Urs LandisUrs Landis MemberComments: 312 Received thanks: 8 Member since: August 2013

Hallo zusammen

Jetzt ist es also soweit, die Final ist draussen!

Aber entweder ist mein Update (natürlich Testshop) misslungen oder mir fehlen so diverseste Dinge um nur darüber nachzudenken auf SW6 umzusteigen....

- Einen Slider nur mit fix zugewiesenen Artikeln? Keine Möglichkeit einen Filter oder Kategorie zu hinterlegen. Da hiess es Mal da kommen noch sehr viele Elemente bis zur Final....

- PNG Bilder in den Einkaufswelten werden immer noch schwarz hinterlegt anstelle trasparent zu erscheinen, hatte ich ein Ticket eröffnet bei der ersten Preview, welches ich nicht mehr finde.

- PlugIn Verwaltung, bei einigen muss man hinten am PlugIn auf die Punkte klicken, andere erscheinen mit den Einstellungen im 'anderen' PlugIn, nicht sehr übersichtlich

- Alle 2 oder 3 Minuten sehe ich die Meldung 'Es konnte nicht', 'Es ist ein Fehler aufgetreten', ..... irgendwie würde ich mir da aussagekräftigere Meldungen wünschen.

- Eine perfekte Google Einbindung mit allen Features, wir brauchen das Ding um zu verkaufen und da gibt es wohl nichts wichtigeres als Google. Wieso überlässt man eine solche Kernfunktionalität den PlugIn Entwicklern? Das würde auch das Merketing freuen, dies wäre ein wirkliches Kaufargument.

diese Liste könnte ich noch lange weiterführen.

Ich bin Enttäuscht und verschiebe mal das weitere Testen/Entwickeln einige Wochen/Monate. Eigentlich Schade, weil den Ansatz von SW6 finde ich nach wie vor genial und unser Wawi-SW6 API Schnittstelle ist zu 90% fertiggestellt.

Schade dass sich hier wohl das Marketing durchgesetzt hat und den go Live verursachte und gemäss deren Werbung ist diese 'Baustelle' ja schon seit Monaten perfekt! Und wir haben jetzt unsere Kunden am Telefon, wann man den auf SW6 umsteigen könne, die sei ja jetzt 'Fertig'. Das ist es nämlich was der Endbenutzer unter Final versteht.

 

Nicht böse gemeint, musste aber meinem Unmut Luft machen. Wenn einer meiner Leute so etwas bei mir als 'Final' abliefern würden (ja, ich arbeite auch in der Softwareentwicklung), würde wohl die Arbeitslosenzahl in der CH um 1 steigen.

Ich hoffe Shopware wird jetzt die gesamte Manpower in die Entwicklung der essentiellen fehlenden Teile stecken, damit aus SW6 sehr bald ein TopProdukt wird, das dann das Final verdient hat.

 

Grüsse

 

Urs

Comments

  • Moritz NaczenskiMoritz Naczenski AdministratorsComments: 8570 Received thanks: 2538 Member since: September 2013

    Eine Software ist nie Final, insofern gebe ich dir Recht bei der Formulierung. Und natürlich ist es auch keine Frage, dass es vielleicht noch nicht für jeden passt und bestimmte Dinge noch erledigt werden müssen um immer alle Requirements zu erfüllen. Final heißt hier: Erste offiziell supportete Version. Es wird zügig Ende Q1 noch eine 6.2 folgen mit weiteren Dingen, danach eine 6.3 usw.

    Nur weil es nun ein erstes supportetes Release gibt, heißt es ja nicht, dass nichts mehr dazu kommt. Insofern ist das ja auch in Ordnung einfach noch etwas zu warten um zu schauen, wann es für deine Projekte passt. 
     

    Und wenn du das Ticket nicht mehr findest, mach ein neues auf. Ansonsten mal rüber schicken.

  • GizmoGizmo MemberComments: 6 Received thanks: 2 Member since: November 2016

    Guten Abend,

    wie lange wird es eigentlich noch diese explizite Aufteilung in Production & Development Templates geben? Wird es hier mal eine „komplette“ Version geben bzw. ist überhaupt eine Zusammenführung geplant / absehbar? Hatte eigentlich gehofft, dass dies bereits mit dem finalen Release der Fall sein wird aber das ist ja auch ausschließlich die Production Umgebung!? Oder übersehe ich etwas?

    Gruß

  • Moritz NaczenskiMoritz Naczenski AdministratorsComments: 8570 Received thanks: 2538 Member since: September 2013

    Was genau suchst du denn?

    Das Development Template ist zur lokalen Entwicklung und das Production Template für den Live Betrieb auf dem Server. Auf Basis des Production Templates werden auch die Packages erzeugt. 
     

    Normalerweise will man auf einem Production Systen keine DEV-Tools haben.

  • INKICKSINKICKS MemberComments: 30 Received thanks: 0 Member since: January 13

    Mir fehlt in dem Update auch noch:

    - Produkt duplizieren

    - Vorauswahl treffen bei den Varianten (z.B. - 20 Größen drin, ich möchte aber das immer Schuhgröße 40 angeklickt ist..)

    - Bestellung löschen (Testbestellungen z.B. aus dem System nehmen)

    - Verlinkung Desktop-PC / Laptop teilweise unterschiedlich zu Mobil

     

    Das sind so für uns derzeit Probleme, die alles ein wenig erschweren. Aber ansonsten macht Shopware 6 echt Spaß :)

Sign In or Register to comment.