FranciscoFrancisco MitgliedKommentare: 17 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: August 2017

Hallo community

Mal eine Frage. Wenn die Plugins Hersteller Ihre Plugins im Store verkaufen, wie sieht die Pflicht dabei aus? Ist das irgendwo geregelt wie schnell er reagieren muss? Bzw eine Lösung anbieten? Oder ein Workaround? Oder kann es gut sein das der Hersteller das ganze in die Länge ziehen kann wie er möchte?

Vielen Dank

Gruss

 

Kommentare

  • malzfonsmalzfons MitgliedKommentare: 1403 Danke erhalten: 256 Mitglied seit: Oktober 2015

    Ich warte derzeit ca. Schon 4 wochen auf ne antwort von einen pluginhersteller.

    Du siehst also dass es da keine druckmittel gibt.

    Wink

    Manche haben dort die ruhe weg...

     

    Danke von 1Francisco
  • SchnurkSchnurk MitgliedKommentare: 180 Danke erhalten: 28 Mitglied seit: Oktober 2010

    Und die Subscription/Miete läuft in vielen Fällen munter weiter ;)

    Das alte Leid...Da hilft nur eins, beim Pluginkauf auf bestimmt Hersteller setzen und sich wirklich nur auf das nötigste an Plugins beschränken.  Ich weiß schon garnicht mehr wieviele Plugins ich schon wieder in die Tonne geworfen habe wegen dieser Handhabe.

    Danke von 1Francisco
  • FranciscoFrancisco MitgliedKommentare: 17 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: August 2017

    Ich warte derzeit ca. Schon 4 wochen auf ne antwort von einen pluginhersteller.

    Du siehst also dass es da keine druckmittel gibt.

    Wink

    Manche haben dort die ruhe weg...

    Bei mir sind es derzeit 2 Monate.......

  • FranciscoFrancisco MitgliedKommentare: 17 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: August 2017

    Und die Subscription/Miete läuft in vielen Fällen munter weiter ;)

    Das alte Leid...Da hilft nur eins, beim Pluginkauf auf bestimmt Hersteller setzen und sich wirklich nur auf das nötigste an Plugins beschränken.  Ich weiß schon garnicht mehr wieviele Plugins ich schon wieder in die Tonne geworfen habe wegen dieser Handhabe.

     

    Jaaa danach ist man immer schlauer:-) aber man lernt ja nie aus....

  • MarkusMMarkusM MitgliedKommentare: 44 Danke erhalten: 1 Mitglied seit: Juli 2016

    Geht mir genauso. Habe auch mal was an Shopware geschrieben zu dem Thema, vor Wochen schon. Scheinbar können, oder wollen die da nichts machen.

    Weil das ja auch auf der anderen Seite weniger Plugins im Store bedeuten würde, wenn sie die rausnehmen.

    Bei uns wars sogar so, wir haben ein Plugin gekauft, und uns dann sogar noch eine individuelle Programmierung vom Pluginhersteller machen lassen - welche aber am Ende fehlerhaft bzw. unvollständig war.

    Seitdem haben wir nichts mehr von ihm gehört.

    Dank der tollen ionCube-Verschlüsselung kann man nicht mal selber was an der ganzen Thematik korrigieren.

    Es handelt sich um eines der größeren und beliebteren Plugins, welches die Funktionalität von Shopware nochmal deutlich erweitert und wir haben an einer Vielzahl von Stellen voll darauf gesetzt, weil es keine Alternative gab.

    Wir hängen gerade auch total in den Seilen.

    Das nicht mal ein Feedback von Shopware kam, finde ich gleich doppelt enttäuschend.

  • FranciscoFrancisco MitgliedKommentare: 17 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: August 2017
     
     
     
     

    Geht mir genauso. Habe auch mal was an Shopware geschrieben zu dem Thema, vor Wochen schon. Scheinbar können, oder wollen die da nichts machen.

    Weil das ja auch auf der anderen Seite weniger Plugins im Store bedeuten würde, wenn sie die rausnehmen.

    Bei uns wars sogar so, wir haben ein Plugin gekauft, und uns dann sogar noch eine individuelle Programmierung vom Pluginhersteller machen lassen - welche aber am Ende fehlerhaft bzw. unvollständig war.

    Seitdem haben wir nichts mehr von ihm gehört.

    Dank der tollen ionCube-Verschlüsselung kann man nicht mal selber was an der ganzen Thematik korrigieren.

    Es handelt sich um eines der größeren und beliebteren Plugins, welches die Funktionalität von Shopware nochmal deutlich erweitert und wir haben an einer Vielzahl von Stellen voll darauf gesetzt, weil es keine Alternative gab.

    Wir hängen gerade auch total in den Seilen.

    Das nicht mal ein Feedback von Shopware kam, finde ich gleich doppelt enttäuschend.

     

    Unglaublich sowas...grenzt doch schon an Betrügerei! Ok ich verstehe die Entwickler bis zu einem gewissen Punkt schon. Es muss ja nach einem Standard ablaufen diese Plugins. Doch viele haben ja ihre individuellen Programmierungen, da kann es dann schon mal krachen. Aber die wissen es ja, und die Verschlüsselung ist gut und Recht aber eben man ist abhängig. Ich habe nun eine Agentur gefunden die mir individuelle Plugins nicht verschlüsselt übergibt. Leider hatte ich zuvor schon einige Plugins gekauft und nun muss ich schon fast betteln damit ich überhaupt eine Antwort bekomme.  Natürlich habe ich auch Plugins von anderen Anbietern die sehr anständig sind und sich auch um den Kunden bemühen und das mögliche versuchen.  Naja auch ich Lerne dazu, werde mit der Zeit diese Plugin austauschen müssen.

  • MarkusMMarkusM MitgliedKommentare: 44 Danke erhalten: 1 Mitglied seit: Juli 2016

    Shopware sollte es auch mal so sehen: Unzufriedenheit der Kunden über die Plugins fällt am Ende, wenns gehäuft auftritt, auch auf Shopware selber zurück.

    Wir haben jetzt 2 Shops mit Shopware umgesetzt, hätten aber, wenn das so weitergeht, auch keine Schmerzen damit, erstmal wieder zu Magento zurückzukehren bis die Situation hier wieder tragbar ist. (Da hatte ich solche Probleme nie)

  • FranciscoFrancisco MitgliedKommentare: 17 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: August 2017

    Shopware sollte es auch mal so sehen: Unzufriedenheit der Kunden über die Plugins fällt am Ende, wenns gehäuft auftritt, auch auf Shopware selber zurück.

    Wir haben jetzt 2 Shops mit Shopware umgesetzt, hätten aber, wenn das so weitergeht, auch keine Schmerzen damit, erstmal wieder zu Magento zuIch denke man hat mit allen Produkten positives und negatives. 

     eder hat dann seine Präferenzen zu einem Produkt. Vielleicht wird mal das Umdenken kommen bei Shopware.rückzukehren bis die Situation hier wieder tragbar ist. (Da hatte ich solche Probleme nie)

  • ommeomme MitgliedKommentare: 1 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: 13. März

    Hallo SW Gemeinde,

    So langsam hab ich es satt bei SW Updates immer auf die Gnade der Plugin Entwickler angewiesen zu sein. Jedes Mal hinken die Entwickler mit der Kompatibilität Wochen oder Monate hinterher!  Aktuell 5.4.0  Das Ganze wird nur noch getoppt, wenn der Entwickler gar kein Update mehr liefert.

    Ich gehe davon aus, dass die Entwickler von SW rechtzeitig über bevorstehende Updates und deren Anforderungen informiert werden und genügend Zeit für die Entwicklung bleibt. Wenn nicht, ist das bedenklich. Ich möchte auch nicht hören wir haben x Plugins im Store, das dauert dann eben länger.

    Plugins werden gekauft um Frontend oder Funktionalität zu verbessern bzw. zu erweitern. In vielen Fällen sind sie unverzichtbar. Der Shopbetreiber wird gezwungen sein System auf dem Stand zu belassen und kann SW nicht updaten bzw. aktualisieren. Das kann es doch nicht sein, weder für SW noch für den Shop! Warum gibt es keine Verpflichtung für die Entwickler - einmal an Bord, immer an Bord!  Einzige Ausnahme Geschäftsaufgabe oder Krankheit. Sicher ist das auch kein perfekter Vorschlag aber irgendwas muss langsam mal passieren…

  • malzfonsmalzfons MitgliedKommentare: 1403 Danke erhalten: 256 Mitglied seit: Oktober 2015

    Ich hatte auch schon den Fall dass der Plugin Hersteller das Plugin frei Schnauze kompatibel markiert hat. Als ich dann von 5.2 auf 5.3 upgedatet habe viel mir nach ein paar Wochen auf, dass das Plugin seitdem gar nicht mehr funktioniert hat. Es war ein Plugin für bestimmte Quellcode Einstellungen was nicht gleich auf den ersten Blick aufgefallen ist. Erst nachdem ich den Support anschrieb wurde dem Kompatibilitätsproblem nachgegangen und dann auch nur mit halber Backe. Ich hab dann das Plugin aus beiden Shops gekickt. Schade nur um die beiden 2 Jahres Subscription Verlängerungen.

  • sschreiersschreier MitgliedKommentare: 2481 Danke erhalten: 641 bearbeitet 13. März Mitglied seit: August 2014

    Hallo,

    man sollte aber auch nicht, wie oben schon erwähnt, alle Hersteller über einen Kamm scheren. Es gibt, egal in welcher Branche, immer mal "schwarze Schafe". Es gibt aber bestimmt genauso viele Hersteller, die sehr gute Arbeit leisten und Ihre Plugins stetig weiterentwickeln und nicht nur die Kompatibilität prüfen und das Plugin entsprechend freigeben.

    Zum Thema der Updates (ich rede hier aber auch von den Patch-Updates und nicht nur von den großen Updates): Shopware stellt meines Wissens vorab nicht unbedingt Informationen bereit, wann ein (Patch-)Update genau bereitsteht oder veröffentlicht wird - auch nicht den Herstellern. Man kann ein Update also maximal über folgende Kanäle "wahrnehmen":

    - im Shopware Backend,

    - im Shopware Account,

    - unter https://community.shopware.com/Downloads_cat_448.html

    - oder im wöchentlichen Newsletter von Shopware.

    Man sollte aber den Herstellern auch ein paar Tage Zeit geben, die Kompatibilität prüfen zu können - außer du möchtest, dass Sie die Plugins ohne Prüfung einfach freigeben und du das Testobjekt bist. Bei Monaten würde ich einfach einmal mit Shopware reden, die können da sicher auch Einfluss nehmen.

    Grüße

    Sebastian

    Danke von 1malzfons
  • SebastianKlöpperSebastianKlöpper AdministratorKommentare: 7110 Danke erhalten: 1639 bearbeitet 13. März Mitglied seit: Juni 2010

    @sschreier‍ 

    Die Info mit de Vorabinfo stimmt aber so nicht. Falls du da in einem Verteiler nicht drin stehst oder mit veralteten Infos, dann schicke uns da bitte mal eine Mail, damit das geprüft und korrigiert werden kann.

    Bei Patch-Updates stimme ich dir zu (5.3.6 auf 5.3.7 z.B.) Was aber z.B. 5.3 auf 5.4 angeht werden über alle wichtigen Kanäle die Infos verbreitet. Zudem gibt es immer Minimum einen Release Candidaten! (Alle Anpassungen sind ja sowieso auf github einsehbar) Alle Hersteller etc. werden per Mail zusätzlich, i.d.R sogar mehrfach angeschrieben. Ich meine im Account steht es auch zusätzlich. Das passiert alles vor dem Release.

    Unser Ziel ist ja das möglichst viel und vor allem die wichtige Plugins vorhanden sind oder innerhalb weniger Tage folgen. Das wird auch schon sehr genau erfasst und geprüft und sogar der Release-Termin von Plugin-Verfügbarkeiten abhängig gemacht.

    VG

    Sebastian

    Nachtrag: Der RC ging als Meldung dann nochmal global raus https://de.shopware.com/news/shopware-54-release-candidate-ab-heute-verfuegbar/

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.