Sehr viele "Legacy media url detected" Fehler in neuem Shop

Hallo,

wir haben sehr viele Fehler mit der Meldung “Legacy media url detected…” im Shop. Ich weiß hier aus anderen Beiträgen, dass der Fehler vorkommt, wenn man von einem Shopware 4 Shop auf Shopware 5 updatet und man dann die Bilder neu erstellen sollte.

Wir haben unseren alten 4er Shop diese Woche abgeschaltet und einen komplett neuen Shop mit 5.2.12 live gestellt. Den neuen Shop habe ich vorher unter einer anderen URL aufgebaut und dann die Domain auf die produktive Domain geändert, nachdem der alte Shop abgeschaltet war.

Trotzdem bekomme ich jetzt sehr viele der o.g. Fehlermeldungen. Wo kommen diese her und was muss ich in dem Fall tun, um sie zu beheben? Vielen Dank!

Eventuell durch ein altes Plugin? Mal im Log nachsehen bei welchem Aufruf diese Meldungen kommen. Die Thumbnail laufen irgendwo über den alten Pfad. Mit SW 5 gibt es aber neue dazu. Woher das bei dir jetzt kommt, kann ich von hier aus leider nicht sehen.

Im Log sieht man leider nicht viel. Da finde ich nur sowas wie:

{"requestedUrl":"/media/image/ChriMaLuxe-70.png","redirectedTo":"https://www.chrimaluxe-minerals.de/media/image/de/f2/e8/ChriMaLuxe-70.png"} {"uid":"c9a6498"}

Das hilft mir leider nicht weiter, da ich nicht erkennen kann, wo der Aufruf herkommt.

Was meinstd ud genau mit “altem Plugin”? Alle Plugins, die ich nutze, sind aktuell in der neuesten Version (sind auch alle kompatibel mit 5.2.12).

 

Da die Bilder ja früher unter einer anderen URL erreichbar waren bekommst du jetzt diese Meldung.

Da ist es Egal ob du ein Update gemacht hast oder den Shop neu aufgesetzt hat die URL von Shop ist ja geblieben und wenn im alten Shop das Bild “ChriMaLuxe-70.png” geheißen hat und jetzt wieder, so versuchen Suchmaschinen oder wer auch immer das Bild aufzurufen, das gibt es aber jetzt nicht mehr unter dieser URL und deshalb bekommst du die Meldung von Shopware.

Uwe

Danke Uwe!

Dann ist nur die Frage, wie bekomme ich es weg? Hört sich für mich jetzt so an, als müsste ich „nur abwarten“, bis die Indexierung weiter fortgeschritten ist und die neuen Links aktualisiert haben. 

Ja genau so ist es, wird aber ein weilchen dauern. Dafür ware eben eine Sitemap für die Bilder noch zum Vorteil da geht es vieleicht schneller.

Ich hatte bei mir die Zusendung der Fehermeldungen im Backend deaktiviert.

Uwe

Gibt es denn eine Möglichkeit, bei Shopware eine solche Bilder Sitemap zu erzeugen?

Da gibts nen plugin im store.

Bilder sitemap find ich aber bissl übertrieben. Die bilder ranken in der bildersuche tipptopp. Ohne bilder sitemap. 

Bin eh positiv überrascht dass die bilder sowohl beim vorherigen als auch beim jetzigen ordnersystem so toll ranken. Fast schon aussergewöhnlich.

Und die media url fehler hab ich immer noch haufenweise. Tut also nichts negatives bewirken.

Muss man eigentlich die bilder welche man direkt über die media selection im editor eingebaut hat einmal löschen und dann neu anwählen? Oder verschwindet der fehler dort auch mit der zeit von selber?

 

 

1 Like

Alles was du in der Beschreibung usw. selbst hinterlegt hast, musst du auch selbst anpassen.

Hmmm, also im Log steht ein Zeit und ein Datum. Dies kann man mit access.log vergleichen. Dann könnte man das nachvollziehen durch was die Fehler verursacht werden. Ist es ein Plugin, sind es Google-Links oder kommt das durch andere gezielte Aufrufe.

Wir hatten so etwas auch und dort wurde diese Fehlermedlung z.B. durch Bewertungsmails (ein Plugin) verursacht. Also Mails wurden an den Kunden versandt den gekauften Artikel zu bewerten. In den Mails war ein Link + Bild zum Artikel. Diese Bildlinks waren alle falsch und hat somit diese Fehlermeldungen auf dem Server verursacht.

Soll heißen, man muss schon etwas genauer suchen.

So, ich habe jetzt mal mit dem access Log und dem Error Log die Daten verglichen. bei mir kommen die Meldungen entweder von Bots oder von Google Links, dort in der Regel von der Bilder-Seite in Google, wo natürlich noch alle alten Links drin sind. Da habe ich die Hoffnung, dass sich das im Lauf der zeit von allein wieder anpasst und vtl. nur noch wenige Exoten übrig bleiben.

Wichtig ist erstmal, dass es keine direkten Fehler gibt und die Aufrufe im Shop alle sauber funktionieren. Ist halt nur lästig, die Error-Logs entsprechend zu bewerten und „echte“ Fehler rauszufiltern, aber es klappt.

Na das ist doch eine Aussage. Also abwarten :slight_smile:

ich hab ne vermutung das manche diese legacy urls kommen (zumindest in unsere system, wo wir viele kunden vor der umstellung auf md5sum in pfad hatten) von alten links in client local storage. da werden ja in key lastSeenProducts-1- die (5?) zuletzt besuchte artikeln gespeichert, sammt bilder urls. und dazu noch - wie es aussieht - wenn der client die artikel detail seite (mit alten bild link in local storage) noch mal besucht, werden die bilder urls in local storage nicht aktualisert…