Keine richtige Dokumentenanpassung in Shopware?

Ehrlichgesagt wundere ich mich sehr, dass SW 6 keine richtgige Möglichkeit bietet, die Dokumente einfach anzupassen. Da gibt es Softwares wo man jedes einzelne Element in solchen Dokumente einfach per Drag & Drop anpassen kann. In SW 6 kann ich jedoch designmässig überhaupt nichts anpassen. In der Schweiz ist es z.B. üblich, dass die Empfängeradresse rechts steht. Doch da gibt es keinerlei Anpassungsmöglichkeiten. Ist das noch in der Pipline oder hat Shopware echt nicht vor dies nachzurüsten? Es gibt zwar ein Plugin, doch wie ich gesehen habe, kostet das satte Euro 2600. Da braucht es eine Menge Umsatz, bis ich mir solche Spielereien leisten kann.

Meine Frage an Euch. Wie schreibt Ihr Eure Rechnungen an den Kunden? Aktuell ist bei mir alles Handarbeit. D.h. Bestellung kommt rein und ich trage die Posten manuell in ein Rechnungsformular ein und drucke dieses dann aus. Extrem zeitaufwändig und mühsam. Betreffend Rechnungsformular-Anpassung habe ich zwar die Anleitungen gelesen, blicke da aber kaum richtig durch.

Wie macht Ihr das genau?

Selbstverständlich kann man die Dokumente, wie die Templates oder E-Mails, komplett individuell anpassen.

Es müssen dazu die Template Dateien bearbeitet werden. Du magst Drag & Drop als richtige Möglichkeit bezeichnen, ich würde sagen, das ist lediglich ein verschieben innerhalb vordefinierter Boxen.

Richtig ist für mich per twig, komplett frei, wie es derzeit möglich ist.

twig zu lernen ist in wenigen Stunden einfach möglich, wenn man sich einmal damit beschäftigt.

Anstatt 2600 Euro (welches Plugin soll das sein) zu zahlen, nehme ein paar Euro in die Hand und lasses es von einem Entwickler/Designer designen, wenn du es selbst nicht kannst.

Hier werden häufig kostenlose Funktionen gewünscht, die sehr wahrscheinlich nur von kleinen Händlern benutzt werden würden. Das ist für die natürlich nachteilig, aber aus Shopware Sicht kann ich das absolut nachvollziehen, dass man lieber eine technische, anstatt einer Drag & Drop Lösung anbietet.

Das ist meine persönliche Meinung… obwohl ich zahlreiche kleine Shops betreue und mehr oder weniger deren Interessen auch meine Interessen sind.

Es sind sogar EUR 2900.- Dokumenten Editor für Shopware 6 - Rechnungen, Lieferscheine, Gutschriften, Stornos designen | Shopware Store

Meiner Meinung nach total durchgeknallt. Aber es gibt ja immer Menschen die bereit sind jeden Preis zu bezahlen. Nachfrage = Angebot. :wink:

Betreffend twig hast Du natürlich schon recht. Ich müsste mich da mal reinknien. Da ich aktuell noch immer täglich um ein besseres Ranking kämpfe - ich hatte 15 Jahre ein Xtcommerce Shop und der sorgte jährlich dafür, dass mich Google mehr hasste - bleibt mir aktuell nicht mehr viel Zeit um etwas neues zu lernen. Ich werde es mir aber trotzdem am Wochenende mal genauer ansehen. Ansonsten: Würdest Du solche Aufträge (Formularanpassung) auch annehmen?

LG

Da ich kürzlich unfreiwillig auch über diese Thematik gestolpert bin, hier mal meine persönliche Meinung:

Die Dokumentenanpassung in SW6 ist umständlich!

Klar kann man vieles anpassen, sofern man Entwickler ist. Der normale Shop-Betreiber wird bei einem individuellen Design so seine Probleme haben. Eigenes Briefspapier, eigener Footer, eigene Hinweistexte, veränderte Positionen von Feldern oder den Randabstand korrigieren bzw. auf einem anderen Wert einstellen. Schöne Fummellei!

Was mir als erstes negativ aufgefallen ist, dass man in SW6 keine Übersicht mehr hat, wo sich was namentlich befindet. Siehe Strukturansicht wie in SW5. Fehlt hier komplett. Will man anpassen, muss man sich durch die Templates wühlen.

Was mir ebenfalls negativ aufgefallen ist, dass bei es bei den Einstellungen zu den Dokumenten keine Vorschau gibt. Man muss die Einstellungen verlassen, in eine Bestellung gehen und dort eine Vorschau sich anzeigen lassen. Passt die Sache nicht, muss man wieder zurück in die Einstellungen und dann wieder zurück in eine Bestellung. Ich halte das für umständlich.

Bei einem eigenen Briefspapier ist mir zudem aufgefallen, dass die Qualität der Hintergrundgrafik extrem schlecht ist. Ein Bild mit 300dpi Auflösung wird unscharf, verwaschen dargestellt. Kann man eigentlich nicht einem Kunden anbieten.

Völlig auf die Fresse geflogen mit der Einstellung „Geschäftsadresse“. Ein Feld mit einer Zeile. Wie man die Adresse untereinander bekommt, war in der Shopware Doku nicht zu finden. Erst ein heißer Tipp aus dem Forum brachte das gewünschte Ergebnis.

Mein persönliches Fazit:

Wer 0-8-15 Standardvorlagen benutzt, dem reicht vermutlich diese Vorlagen. Wir gehören allerdings nicht dazu und stolpern somit ständig über Dinge welche eigentlich Paxisfremd sind.

1 Like

@R4M
Absolut! Da gibts auch nichts schön zu reden. Ich habe mich heute mal damit beschäftigt, weil ich gerne die Kundenadresse im Lieferschein rechts angeordnet hätte. Doch obwohl ich unzählige Beschreibungen gelesen habe, weiss ich noch immer nicht, wie man Elemente verschiebt. Wo wird definiert was links oben oder rechts unten dargestellt wird? Da gibts auch keine rechte Dokumentation. Klar, wer seit 20 Jahren entwickelt, der hat dafür wohl nur ein müdes Lächeln übrig. Für mich als reinger Shopbetreiber ohne IT Background jedoch völlig untragbar. Echt mühsam.