Kundenimport von Shopware 5 zu Shopware 6 geht nicht

Liebe Shopware Community,
wir melden uns jetzt das erste mal im Forum, weil wir ein großes Problem haben.

Wir möchten unsere Kundendaten aus dem alten Shopware in das neue Shopware 6 übertragen, aber es funktioniert nicht.

Was haben wir gemacht?

  1. In Shopware 5 - Inhalte - Export/Import
  2. Export Format: CSV
  3. Profil: default_addresses (Kundenadressen)
  4. Export starten - CSV heruntergeladen
  5. In Shopware Einstellungen - Export/Import
  6. CSV Datei hochgeladen mit Profil Standardprofil Kunde, sowie alternativ einem neu angelegten - Import starten

Ergebnis:

Fehlgeschlagen
Während des Imports „Standardprofil Kunde“ traten Fehler auf.

  • Alle Einträge sind fehlerhaft

In den Logs hab ich auch keinen Fehler gefunden.

Wir haben schon etliches versucht:

  • in Shopware 6 neue Profile angelegt auf Basis des Profils aus Shopware 5
  • die CSV von Shopware 5 händisch bearbeitet
  • eine CSV von Shopware 6 ausgeworfen und händisch neue Kunden eingepflegt - die vorhandene pflegt er ohne Probleme ein, aber sobald man eigene Einträge eingibt gehts wieder nicht mehr.

Alles händisch zu machen ist bei über 1200 Kunden sehr aufwendig.

Leider haben wir in den Docs und in Google auch keine Lösung finden können, darum dachten wir, wir melden uns jetzt einmal hier.

Es kann doch nicht so schwer sein, im gleichen System so einen Export und Import durchzuführen?!!

Unser Shop: musikhausamdornbusch.de

Alte Version: Shopware 5.4.3

Wir wissen nicht, was man zur Lösungsfindung brauch, wir haben jetzt mal alle Infos eingepflegt, wenn ihr noch Infos braucht reichen wir die gerne noch nach.

Schon einmal vielen Dank vorab!

„Es kann doch nicht so schwehr sein …“ Oh doch, kann es. Das Forum ist voll mit Problemen zu unterschiedlichen Ex- und Imports. Leider hat sich SW an einigen Stellen „ein Ei gelegt“. Kannst Du mal eine oder zwei anonymisierte (also keine realen Kundendaten) Zeilen aus Deiner CSV posten. Das wäre hilfreich. Gruß

1 Like

Guten Morgen,
entschuldigen Sie, ich war im Urlaub und hatte gedacht der Kollege übernimmt das hier.
Ich habe nun 2 Kunden händisch angelegt mit verschiedenen Kriterien.

Export-Format: CSV
Profil: default_addresses (Kundenandressen)

Nun etwas verspätet die Zeilen aus der CSV von anonymen Kunden aus dem alten Backend.
Interessant ist, dass ich bei der zweiten Adresse eine abweichende Lieferadresse genutzt hatte, diese wurde als eigener Kunde angelegt mit eigener Kundennummer. Ist das Standard?

id	userID	email	customernumber	company	department	salutation	title	firstname	lastname	street	zipcode	city	countryID	stateID	vatID	phone	additionalAddressLine1	additionalAddressLine2

1294	1225	email@musterdomain.de	20908			mr		Max	Müller	Musterstraße 1	55555	Musterhausen	2					
1295	1226	email2@musterdomain.de	20909	Muster AG	Abteilung Bestellwesen	ms	Dr.	Martina	Müller	Musterstraße 1	55555	Musterhausen	2					
1296	1226	email2@musterdomain.de	20909			ms		Martina	Müller	Musterstraße 20	55555	Musterhausen	2					

Hallo und guten Morgen, in den Testdaten sind einige Sonderzeichen. Ist das tatsächlich oder nur durch das Einfügen hier im Forum so?

Das muss beim Einfügen hier passiert sein.

Vor dem Import bei Shopware 6 kann man einen Testlauf machen. Habt ihr das mal ausprobiert? Falls dort ein Fehler oder der Import nicht erfolgreich war, könnt ihr euch im SW6 das CSV ziehen und die Fehler anzeigen lassen.

Ihr sollte darauf achten, das die CSV-Datei (auch bei eigenen Profilen) einen gewissen Standard hat. Anführungszeichen, Trennzeichen, UTF-8 etc…

Übrigens: Das Einträge „id“ und „userID“ und „countryID“ ist für SW6 Unsinn.

Nachtrag: