Domain-Umzug steht an. Alte URL per 301 Redirect umleiten

Hallo zusammen, werde in kürze mit meine Haupt-Domain http://www.hifibau.de von Provider A nach Profihost umziehen. Will hier natürlich versuchen so wenig Rankingverlust zu generieren wie möglich. Nun bin ich mir nicht ganz im klaren wie genau ich jetzt die Htaccess beim alten Provider zwecks der 301 Redirect Umleitung der alten URL’s anpassen muss, da der Name der Domain ja der selbe bleibt. Hier mal ein Beispiel der URL’s Alte URL aus http://www.hifibau.de URL Lautsprecher-Zubehoer im alten Shop… Neue Kategorie-URL aus dem Neuen Shop http://www.hifi-stecker.de (wird ja nach Umzug http://www.hifibau.de) URL Lautsprecher-Zubehoer im neuen Shop… Wie muss jetzt meine 301 Redirect umleiten aussehen. Ich bitte um ein Beispiel :happy: Würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann.

http://www.htaccessredirect.de/ Allerdings sollte der Profihost dir bei solchen Fragen auch weiter helfen, so hoffe ich doch :slight_smile:

1 Like

[quote]Redirect auf eine andere Website Dauerhafte Weiterleitung (301 Redirect) von einer bestehenden Domain auf eine andere: Redirect 301 / http://www.andere-domain.de [/quote] In meinem Fall bleibt die Domain ja gleich (nach dem Umzug von Provider A zu Profihost) Was ist mit den Unterseiten die bei Google im Index stehen? Genau diese möchte ich ja zum neuen Provider weiter leiten. :oops: Ich denke mir fehlt hier etwas das Grundwissen !!

Der alte Shop ist doch hifibau.de und die neue URL ist dann hifi-stecker.de oder nicht ? Du musst alle alten URLS per Redirect auf die neuen URLs weiterleiten, damit Google weiss, dass die alte die neue URL ist.

1 Like

Hallo hifibau, ich habe das schon hinter mir, habe aber einen alten Shop mit anderer URL auf den Neuen weitergeleitet und das war ein großer Aufwand, habe ca. 300 Einträge in die .htaccess geschrieben und nur die Kategorien und die gut gelisteten Artikel umgeleitet. Bei mir kam noch hinzu das der alte Shop noch Url’s mit .xyz.de/product_info.php?info=p733_xyz.html hatte und Shopware mit Bordmitteln damit nicht zurecht kam. ___________________________________________________________________________________ Alles was von Außen kommt wird doch dann automatisch auf deiner Seite geleitet weil die URL gleich bleibt. Jetzt musst du dir nur Gedanken machen, wie du die alten Url’s zu den neuen umleitest. Entweder du machst es in der Datenbanktabelle „s_core_rewrite_urls“. Beiträge im Forum: Your text to link here… Your text to link here… Ich habe aber glaub ich ein Plugin gesehen, zur Zeit sind aber Wartungsarbeiten deshalb kann ich nicht schauen Nachtrag: Plugin…

Wie sieht es eigentlich aus mit den ganzen alten Links, wenn man seinen Shop umzieht. Gibt es irgendein Plugin, das dann automatisch einen 301 macht, wenn jemand von einem alten Link auf die Seite kommt? Und macht das überhaupt Sinn? Oder würde es Sinn machen pauschal, statt 404 301 Weiterleitungen zu machen?

Sinn macht es auf jeden Fall. Sowohl für den Besucher als natürlich für Google ( sehr wichtig ) Ein Plugin dafür gibt es nicht. Hier muss man manuell Hand anlegen. Ein Plugin kann ja auch nicht wissen, was ist nun die alte Produkt URL des Shop X und welche die neue. Ein 404er macht keinen Sinn, denn dann kann man bei Google praktisch von vorn anfangen. Wichtig ist ein 301er, sodass die alte URL direkt auf die neue verweist. So übernimmt auch Google alle Informationen der alten für die neue"URL und weiss, dass es sich dabei um dieselbe Seite handelt.

1 Like

[quote=„body62“]Hallo hifibau, ich habe das schon hinter mir, habe aber einen alten Shop mit anderer URL auf den Neuen weitergeleitet und das war ein großer Aufwand, habe ca. 300 Einträge in die .htaccess geschrieben und nur die Kategorien und die gut gelisteten Artikel umgeleitet. Bei mir kam noch hinzu das der alte Shop noch Url’s mit .xyz.de/product_info.php?info=p733_xyz.html hatte und Shopware mit Bordmitteln damit nicht zurecht kam. ___________________________________________________________________________________ Alles was von Außen kommt wird doch dann automatisch auf deiner Seite geleitet weil die URL gleich bleibt. Jetzt musst du dir nur Gedanken machen, wie du die alten Url’s zu den neuen umleitest. Entweder du machst es in der Datenbanktabelle „s_core_rewrite_urls“. Beiträge im Forum: Your text to link here… Your text to link here… Ich habe aber glaub ich ein Plugin gesehen, zur Zeit sind aber Wartungsarbeiten deshalb kann ich nicht schauen Nachtrag: Plugin…[/quote] Vorab erstmal vielen Dank an alle. Jetzt noch mal zu dem Plugin, das währe doch meine Lösung, oder? Hier bräuchte ich dann auch nichts in die .htaccess Datei zu schreiben. Das währe dann eine andere Lösung, ist das richtig? Wie macht es Sinn sich die alten URL’s zu holen. Eventuell über das Googel Webmaster-Tool? Oder mit dem Aufruf in der Googelsuche mit site:hifibau.de Bitte entschuldigt meine Unwissenheit :oops:

[quote=“hifibau”] Wie macht es Sinn sich die alten URL’s zu holen. Eventuell über das Googel Webmaster-Tool? Oder mit dem Aufruf in der Googelsuche mit site:hifibau.de[/quote] Sinn macht es immer wenn die Kunden gleich auf dem entprechenden Artikel landen. Doch vor allen für Tante “Go…” und Co ist es sehr wichtig hast immerhin einen PR4 auf der Startseite und auch bei den Kategorien sieht es gut aus, das wirst du doch nicht wegwerfen. Weiß ja auch nicht wie viel Artikel du hast, aber das Mindeste sind die Kategorien und gut gelistete Produkte, die findest du ja bei Google-Webmaster-Tool => Suchanfragen dort “Die häufigsten Seiten”. Mit den Plugin geht es natürlich einfacher, sonst könntest du auch die Einträge händisch in die Datenbanktabelle “s_core_rewrite_urls”. In die .htaccess hätte ich nichts geschrieben, da es ja bei Shopware wie oben beschrieben gelöst werden kann.

[quote]hast immerhin einen PR4 auf der Startseite und auch bei den Kategorien sieht es gut aus, das wirst du doch nicht wegwerfen.[/quote] genau darum geht es mir ja, habe lange gebraucht bis dahin :slight_smile: [quote]Google-Webmaster-Tool => Suchanfragen dort „Die häufigsten Seiten“.[/quote] Danke für den Tip :thumbup: [quote]Mit den Plugin geht es natürlich einfacher,[/quote] Habe dem Anbieter bereits eine Anfrage auf das event. Problem gestellt

Hallo Josef, hast du das Plugin inzwischen getestet ?

[quote=“Schnurk”]Hallo Josef, hast du das Plugin inzwischen getestet ?[/quote] Hallo Stefan, habe mir gestern das Plugin gekauft. Installation war kein Problem. Werde nun anfangen jetzt schon mal meine URL’s die dann später ins leere laufen werden einzupflegen. Auf den 1. Blick sieht das Handling des Moduls sehr übersichtlich aus. Was jetzt noch interessant währ, zu wissen wo das Modul die “Redirect” Einträge hin schreibt. Normalerweise gehören die in die .htaccess Hier habe ich jetzt noch keine gefunden. muhhh, mal weiter sehen. Testen kann ich die Weiterleitung ja noch nicht :frowning: …oder?

Hallo Josef, ich denke, dass das Plugin bei deinem Problem nicht weiterhilft. Ich glaube, dass die Einträge in die DB-Tabelle s_core_rewrite_urls geschrieben werden. Da bekommt Google den Status Code (301, 404, 410, etc.) nicht mit. Am besten du fragst beim Plugin-Hersteller nochmal nach. Wenn es so ist wie ich vermute, dann kannst du die Domain im Browser eingeben, wo das Plugin installiert ist und dort die alte URL hinten dran hängen. Dann müsste eine Weiterleitung zur neunen Domain stattfinden. Dann weißt du Bescheid. Grüße Mathias

[quote]Wenn es so ist wie ich vermute, dann kannst du die Domain im Browser eingeben, wo das Plugin installiert ist und dort die alte URL hinten dran hängen. Dann müsste eine Weiterleitung zur neunen Domain stattfinden.[/quote] Ja, genau so ist das…was ist da jetzt falsch dran? Reicht das Googel nicht? Muss das unbedingt über die .htaccess laufen?

[quote]wenn die alte URL aufrufen wird steht in Header “Status Code:301 Moved Permanently”. Besser geht es doch nicht. [/quote] Bin jetzt etwas hin und her gerissen…ist das jetzt gut oder schlecht mit dem Plugin zu arbeiten. ich will auf jeden Fall so wenig Ranking wie möglich verlieren und so wenig URL’s ins leere laufen lassen wie geht.

Hi Josef, ich auch :oops: Vor kurzem habe ich irgendwo gelesen das es keine gute Idee sei seinen kompletten Shop per htaccess umzuleiten, also alle Artikel einzeln. Das Problem wäre da wohl das dies enorm performancelastig werden kann, weil bei jedem Aufruf immer wieder die komplett htaccess abgearbeitet wird. Bei Dir im ersten Moment nicht ganz so schlimm, da dein Shop ja zu einem neuen Provider wechselt, aber ich weiß nicht wie bzw. ab wann das den Server zu sehr belastet und der alte Provider da “Ärger” macht. Sicherlich macht es da einen großen Unterschied ob man nun 100, 1000 oder 10000ende Artikel dadurch umleiten will. Ich selbst rätsel auch noch wie ich das am besten lösen soll und war bis gestern eigentlich der Meinung das dies durch das Plugin gut gelöst werden kann, das setzt aber voraus das dort eine “richtige” 301 Weiterleitung entsteht. Tut es das ? Konntest du da schon was in Erfahrung bringen ?

Nun mal zwei Beispiele: Umleitung im einen meiner neuen Shop der noch von XTC auf Shopware umgestellt werden soll.Den Shop habe ich zur zeit im Unterordner “sw” liegen. Habe dort für die Hersteller vom alten Shop durch eine 301-Umleitung in der htaccess direkt auf die Herstellerkategorie umgeleitet. Eintrag htaccess: RewriteCond %{query\_STRING} ^manu=m([0-9]+)\_(.\*)\.html$ RewriteRule ^(.\*)$ http://www.meine-domäne.com/sw/marken/%2/? [R=301,L] Header dieser Umleitung: Remote Address:85.xxxxxx Request URL:http://www.meine-domäne.com/sw/index.php?manu=m1\_Dreamgirl.html Request Method:GET Status Code:301 Moved Permanently Request Headersview source Accept:text/html,application/xhtml+xml,application/xml;q=0.9,image/webp,\*/\*;q=0.8 Accept-Encoding:gzip,deflate,sdch Accept-Language:de-DE,de;q=0.8,en-US;q=0.6,en;q=0.4 AlexaToolbar-ALX\_NS\_PH:AlexaToolbar/alxg-3.3 Connection:keep-alive Cookie:session-1=3a1c2a3864b16791bed65ab9e13f9d27079ca5c6 Host:www.meine-domäne.com User-Agent:Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64) AppleWebKit/537.36 (KHTML, like Gecko) Chrome/37.0.2062.124 Safari/537.36 FirePHP/0.7.4 X-FirePHP:0.4.4 X-FirePHP-Version:0.4.4 X-Wf-Max-Combined-Size:262144 Query String Parametersview sourceview URL encoded manu:m1\_Dreamgirl.html Response Headersview source Connection:Keep-Alive Content-Encoding:gzip Content-Length:214 Content-Type:text/html; charset=iso-8859-1 Date:Thu, 04 Dec 2014 07:22:16 GMT Keep-Alive:timeout=2, max=1000 Location:http://www.meine-domäne.com/sw/marken/Dreamgirl/ Server:Apache Vary:Accept-Encoding Umleitung mit Hilfe der der Tabelle s_core_rewrite_urls von Datenschutz auf Datenschutzerklaerung Header dieser Umleitung: Remote Address:85.xxxx Request URL:http://www.meine-domäne.com/sw/Datenschutz Request Method:GET Status Code:301 Moved Permanently Request Headersview source Accept:text/html,application/xhtml+xml,application/xml;q=0.9,image/webp,\*/\*;q=0.8 Accept-Encoding:gzip,deflate,sdch Accept-Language:de-DE,de;q=0.8,en-US;q=0.6,en;q=0.4 AlexaToolbar-ALX\_NS\_PH:AlexaToolbar/alxg-3.3 Connection:keep-alive Cookie:session-1=3a1c2a3864b16791bed65ab9e13f9d27079ca5c6 Host:www.meine-domäne.com User-Agent:Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64) AppleWebKit/537.36 (KHTML, like Gecko) Chrome/37.0.2062.124 Safari/537.36 FirePHP/0.7.4 X-FirePHP:0.4.4 X-FirePHP-Version:0.4.4 X-Wf-Max-Combined-Size:262144 Response Headersview source Cache-Control:nocache, private Cache-Control:no-store, no-cache, must-revalidate, post-check=0, pre-check=0 Connection:Keep-Alive Content-Encoding:gzip Content-Length:26 Content-Type:text/html; charset=UTF-8 Date:Thu, 04 Dec 2014 07:59:00 GMT Expires:Thu, 19 Nov 1981 08:52:00 GMT Keep-Alive:timeout=2, max=1000 Location:http://www.meine-domäne.com/sw/datenschutzerklaerung Pragma:no-cache Server:Apache Set-Cookie:session-1=3a1c2a3864b16791bed65ab9e13f9d27079ca5c6; path=/ Vary:Accept-Encoding X-Powered-By:PHP/5.4.34-nmm1 Wie Du siehst ist kein Unterschied zu erkennen. Nun weiß ich aber nicht, weil ich das Plugin nicht habe, ob das Plugin http://store.shopware.com/netcom01125/s … itung.html die Umleitung in die Tabelle s_core_rewrite_urls schreibt, aber ich gehe mal ganz stark davon aus, weil man im Plugin, wie auf den Bild zu erkennen ist, auch schon alte Umleitungen sehen kann und diese stehen ja nur in dieser Tabelle.

Hallo Uwe, danke für die Erklärung. Ob das Plugin das macht, das könnte uns ja Josef beantworten :slight_smile:

D.h. dass es ein gutes Plugin ist und man es gut gebrauchen kann. Danke für die Info! Performancemäßig sollte der Aufruf über das Plugin etwas länger dauern. Schließlich muss erst das Framework bis zum Plugin durchgearbeitet werden. Das sollte man aber kaum merken. Die .htaccess würde zu erst greifen, bevor die Shopware-Dateien aufgerufen werden. Aber das ist unerheblich…