Grundpreis ml

Hallo Community, wie kann man im Shopware, Grundpreis für ml einstellen und berechnen? Also z.B. für 100ml (nicht Liter), so das aber als Verkaufseinheit - Stuck - bleibt? Vielen Dank

Ja das ist möglich, siehe hier: http://www.shopware.de/wiki/Neu-Stammda … eisangaben Gruß Stefan

Hallo Stefan, Danke für deine Antwort! Ich habe zuerst unter Grundeinstellungen => Artikel => Preiseinheiten eine neue Preiseinheit - ml angelegt! Danach habe ich bei einem beliebigen Artikel in dem Stammdaten => Grundpreisberechnung in dem Feld Maßeinheit - ml ausgewählt, Inhalt - z.B. 75 , Grundeinheit - 100 , WENN ich in dem Feld Verpakungseinheit nichts schreibe - wird auf die Produkt-Seite bei Menge: 1ml ausgegeben!? WENN ich in dem Feld Verpakungseinheit etwas eingebe wird nach dem Zahl, z.B.: Menge: 1 Stück , falls ich Stück eingegeben habe, ausgegeben! Gibt es eine Möglichkeit dass nur der Zahl (1,2,3, etc…) bei Menge ausgegeben wird, also ohne nichts dahinter, trotzdem das der Grundpreis für ml ist? Vielen Dank

Weisst das jemand?

[quote=„Stefan Heyne“]Ja das ist möglich, siehe hier: http://www.shopware.de/wiki/Neu-Stammda … eisangaben Gruß Stefan[/quote] So ganz schlüssig ist das aber noch nicht. Shopware kennt anscheinend keine Relation zwischen den Einheiten. Oft werden Artikel in Gramm oder Milliliter angegeben, der Grundpreis dann aber immer in Kilogramm oder Liter. Wenn ich z.B. Schokolade verkaufen will, ist das eine 200g Tafel und nicht 0,2kg. Der Grundpreis wird dann bei Gramm als 1000g angegeben. Ich bin mir nicht sicher, ob das rechtlich in Ordnung ist und man da nicht schnell eine Abmahnung wg. falscher Auszeichnung des Grundpreises bekommt?!

Wie meinst du das genau? Du kannst das doch genau wie von dir beschrieben eingeben?! Due kannst ja auch Preiseinheiten hinzufügen, so wie du es halt brauchst. Das ist überhaupt kein Problem… Sonst stell mal ein Beispiel ein, wie du es dargestellt haben möchtest. Sebastian PS: In Shopware 3.5.3 kannst du das Feld Verpackungseinheit übrigens auch leer lassen

Ich verkaufe 1,2,3,4,… Stück einer 250ml Flasche. Meine Angaben: Maßeinheit: Milliliter Inhalt: 250 Grundeinheit: 1000 Verpackungseinheit: Stück Schön wäre jetzt, wenn die Grundeinheit in Liter umgerechnet werden würde.

Hi, ok, stand ja soweit oben. Gruß

Das ist nicht mein Problem. Die Auszeichnung der Ware erfolgt IMMER in Gramm, weil ein Kunde keine 0,15 Kilo Schokolade oder 0,05 Kilo Klebstoff oder 0,005 Kilo Safran kauft, sondern 150g bzw. 50g bzw. 5g . Die Auszeichnung des Grundpreises darf aber NICHT in Gramm erfolgen, sondern in Kilogramm. Diese Relation (Einheit in Gramm, Grundpreis in Kilogramm) kennt Shopware nicht.

Hi, ich habe hier gerade nochmal geschaut: http://www.bundesrecht.juris.de/pangv/__2.html [quote] (3) Die Mengeneinheit für den Grundpreis ist jeweils 1 Kilogramm, 1 Liter, 1 Kubikmeter, 1 Meter oder 1 Quadratmeter der Ware. Bei Waren, deren Nenngewicht oder Nennvolumen üblicherweise 250 Gramm oder Milliliter nicht übersteigt, dürfen als Mengeneinheit für den Grundpreis 100 Gramm oder Milliliter verwendet werden. Bei nach Gewicht oder nach Volumen angebotener loser Ware ist als Mengeneinheit für den Grundpreis entsprechend der allgemeinen Verkehrsauffassung entweder 1 Kilogramm oder 100 Gramm oder 1 Liter oder 100 Milliliter zu verwenden. Bei Waren, die üblicherweise in Mengen von 100 Liter und mehr, 50 Kilogramm und mehr oder 100 Meter und mehr abgegeben werden, ist für den Grundpreis die Mengeneinheit zu verwenden, die der allgemeinen Verkehrsauffassung entspricht. Bei Waren, bei denen das Abtropfgewicht anzugeben ist, ist der Grundpreis auf das angegebene Abtropfgewicht zu beziehen. [/quote] Also muss nicht zwingend auf „kg“ oder „L“ gerechnet werden. Bei größeren Mengen würde man beides in „kg“ oder „Liter“ angeben. Bei deinen Beispielen ist das also kein Problem, die auch in Milliliter anzugeben. Sebastian

1 Like

Es war aber auch wirklich nur ein Beispiel. Tatsächlich bewegen sich die Verkaufsmengen zwischen 30ml und 2000ml pro Produkt, wobei hauptsächlich 250ml, 300ml, 400ml, 500ml und 750ml zum Einsatz kommen. Hier kann ich (außer bis 250ml) laut Gesetz nicht in “pro 100ml” angeben, sondern muss “pro Liter” nehmen. Es ist bei diesem Produkten aber absolut unüblich, sie in Litern auszuzeichen.

Hey, ich würde es über ein Attribut / Zusatzfeld lösen - dort gibst du bei diesen Artikeln dann einfach den Bezug als Freitext ein, also z.B. „1 Liter“ - diese Ausgabe integrierst du dann in die Datei detail/data.tpl - etwa Zeile 146 Statt: {if $sArticle.referenceunit} {se name="DetailDataInfoBaseprice"}{/se} {$sArticle.referenceunit} {$sArticle.sUnit.description} = {$sArticle.referenceprice|currency} {s name="Star" namespace="frontend/listing/box\_article"}{/s} {/if} Nimmst du: {if $sArticle.purchaseunit != $sArticle.referenceunit} {if $sArticle.referenceunit} {se name="DetailDataInfoBaseprice"}{/se} {if $sArticle.attr3}{$sArticle.attr3}{else}{$sArticle.referenceunit} {$sArticle.sUnit.description}{/if} = {$sArticle.referenceprice|currency} {s name="Star" namespace="frontend/listing/box\_article"}{/s} {/if} {/if} Neu ist also: {if $sArticle.attr3}{$sArticle.attr3}{else}{$sArticle.referenceunit} {$sArticle.sUnit.description}{/if} Das attr3 musst du dann durch das Attribut ersetzen, welches du tatsächlich verwendest. Dort trägst du dann z.B. „Preis für 1 Liter“ oder halt den entsprechenden, korrespondierenden Text ein. Genauso kannst du das dann auch im Listing machen…

1 Like

Herzlichen Dank, das werde ich ausprobieren. Grundsätzlich halte ich das aber gerade wegen der abmahngeschwängerten Atmosphäre im deutschen Händlerbereich für einen guten Verbesserungsvorschlag spätestens für Version 4.0 . Was nutzt die modernste Shop-Software, wenn man in den Quellcode muss, um sie rechtssicher betreiben zu können?! Nebenbei könnte das auch Probleme mit der Vorzertifizierung von Trusted Shops darstellen.