eigene Artikel Felder erstellen - keine attr1-20 Felder sondern komplette neue - Datenbank - Backend

Hallo,

wie können komplett eigene Attribute in die Datenbak hinzuzugefügt werden (ist schon erfolgt) und diese auch im Backend und über das Template im Frontend angezeigt und damit gearbeitet werden? 
Und nein - die attr1-20 sollen nicht verwendet werden. 
Wo muss was geupdatet werden? 

Freue mich auf eine Rückmeldung.

Hallo @n8lauscher‍,

was meinst du mit eigene?

Es gab mal ein Plugin das hat die Attribute auf 40 erweitert > http://community.shopware.com/Plugin-Zusaetzliche-Artikel-Attribute_detail_1046.html

Und ist jetzt hier zu finden > GitHub - shopwareLabs/SwagAdditionalAttributes

Selbst wenn es das nicht ist was du suchst, kannst du dir ja den Aufbau des Plugins anschauen und vieleicht weißt du dann schon mehr.

Uwe

@n8lauscher schrieb:

Hallo,

wie können komplett eigene Attribute in die Datenbak hinzuzugefügt werden (ist schon erfolgt) und diese auch im Backend und über das Template im Frontend angezeigt und damit gearbeitet werden? 
Und nein - die attr1-20 sollen nicht verwendet werden. 
Wo muss was geupdatet werden? 

Freue mich auf eine Rückmeldung.

Hallo,

sicherlich meinst du das: http://community.shopware.com/Schuhgrößen-Erweiterung\_detail\_1052.html . Auch wenn sich diese noch auf Shopware 4 bezieht, ist die Anleitung eigentlich die beste Erklärung, wenn es um zusätzliche Attribute geht.

Beste Grüße

Sebastian

@useg schrieb:

Hallo @n8lauscher‍,

was meinst du mit eigene?

Es gab mal ein Plugin das hat die Attribute auf 40 erweitert > http://community.shopware.com/Plugin-Zusaetzliche-Artikel-Attribute_detail_1046.html

Und ist jetzt hier zu finden > https://github.com/shopwareLabs/SwagAdditionalAttributes

Selbst wenn es das nicht ist was du suchst, kannst du dir ja den Aufbau des Plugins anschauen und vieleicht weißt du dann schon mehr.

Uwe

Hallo,

das Plugin SwagAdditionalAttributes funktioniert laut Readme bis „nur“ 5.1.1.

Kann es sein, dass es unter 5.1.3 Probleme gibt?

Im ersten Versuch habe ich das ZIP entpackt, dem entpackten Ordner „SwagAdditionalAttributes-master“ „-master“ entfernt und unter „shopware/engine/Shopware/Plugins/Local/Frontend“ hochgeladen.

Zweiter Versuch über den Plugin-Manager hochgeladen mit folgender Vorgehensweise -> ZIP entpackt, Ordner „SwagAdditionalAttributes-master“ „-master“ entfernt, in neues Verzeichnis „Frontend“ verschoben und „SwagAdditionalAttributes.zip“ erstellt.

Jedesmal bekomme ich folgenden Fehler beim Start des Plugin-Managers:

Fatal error: Class 'Shopware_Plugins_Frontend_SwagAdditionalAttributes_Bootstrap' not found in /html/shopware/engine/Shopware/Components/Plugin/Namespace.php on line 264 503 Service Unavailable

Hat jemand Erfahrung wie es unter 5.1.3 ans Laufen zu bekommen ist?

 

Gruß

Jens

Hi Jens,

das Plugin muss nicht unter Frontend liegen, sondern unter /Backend

Dann sollte das klappen

Sebastian

PS: Vielleicht als Tipp. Man kann das in der Bootstrap.php immer sehen, wo es hinkopiert werden muss. Beispiel:
SwagAdditionalAttributes/Bootstrap.php at master · shopwareLabs/SwagAdditionalAttributes · GitHub

class Shopware_Plugins_Backend_SwagAdditionalAttributes_Bootstrap extends Shopware_Components_Plugin_Bootstrap

Da ist das Backend zu finden

1 Like

Hey Sebastian,

jetzt funktioniert es natürlich. Vielen Dank für die Hilfe!

Den Tipp werde ich mir merken.

Jens

 

Hallo,

ich muss mich noch mal melden, die Installation ist erfolgreich abgeschlossen und in der DB sind die neuen Felder swag_attr21 - swag_attr40 angelegt.

Nur werden keine Werte in der DB gespeichert.

Das Anlegen eines neuen Freitextfeldes funktioniert und es erscheint auch bei den Artikeldetails.

Vorgegangen bin ich genau wie hier in der Doku beschrieben und habe auch das neue Feld unter Einstellungen/Grundeinstellungen/Artikel-Freitextfelder mit swagAttr21 benannt:

http://community.shopware.com/Plugin-Zusaetzliche-Artikel-Attribute_detail_1046.html#Attributs_Namen

Das gleiche Problem wurde bereits hier besprochen:

http://forum.shopware.com/discussion/comment/112953/#Comment_112953

Wo könnte der Fehler liegen?

 

Gruß

Jens