.) Außerdem im Listing/Export immer der teuerste Preis. Könnte man zwar auf niedrigsten stellen, ist aber rechtlich problematisch.

Der überwiegende Teil der Artikel hat ein paar Varianten, einfach anzulegen und auch zu duplizieren. Die werden zukünftig (wenn ich keine Staffeln einführen möchte) unglaublich viele Varianten bekommen.

Varianten-Gruppe 1: 2 oder 4 Optionen (Unterschiedliche Preise)

Varianten-Gruppe 2: ca. 60 Optionen (Unterschiedliche Preise abhängig von Auswahl Gruppe 1)

Varianten-Gruppe 3: 2 Optionen (1 ohne Preisanpassung, 1 mit Abschlag)

Varianten-Gruppe 3: Optionen ohne Preiseinfluss (z.B. Farbe)

Das ganze wird dann in bestimmten Konstellationen auch im Preis unverändert auf viele Artikel anzuwenden sein.

Bisher klappt die Einrichtung nur mit der ersten Option bei Gruppe 1, bei den weiteren wird der Aufpreis falsch berechnet. Wenn ich dafür eine Lösung finden würde (die mich nicht je Artikel eine Stunde kostet), könnte ich auf Staffeln verzichten. Gibt es vlt ein Plugin das sowas kann?

Ich müsste jede Konstellation einmal mit Preisen abspeichern und dann nur noch den Artikeln zuordnen können. In Excel wäre ich natürlich um ein Vielfaches schneller bei der Erfassung…