Fehlerhafte Berechnung MwSt. für EU-Ausland

Moin liebe Shopware-Community,

ich habe bei einem Kunden ein sehr komisches Problem und ich kann mir da leider keinen Reim drauß machen.
Ausgangssituation ist wie folgt:
Der Kunde hat Shopware 5.7.6 im Einsatz mit dem Plugin Pickware DATEV Export (nur zu eurer Info). Da der Shop in alle Länder verkauft, wurden entsprechende Steuerkonfigurationen vorgenommen.

Am Beispiel Österreich ist folgende Konfiguration vorgenommen:
Unter Grundeinstellungen → Shopeinstellungen → Steuern wurde bei 19% eine Regel hinterlegt für Österreich: 20%.
Unter Grundeinstellungen → Shopeinstellungen → Länder wurden für Österreich folgende Einstellungen getroffen:
Aktiv: Ja
Als Lieferland zulassen: Ja
Gebiet: Übriges Gemeinschaftsgebiet
ISO: AT
ISO (drei Buchstaben): AUT
Steuerfrei: Nein
Steuerfrei für Unternehmen: Ja

Nun gehe ich in den Shop und lege einen Artikel in den Warenkorb. Ich wähle Privatkunde und gebe eine Adresse in Österreich ein. Ich bekomme in der Übersicht korrekterweise einen Preis inkl. 20% MwSt. angezeigt.
Wechsle ich nun auf „Unternehmen“ und gebe eine österreichische USt-ID ein, so sollte alles auf Netto wechseln. Was jedoch passiert ist:
Die MwSt.-Berechnung in der Bestellübersicht fällt weg, die Werte bleiben jedoch BRUTTO.
Wenn der Kunde dann aber mit PayPal zahlt, wird bei PayPal die Netto-Summe angezeigt.
Im Folgenden steht dann jedoch auf der Rechnung wieder der Bruttowert.
Ich kann dem Kunden also trotz Haken „Steuerfrei“ keine korrekte Rechnung schreiben und auch die Bestellung im Backend zeigt als Gesamtwert den Brutto-Wert.

Ich habe Screenshots angehängt, damit ihr euch ein Bild machen könnt. Hat irgendjemand eine Ahnung, wie das passieren kann?

Anzeige als Privatkunde in Österreich:

Anzeige als Unternehmen in Österreich mit USt-ID:

Zahlung per PayPal als Unternehmen in Österreich:
pp_unternehmen_netto