Plugin Verwaltung immer mysteriöser

Ausgangspunkt ein SW6 Test-Shop mit Early Access 1.1

Die Plugin-Verwaltung erscheint mir immer mysteriöser. Nachdem eine config.xml von einen Test-Plugin überhaupt nicht mehr geladen wird (https://forum.shopware.com/discussion/62821/config-xml-wird-nicht-eingelesen) habe ich dieses Plugin komplett gelöscht. Also raus aus dem Dateisystem, raus aus der DB.

Ein 2. Test-Plugin läuft hingegen problemlos. Die config.xml wird sauber eingelesen, alles schön, alles schick. Weil das alles so schön läuft, habe ich von diesem lauffähigen Plugin ein Duplikat gemacht. Pluginname angepasst, Plugin-Klasse angepasst, composer.json angepasst, config.xml angepasst, Cache gelöscht aber das Plugin wird in der Verwaltung gar nicht angezeigt. Nichts, kein Fehler in der Konsole, kein Fehler im Log. Ich kann das Plugin hochladen und es wird gespeichert, aber mehr passiert auch nichts.

Ich weiß nicht was hier los ist, aber komisch bzw. merkwürdig ist das schon. Als ob ein zusätzlicher Speicher oder Cache hier blockiert.

Hallo,

kannst du mal oben auf den Button “Übersicht aktualsieren” klicken?
 


Mit der nächsten Version, wird die Pluginliste automatisch aktualisert und damit auch die gespeicherten Information zu den Plugins in der Datenbank

Viele Grüße aus Schöppingen

cool Michael Telgmann

Das habe ich bestimmt schon 10000000000 mal gemacht.

Könntest du mal über die Konsole „bin/console plugin:refresh“ ausführen? Steht in der Liste, die am Ende ausgeprintet wird, dein Plugin?

Viele Grüße aus Schöppingen

cool Michael Telgmann

1 Like

Das wars! In der „composer.json“ war ein Komma zu viel :frowning:

Vorschlag, solche Dinge sollte es schon im Backend anzeigen (man ist ja nicht ständig per SSH verbunden).

Danke für den Tipp!

 

Momentan werden die Fehler beim Plugin einlesen leider noch nicht in der Administration angezeigt. Dafür gibt es aber bereits ein Ticket und wird in den kommenden Versionen behoben werden.

Viele Grüße aus Schöppingen

cool Michael Telgmann

Ok, Danke für die Info!