On the Road to open Source

Hallo, das ist ja interessant. Da brauch ich mir wohl gar keine Gedanken mehr machen, ob ich eine Buisness-Partnerschaft eingehe oder nicht? Was für Quelltextteile werden denn da wohl öffentlich werden? Viele Grüße Thomas

Hey Thomas, “Was für Quelltextteile werden denn da wohl öffentlich werden?” Die Quellcode-Freigabe wird in 2 Schritten laufen. Mit 3.5.0 haben wir uns schwerpunktmäßig die Storefront vorgenommen und die Architektur komplett auf Enlight / Zend-Framework umgestellt. Außerdem wurden viele Bestandteile, wie z.B. die Viewports refaktoriert. Mit 3.5.0 werden also die meisten Storefront-Klassen im Quellcode verfügbar werden. Im Backend wird man ab 3.5.0 ebenfalls mit der neuen Codebasis arbeiten können, also Backend-Module via Templates und Vererbung umsetzen können. Hier werden die Bestandsmodule allerdings größtenteils erst mit Shopware 4 auf die neue Basis umgestellt, so dass hier einige Module erst später freigegeben werden. Völlig losgelöst von der Freigabe sind natürlich auch die Zusatzmodule von Shopware und der Zugriff auf unser SVN. Der zentrale Vorteil der Business-Partnerschaft ist aber auch nicht die Quellcode-Freigabe. Das ist ja eher eine Grundvoraussetzung, um eigene Module und Erweiterungen zu schreiben. Wenn es nur darum geht, würde ich mich persönlich auch nicht (mehr) als SBP registrieren :wink: Die wirklichen Vorteile sind aber der Projektsupport, der gemeinsame Vertrieb, nicht zu vergessen die Lead-Weitergabe und natürlich zukünftig der CommunityStore, über den eigene Erweiterungen dann kostenlos oder kostenpflichtig den Shopware Nutzern angeboten werden können. Bei weiteren Fragen,…

Hallo Stefan, naja mir würden noch viele Fragen einfallen und sonstiges einfallen. Ich lass mich erstmal ein klein wenig überraschen und auf der Mail-Order hab ich ja nen “Termin”. Viele Grüße Thomas

Wenn du möchtest kannst du auch am Beta-Programm teilnehmen, dann einfach eine kurze eMail an partner.relations@shopware.de

1 Like

Hallo Stefan, ohh ja klar, gerne :slight_smile: Da schreib ich gleich mal fix eine eMail. Danke und viele Grüße Thomas

Bin heute auf die kommende Open Source Version aufmerksam geworden, und muss sagen, dass das sehr viel versprechend aussieht. Habe mir auch den 3.5 Preview durchgelesen, der sehr interessante Dinge verspricht. Welche Version wird denn Basis für die Open Source Version sein? 3.5? 4.0? Auf den ersten Blick vermisse ich beim Templating eine Funktionalität, die besonders für Agenturen interessant ist, und bei OXID als „Template Override“ bekannt ist. Das ist die Möglichkeit, ein Basistemplate zu definieren, dazu aber in einer parallelen Struktur die Möglichkeit zu haben, einzelne Template-Dateien, die für einen bestimmten Shop anders sein sollen als die entsprechende Basis-Template Datei, dort abzulegen. Diese „override“ Template-Dateien werden dann anstelle der Template-Dateien im Basistemplate verwendet. Da 95%+ aller Templates für alle Shops ziemlich identisch sind, kann man darüber sehr selektiv arbeiten, ohne immer das komplette Template zu kopieren. Vor allem bei Template-Updates für viele Shops ist das ein Segen, da man das Basistemplate für alle Shops nur einmal anpassen muss… Habe ich da was übersehen, oder fehlt das tatsächlich? P.S.: Mit dem Vorschaumodus des Forums stimmt was nicht, die Editbox überlagert den Vorschau-Text… (FireFox)

2 Likes

Hallo Avenger, “Welche Version wird denn Basis für die Open Source Version sein? 3.5? 4.0?” Lizenztechnisch wird die Community Edition erst mit der 4.0 open source. Ab Version 3.5.0 wird allerdings bereits ein Großteil des Quellcodes unverschlüsselt ausgeliefert, so dass man überall bequem hinter die Kulissen schauen kann. “Auf den ersten Blick vermisse ich beim Templating eine Funktionalität, die besonders für Agenturen interessant ist, und bei OXID als “Template Override” bekannt ist.” Das ist bereits seit Shopware 2 eines der Kernfeatures unseres Templatesystems. Das funktioniert genauso, wie du es beschrieben hast :wink: Mit der neuen Template-Basis, die ab Version 3.5 ausgeliefert wird, sind die Templates darüber hinaus in Blöcke unterteilt. Diese Block-Syntax ist eines der Highlights von Smarty 3 und ermöglicht eine noch wesentlich elegantere Bearbeitung der Templates. Außerdem können sich Frontend-Plugins beliebig, in die im Template definierten Blöcke einbinden, so dass hier in der Regel keine manuellen Eingriffe ins Template erforderlich sind. Ein weiterer Vorteil ist die Auslagerung von vielen Storefront-Funktionen in Plugins, somit hat man eine saubere und einfach zu pflegende Template-Basis. Alle Addons, wie zum Beispiel Facebook-Integration, Produktvergleiche etc. werden als optional aktivierbares Plugin zusammen mit dem Core ausgeliefert. So kann man sich bei der Anpassung der Templates auf die wesentliche Struktur konzentrieren und muss nicht nach jedem Systemupdate umfangreiche Template-Anpassungen durchführen.

1 Like

Noch eine Frage: werden die diversen Shopware-Zusatzmodule auch für die Open Source Version verfügbar sein?

Ja. Allerdings nicht als kostenloser Bestandteil. Man kann diese in Kombination mit der CE nutzen, muss diese aber entweder mieten oder kaufen.

[quote=“avenger”] … P.S.: Mit dem Vorschaumodus des Forums stimmt was nicht, die Editbox überlagert den Vorschau-Text… (FireFox)[/quote] Habe ich repariert, danke für den Hinweis :thumbup:

[quote=“TSchenk”]Was für Quelltextteile werden denn da wohl öffentlich werden?[/quote] Keine Frage. Alle! Alle Open Source Lizenzmodelle besitzen diese Regelung.

Ja, aber wie gesagt nicht mit Release der 3.5.0 - da werden definitiv noch einige Storefront-Klassen verschlüsselt ausgeliefert, da wir unsere Extensions / Zusatzmodule erst in Step 2 aus dem Core entfernen und als Plugin neu umsetzen. Daher werden wir denke ich eine zentrale, verschlüsselte Klasse integrieren, in der sich die optional lizenzierbaren Zusatzfunktionen befinden. Ansonsten klar, sobald die CE einer Open Source Lizenz unterliegt, sind auch alle Dateien komplett quelloffen!

[quote=“Stefan Hamann”]Wenn du möchtest kannst du auch am Beta-Programm teilnehmen, dann einfach eine kurze eMail an partner.relations@shopware.de[/quote] Hallo, ich hatte mich ja per eMail zu dem Beta-Programm “beworben” und auch eine Antwort erhalten, das ich in den nächsten 1-2 Wochen bei einer neuen Beta-Version eine eMail erhalte. Ich wollt nur mal nachfragen, ob es seit dem 02.09.2010 kein neues Release gab oder ob ich da irgendwie “untergegangen” bin? Irgendwie ist die Spannung auf 3.5 ja schon recht groß bei mir :slight_smile: Viele Grüße Thomas

Moin, wir arbeiten gerade fieberhaft am Release-Candidate, würde keinen Sinn machen jetzt noch eine Beta rauszugeben. Ab Ende nächster Woche wird es dann eine praktisch finale Version geben, die ihr bis zum endgültigen Release in einer Testumgebung ausprobieren könnt.

[quote=“Stefan Hamann”]Moin, wir arbeiten gerade fieberhaft am Release-Candidate, würde keinen Sinn machen jetzt noch eine Beta rauszugeben. Ab Ende nächster Woche wird es dann eine praktisch finale Version geben, die ihr bis zum endgültigen Release in einer Testumgebung ausprobieren könnt.[/quote] Mahlzeit, okay, das ist verständlich, das es da nun keinen Sinn mehr macht. “bis zum entgültigen Release”: Wann wird denn dies ungefähr sein? Grüße viele Thomas

Das endgültige Release wird nach aktuellem Plan bis Mitte Oktober 2010 kommen.