Datenbank BLOBs

Hallo,

sind die Datenbank Einträge irgendwie verschlüsselt? Mir werden die meisten Spalten leider nur als BLOB felder angezeigt und auch wenn ich sie versuche zu dekodieren kriege ich nur kauderwelsch angezeigt :frowning: .

Liegt es am mir oder sind die meisten Spalten einfach verschlüsselt?

Das liegt am Feldtyp binary. 
Adminer kann das bspw. ganz gut darstellen. Bei PHPMyAdmin kann man das auch irgendwie aktivieren. Kein „wirkliches“ Shopware Problem, sondern ein Problem, dass einige Clients die Feldtypen nicht richtig darstellen. 

Vergleich Adminer / PHPMyAdmin

 

1 Like

In der MySQL Workbench habe ich bereits die Option “Treat BINARY/VARBINARY as nonbinary character string”. Dies hat aber nur bewerkstelligt das es von einem “BLOB” Icon zu folgendem wurde 

 

Meinst du das? Ich würde gerne einfach die id ablesen können. Wenn ich über die API Produkte abfragen will brauche ich die id :frowning:

Ich hab an deiner Query bemerkt das ich einfach die HEX function noch hätte benutzen müssen. Ist das irgendwo dokumentiert das ich diesen Cast brauche um die Daten ablesen zu können?

Mit MySQL-Workbench bin ich ohnehin auf Kriegsfuß - aber das scheint es in der Tat nicht hinzubekommen.

I.d.R. benutze ich Dbeaver wenn es ein lokales Programm sein soll - das scheint es aber ebenfalls nur mit einer speziellen Konfiguration hinzubekommen.

DBeaver benutze ich normalerweise auch, ich dachte zu erst es wär ein Problem des Clients und habe deshalb mal auf der Workbench geguckt wie es aussieht.

Mit dem HEX cast kann ich mir die Daten zwar anzeigen lassen, allerdings wirkt das super hacky. Muss ich jetzt jedesmal wenn ich mir ein table angucken will erstmal die Spaltennamen im selectbefehl hinschreiben mit einem HEX() davor?

@Moritz Naczenski schrieb:

Mit MySQL-Workbench bin ich ohnehin auf Kriegsfuß - aber das scheint es in der Tat nicht hinzubekommen.

I.d.R. benutze ich Dbeaver wenn es ein lokales Programm sein soll - das scheint es aber ebenfalls nur mit einer speziellen Konfiguration hinzubekommen.

Was für eine Konfiguration genau? Die Lösung wäre super :) 

Bei DBeaver hat es bei mir damit geklappt: https://github.com/dbeaver/dbeaver/issues/182

Rechte Maustaste auf die Verbindung > Editieren und dann bei Ergebnismengen. 

1 Like

Perfekt, vielen Dank :slight_smile: