Frage: Shopware 6.1.5 nicht mehr nutzen...

Hallo,

wenn ich Shopware 6 verlassen möchte, also nicht mehr nutzen will, kann mir einer sagen, was ich tun muss?

Ich nutze 5 gekaufte Plugins und frage, muss ich diese Plugins irgend einen mitteilen, dass diese Plugins entfernt/gelöscht,oder nicht mehr genutzt werrden und gelöscht werden können. Damit keine automatische Abo entsteht oder entstanden sind.

Mit freundlichen Grüßen
Rainer Amend

Die Plugins laufen soweit ich weiß eh alle nur 1 Jahr und werden nicht automatisch verlängert, zumindest habe ich dies noch nirgendwo gelesen bei der Kaufabwicklung. Ausnahme wäre evtl. wenn du wo direkt ein Abo abgeschlossen hast wie Pickware zb.

1 Like

Je nach Kostenfaktor wäre für dich eine Überlegung, ob es eine Möglichkeit gibt die Plugins weiter zu verkaufen. Keine Ahnung ob / wie das geht, mit der Lizenzübertragung, einfach mal kundig machen.

Möchstet du uns vielleicht kurz schildern woran es liegt, SW 6 wieder aufzugeben? Z.B. zu hoher Zeitaufwand, zu langes warten auf Funktionen?

@AB_S‍

Der Aufwand für den Weiterverkauf wäre zu groß und die Kosten sind nicht wirklich hoch.

Warum die Entscheidung? Ich hatte ja schon mal einen Lizenz Vertrag mit Shopware vor zig Jahren und hatte die V 3.5. Dann gewechselt, weil zur damaligen Zeit auch immer wieder Probleme gab.

Jetzt habe ich mal die V 6 Installiert und hat auch gleich ohne Probleme und Fehler geklappt. Dann einige Plugins Installiert und da ging es los. Viele Plugins haben auch viele Fehler und mussten über einen größeren Aufwand wieder gängig gemacht werden.

Viele korrekturen, die trotzdem immer wieder Probleme hatten und dann konnte ich den Fehler auch mit hilfe nicht beheben.

Ich habe einen Supporter angeschrieben, der den Fehler beheben würde, ca. von 100 - 400 Euro kosten, ggf. auch mehr, je nach Aufwand.

Viele, mir wichtigen Plugins gibt es noch nicht, bzw. sind bis Ende 2020 verfügbar.

Meine Entscheidung hat nichts mit Shopware selbst zu tun.

Gruß R. Amend

1 Like

warte nochmal bis zur 6.2, die mitte mai rauskommt. dann kannst du den cache selbst leeren und dann klappt das mit den plugins auch wieder. habe selbst die erfahrung gemacht, dass man nach dem update eines plugins erst mal die finger vom system lassen muss, bis das wirklich alles durchgelaufen ist. wenn ein plugin nicht funktioniert, dann den hersteller kontaktieren. die helfen einem in der regel schnell. 

wenn ein plugin schwierigkeiten macht, lösche ich das bei mir auf dem server und installiere es nochmal neu. dann funktioniert das eigentlich auch. 

Danke, das ist ein Plugin. Soll man jedes Plugin einzeln mit einer Bestellung testen?

Gibt es eine andere Möglichkeit?

 

Gruß Rainer

Sollte man. Wenn man sicher gehen will :wink:

 

Testumgebung -> neues Plugin -> testen von A wie Anfang bis Z zu Ende

 

Und da kommen die dollsten Dinger bei raus :smiley:

Selbst mit der 5er.

1 Like

Oh, Danke.

Wie Erzeugt man die Testumgebung?

FTP und DB neu Anlegen und unter einer Supdomain und kann ich die Orginal Daten eintragen?

Gruß Rainer

 

Bei der 6er kann ich Dir leider nicht behilflich sein.

Ich habe sie noch nicht getestet.

 

Aber es wird sicherlich jemand auf Deine Frage eingehen.

 

Die 5er geht easy. Aber um die geht es ja nicht.

1 Like

Schau mal hier:

 

1 Like

bei mir hat mir das der hoster eingerichtet

1 Like