Scripts nachrangig laden

Hallo zusammen,

nachdem ich das Paypal Plugin installiert habe und der Shop nun kurz vorm GoLive steht habe ich nochmal einen Pagespeed Check durchgeführt. Leider komme ich mobil nur auf einen Pagespeed von 39 und das liegt hauptsächlich daran:

Wie kann ich diese Scripts nachrangig laden lassen ohne die Funktion zu beeinträchtigen? Vorallem lädt Paypal auf der Startseite, obwohl ich hier auch keinen „Direkt zu Paypal“ Button habe oder Ähnliches.

Gibt es eine detaillierte Anleitung wie man das optimieren kann ohne ein absoluter Vollprofi zu sein?

VG
René

1 Like

Bin irgendwie total enttäuscht von dieser Community. Ist mein erster Shop mit Shopware und man kriegt auf kaum eine Frage eine Antwort. Ich kann bei Google nichts finden und kann mich mit einem Pagespeed von 39 durch das PayPal Plugin auch nicht abfinden.

Kann hier kein Mensch helfen?

VG
René

Wärest du mit einer Antwort „geht nicht mal eben“, zufrieden? Dafür musst du leider ein Vollprofi sein.

Irre guter Kommentar, vielen Dank dafür.

Also bin ich der Einzige dessen Shop durch das PayPal Plugin so gebremst wird? Gibt es auch noch gehaltvollere Antworten? Irgendein Tutorial?

Hallo,

wichtig ist zunächst, die Google PageSpeed Bewertung richtig zu interpretieren.
Lies’ Dir mal folgenden Blog-Eintrag durch (bezieht sich zwar auf Wordpress, trifft jedoch auf alle CMS/Shop-Systeme zu):

Du müsstest schon den ganzen Code umschreiben, damit Google „happy“ ist, wobei dadurch nicht zwingend auch Deine Besucher glücklich sind, da die PageSpeed Bewertung NICHTS mit der Seitenladegeschwindigkeit zu tun hat.

Viele Grüße

Nein, du bist einer der wenigen, der sich zu wenig mit dem Themen beschäftigt um zu verstehen um was es überhaupt geht (sowohl bzgl. dem Hauptthema, wie auch bzgl. meiner Antwort)

Kleiner Tipp: wenn du nichts über ein bestimmtes Thema gefunden hast, dann ist es kein Thema.

wir haben aktuell das selbe problem mit dem shop. paypal braucht extrem viele ressourcen und wir suchen nach einem weg die pp skripte asynchron nachzuladen. hat hier jemand einen weg gefunden das zu optimieren?

Ohne das PayPal Plugin zu überschreiben wirst du nicht weit kommen, wenn Shopware das nicht von sich aus implementiert. Bis auf PayPal im Listing, was ein absolutes Unding ist, habe ich aber noch nie bemerkt, dass es die Performance spürbar nach unten zieht. Zumindest nicht mehr oder weniger als ein anderes Plugin. Aber das mag auch am Layout der Website hängen, wenn dies JS intensiv ist.

1 Like

danke, für die rückmeldung. in der analyse durch google page speed schlagen die beiden paypal skripte massiv auf! leider aben auf allen seiten.