Kunden wird ein Fehler wegen UST-ID angezeigt und UST-ID wird teilweise nicht berücksichtigt

Wir haben seit Wochen das Problem, dass sowohl bei Privatkunden als auch bei Firmenkunden die folgende Meldung nach dem Einloggen angezeigt wird:


Aus folgenden Gründen wurde die Ust-IdNr. aus Ihren Kundendaten gelöscht:

Die eingegebene USt-IdNr. ist ungültig. Sie ist zu kurz.

Sie können Ihre USt-IdNr. unter “Rechnungsadresse ändern” erneut eintragen und prüfen lassen.


Egal was man anschließend macht, meistens bleibt die Meldung vorhanden.

Weiterhin haben wir häufig Bestellungen aus dem Ausland, bei dem der Kunde zwar die UST-ID eingegeben hat, diese wird jedoch nicht berücksichtigt (UST-ID ist richtig). Es handelt sich auch häufig um Stammkunden.

Wo kann hier der Fehler liegen?

Ich hänge auch gerade an diesem Punkt, dass die Ust-Id Meldungangezeigt wird, obwohl es ein Privatkunde ist.

Hat niemand eine Idee?

Es liegt bei uns am Shopware PlugIn VAT Validation. Dies führt zu dem Fehler. Seit dem 23.12. hatte es sogar dafür gesorgt, dass Amazon Payments nicht mehr richtig funktionierte. Wir haben das PlugIn jetzt abgeschaltet und seitdem läuft alles. Schade nur, dass es wohl für das PlugIn keine Support mehr gibt.

@baender24 schrieb:

Schade nur, dass es wohl für das PlugIn keine Support mehr gibt.

Ist das tatsächlich so? Kann das mal wer von Shopware bestätigen?

Man kann das Feld doch in abhängigkeit von der gewählten Kundenart aktivieren bzw. deaktiveren. Einem Privatkunde muss man das Feld doch erst garnicht anzeigen.

Ich denke mal das Problem kommt durch das Plugin „VAT Validation“ von Shopware. Da gab es im vergangenen Oktober ein Update auf Version 1.1.2 wegen dieser Problematik. Ich habe das Plugin seinerzeit aktualisiert und trotzdem heute noch dieses Problem…

@motorg schrieb:

 

Ist das tatsächlich so? Kann das mal wer von Shopware bestätigen?

Man kann das Feld doch in abhängigkeit von der gewählten Kundenart aktivieren bzw. deaktiveren. Einem Privatkunde muss man das Feld doch erst garnicht anzeigen.

Laut den Bewertungen des PlugIns gibt es wohl keinen Support mehr. Eine Auswahl der Kundenart oder Länder usw. hat leider nichts verändert. Auch führte es seit dem 23.12. bei uns dazu, dass die Zahlungsart Amazon Payments nach dem Bezahlvorgang eine leere Seite angezeigt hat. Hier auch mal ein Auszug aus dem Fehler:

mod_fcgid: stderr: PHP Fatal error:  Cannot use object of type Shopware\Proxies\__CG__\Shopware\Models\Country\Country as array in /var/www/vhosts/baender24.de/httpdocs/engine/Shopware/Plugins/Community/Core/SwagVatIdValidation/Subscriber/CheckoutFinish.php on line 102, referer: 

Dies war bei einer Testbestellung von mir identisch. Fast jede Bestellung mit der Zahlungsart Amazon Payments führte zu dem Fehler. Nach dem Abschalten des PlugIns (05.01.) gab es nicht einen einzigen Fehler mehr.

Es wäre schön, wenn Shopware sich dazu äußern würde, ob das PlugIn noch gepflegt wird. Denn eine Alternative gibt es ja nicht.

Hallo @sunflower‍

wir setzen das VAT-Validation Plugin von Shopware in der Version 1.1.2 ein, ohne dass die genannten Meldungen auftreten. Allerdings in den Shops ohne Amazon als Zahlart. 

Hm…, der Fehler wird nur angezeigt, wenn man sich mit den Kundendaten im Frontend anmeldet.
Melde ich mich über das Backend mit „Bestellung durchführen“ an sieht es ok aus.

Der Kunde nutzt halt das Frontend.  Blush

@sunflower schrieb:

Hm…, der Fehler wird nur angezeigt, wenn man sich mit den Kundendaten im Frontend anmeldet.
Melde ich mich über das Backend mit “Bestellung durchführen” an sieht es ok aus.

Der Kunde nutzt halt das Frontend.  Blush

Das funktioniert im Frontend fehlerfrei, hatte es heute Morgen in einem Shop extra erneut getestet.