Probleme nach Migration von 5 auf 6

Hi,

habe die migration von SW 5 auf SW 6 mit dem Migrations Tool vollzogen. Im SW 6 Backend sehe ich auch alle Kategorien und alle 4.000 Artikel., sie auch soweit vollständig sein scheinen.

Verkaufskanäle habe ich 2…1x der den das Migrations Tool angelegt hat und 1x headless. Bei Kanäle sind aktiv…dennoch erhalte ich beim Aufruf der Subdomain untenstehende Meldung. Jemand eine Idee warum?

Oops! An Error Occurred

The server returned a „500 Internal Server Error“.

Something is broken. Please let us know what you were doing when this error occurred. We will fix it as soon as possible. Sorry for any inconvenience caused

Subdomain im Verkaufskanal eingetragen?

Ja, lässt sich dann auch über „öffne Store Front“ aufrufen…aber es erscheint dann die Fehlermeldung, anstelle des Shops.

Im PHP-Error-Log steht was?

Invalid plugin configuration
Fehler (400)
{ „field“: „merchantId“ }

und

TypeError: Cannot read properties of undefined (reading ‚id‘)

Dann liegt das Problem an einem Plugin. Falls möglich, über das Backend konfigurieren oder deaktivieren. Wenn nicht zur Not über die Datenbank, Tabelle plugin.

Selbst wenn alle Plugins deaktiviert sind läuft es nicht.

Cache geleert, nachdem alle Plugins deaktiviert wurden?

1 Like

Ja. Irritierend ist, dass der nackte Shop nach der Installation ja lief. Jetzt mit gefüllten Kategorien nicht. Vielleicht nur was ganz einfaches und ich sehe es wieder nicht.

Oben hast du den Browser-Error-Log geschrieben. Wir benötigen den PHP-Error.log um Fehler zu finden.

In /var/log solltest du fündig werden.

Tut mir leid, aber in var/log sind nur logs in dieser Art

prod-2022-09-07.log

Dann musst du in deinen Apache oder nginx log auf Systemebene nach den Logs schauen.

Aber auch der prod-2022-09-07.log ist schon ein Fehlerlog.

Ok, da wäre ich raus. Da sind meine techn. Grenzen. Das Teil ist bei all-inkl. gehostet. Ich weiß nicht wo ich da schauen soll.

In prod steht was vom Ama Pay Plugin…aber das habe ich ja deaktiviert. Hab ich noch irgendwie ne Chance das Teil zum laufen zum bekommen, damit ich nach und nach die optischen Anpassungen, alles rechtliche einrichten kann, Plugins installieren kann, ehe ich fürs finale einem Profi ranlasse?

Selbst deaktivierte Plugins können Probleme verursachen. Ein Plugin ist erst völlig raus, wenn es gelöscht ist. Wenn das Plugin aber fehlerhaft ist, dann lässt es sich unter umständen gar nicht löschen, soviel als Vorwarnung.

Das AMA Pay Plugin lies sich löschen. Aber das problem besteht weiter (Cache nochmal gelöscht). Wie löst man sowas als Laie? Die Installation nochmal löschen und von vorne?

Als Laie ist es recht schwer, da es an diesem Punkt recht schnell ans technische geht. Wenn du ins Backend noch kommst, dann lieft der Fehler am Frontend.

Falls der Shop nicht produktiv ist, hast du die Möglichkeit die .env von prod auf dev zu setzen? Dann siehst du die Fehlermeldung ggf. im Frontend.

Ansonsten wird’s mit Hilfe per Forum echt schwer.

Bei All-Inkl ist der Errorlog per default nicht an. Wie man den aktiviert, hängt davon ab, ob Du PHP 7 oder 8 benutzt.

Für PHP 7 muss die .htaccess (die in xxx/public) von Shopware erweitert werden.
z.B.

php_flag log_errors on
php_value error_log "/www/htdocs/deineKennung/errorlog.txt"

Natürlich kann die Datei auch woanders im Unterordner angelegt werden - entsprechend den Pfad ändern.

Für PHP 8 muss die Datei .user.ini im Domain root (also da, wo auch die .htaccess liegt) angelegt werden (sofern nicht vorhanden).
Dort dann sowas eintragen.

log_errors = on
error_log = "/www/htdocs/deineKennung/errorlog.txt"

Wenn das alles passt, wird der PHP-Fehlerlog in diese Datei geschrieben.

Ich habe die .htaccess erweitert.

Wann wird die Fehlerlog dann geschrieben?

Sofort wenn ein PHP Fehler auftritt.

So hat natürlich nicht nicht geklappt. Aber ist auch PHP 8. Also nochmal .user.ini angelegt…errorlog.txt angelegt und chmod Rechte gesetzt. Ist und bleibt leer.