UhrenwarenhausUhrenwarenhaus MemberComments: 50 Received thanks: 0 Member since: May 2015

Hallo zusammen,

ich verzweifle fast. Ich betreibe meinen Shop alleine und im Nebenerwerb. Ich habe nun seit längerem SHopware im Einsatz und bin eigentlich der Meinung, daß mein Shop gestalterisch gut aussieht. Man wird vielleicht auch mal Betriebsblind, aber es scheint, daß der Shop den Kunden nicht gefällt. Die Bestellungen sind gleich Null. 

Erreichbar ist der Shop unter: www.uhrenwarenhaus.de

Was meint Ihr? Was könnte ich noch verbessern?

Gruß

Jürgen

«1

Comments

  • NewbNewb MemberComments: 40 Received thanks: 9 Member since: January 2016

    Hallo Jürgen,

    ein paar kleine Auffälligkeiten:

    • Das Erweiterte Menü passt vom Design nicht wirklich zum Rest. Grund: Der Schatten
    • Die Seite hast du in einem Blau gehalten, der auf "in den Warenkorb" Button ist aber Grün :O (grün und blau, trägt die S..)
    • Der "Rückgabe"-Link funktioniert nicht, dann kannst du den Punkt auch rausnehmen
    • Bei der Cookie Abfrage ist der Mousover:hover Effekt Rot, passt auch nicht ganz

    Das waren aber auch schon alle Anmerkungen von mir :)

    Viele Grüße, Newb

  • trixxtrixx MemberComments: 1199 Received thanks: 141 Member since: May 2014

    Hi,
    sorry aber ganz erhlich, der Shop sieht aus wie aus den 1990er Jahren. Irgendwie total altbacken. Das Logo sieht auch nicht gut aus und wirkt sehr billig bzw. selbstgebastelt. Die ganzen Icons im Footer sind verpixelt (zumindest die unter Partner) und selbst wenn sie dies nicht wären sehen die einfach alle nicht gut aus und wirken ebenfalls billig, Zahlunsicons sowie der Rest. Oben das Suchfeld mit dem gelben Hintergrund passt auch überhaupt nicht zum Blau. Es wirk irgendwie alles zusammengefürfelt und hamoniert gleich null. Der Preisvorschlag Button auf der Artilkledetailseite erinnert mich irgendwie an nen Discounter. Die Leiste mit den ganzen Vorteilen "Versand und Retoure kostenlos" ect., setzt die doch nach oben bspw. wie bei Zalando evtl. auch selbe Farbgebung. Wirkt da unten, nur mit blauem Text irgendwie verloren. Und gerade auch wieder das Blau sieht einfach nicht aus, wie ich finde. Naja und dann halt noch die Dinge die Newb bereits angesprochen hat.
    Da solltest Du Dir nochmal Gedanken machen und das ganze komplett überarbeiten oder es vielleicht besser machen lassen. Guck Dir doch einfach mal andere professionelle, große Onlineshops an und orentiere Dich an denen. devil
    LG
     

  • Vitago GmbHVitago GmbH MemberComments: 1125 Received thanks: 115 edited February 2016 Member since: September 2015

    Hi,

    also das einzige was mir nicht gefällt ist der header. Den Rest finde ich ganz gut, und gefällt mir. ;) Es liegt garantiert nicht am Design, ich kenne Shops die sind potthässlich, Design wie vor 20 Jahren, und haben täglich tausende Kunden.

    Beste Beispiel ist ein bekannter Shop in meinem Land, der hat vor 10 Jahren aufgesperrt, nach 5 Minuten lesen haste Augenschmerzen bekommen so grässlich war der. Es gibt im Netz zigtausend Beiträge von Usern die berichten wie hässlich der Shop ist. ABER! Seine Preise waren so unschlagbar das die Leute obwohl der nicht mal SSL hatte, auch keine Siegel usw. wie verrückt eingekauft haben.

    Binnen einen Jahr war der Shop bekannt für sein hässliches Design, aber auch für seine unschlagbaren Preise wo keiner mithalten konnte. ;)

    Was ich damit sagen will: Du hast entweder ein Produkt wie wir mit Alleinstellungsmerkmal, oder bist billiger als die anderen. Trifft auf deinen Shop beides nicht zu, musst Du den Leuten was anderes tolles bieten, denn warum sollen die Kunden ausgerechnet bei dir einkaufen. broken heart

    Lg

     

  • useguseg MemberComments: 2235 Received thanks: 534 Member since: January 2013

    Auchtung! nicht böse über meine Kritik sein.

    Zu dem was du verkaufst müsste das ganze ein wenig edler aussehen von Dessin.

    So sieht es, verzeih mir den Ausdruck, echt "billig" aus ich denke mit der Farbgestalltung hast du es mit dem Blau nicht so recht getroffen.

    Das blau erinnert mich eher an Arbeitshosen, da musst du mal ein wenig bei der Konkurenz stöbern. heart

    Auch musst du was für's Ranking machen, nur ein Shop aufsetzen und warten funktioniert so nicht (dein Alexa-Ranging liegt zur Zeit bei 4,235,214 tendenz fallend) und nur über Preissuchmachienen die Kunden auf den Shop lotzen ist ein teures Unterfangen bei denen nur die Preissuchmachienen das große Geld machen.

    Gruß Uwe

  • hthhth MemberComments: 1435 Received thanks: 319 edited February 2016 Member since: October 2012

    Hi,

    @Vitago hat schon darauf hingewiesen, dass man sich zuerst Gedanken darüber machen muss, ob man ein heiß begehrtes Produkt oder ein Me-Too Produkt anbietet, das es in vielen Shops und im lokalen Handel gibt. Ausgehend davon, kann man eine Strategie entwickeln, die auch das Design einschließen kann/sollte. Wie wichtig dies ist, hängt aber stark vom Produkt ab. Neben dem "Gefallen" solltet ihr über die Nutzerführung nachdenken: Wie bringe ich den Kunden dorthin, wo er kaufen soll, falls er schon im Shop ist.

    Bevor große Design-Strategien erarbeitet werden, solltest Du dich selbstkritisch fragen, ob potenzielle Kunden den Shop überhaupt finden oder Du mehr Arbei in die Vermarktung stecken musst. Das ist mit einem Text am Ende der Startseite nun wirklich nicht getan, solange man nicht von Mund zu Mund Propaganda leben kann. 

    Wie die Logos im Footer aussehen, wird die Kaufentscheidung hingegen kaum beeinflussen. 

    Also erste Frage: Wieviel Besucher kommen eigentlich am Tag und wieviel Prozent davon kaufen? Dann wieviel Besucher benötige ich und kann ich die bei optimistischer Betrachtung mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen generieren. 

    Besonders gelungen finde ich die Nutzerführung im Menü, Header und Startseite nicht, es wirkt tatsächlich alles etwas markschreierisch. Ob das gut ist, hängt wieder von der Zielgruppe ab. 

  • raurau MemberComments: 20 Received thanks: 2 Member since: December 2013

    Kurz: Ja.

    Lang: Banner mit billigsten Text-Effekt, Suchmaske in MS-Office-Notiz-Farben, sehr seltsame Seitenaufteilung (Conversion-Header), viel Standard-Material (Klarna, schlecht ausgeschnittene Payment-Logos,...), unscharfes Logo, chaotische und überladene Fußzeile, in den Slidern ungünstig abgeschnittene Texte, keine Orientierungspunkte für den Benutzer um die Modelle auf den ersten Blick einordnen zu können, kein military-Bezug, nur weiß in weiß wirkt nicht edel sondern leer und unfertig, scheußliches Hauptmenü, viel zu viel Text im Listing over the scroll, nirgendwo abgestimmte Farbwahl, chaotische Gestaltung der Detailseite, Gebote-Plugin für Edel-Uhren (ist doch kein Basar), zum Teil schlechte Produktfotos, zu wenig Crossselling, scheußliche Formulare, flapsiger Ton in der Cookie-Bar....

    Kurzfassung: Kein, wirklich kein eigener Shopcharakter, kein Grund, dahinter ein Unternehmen zu vermuten, zu dem Vertrauen aufgebaut werden kann, kein Grund, warum der Shop in Erinnerung bleiben könnte.

    Es kommt nicht darauf an, möglichst viele Plugins in den Shop zu knallen, sondern ein Konzept zu entwickeln, in dem alles zusammen passt. Und in Deinem Shop passt es einfach nicht.

  • UhrenwarenhausUhrenwarenhaus MemberComments: 50 Received thanks: 0 Member since: May 2015

    Autsch ;)

    Ich hätte nicht gedacht, daß ich soviele Rückmeldungen in so kurzer Zeit bekomme. Dafür mal vielen Dank. 

    Vielen Dank für die Kritik. Wie ich schon geschrieben habe, wird man irgendwann betriebsblind. Ich werde mir jetzt erst einmal Gedanken machen müssen. Vielleicht gibt es ja noch konstruktive Vorschläge für mich, wie ich das Design ändern könnte. 

    Ich bin aber überhaupt nicht der große "Programmierer". Daher kann ich schlecht am Quellcode des Shops etwas ändern und wissen das es auch klappt. 

  • sonicsonic MemberComments: 2039 Received thanks: 565 Member since: January 2014

    Wie man hier ja lesen kann, kann man über Geschmack trefflich streiten.blush
    Der Bereich zwischen Menü und Footer ist doch ganz OK - halt Zeitgeist.yes
    Menü geht farblich garnicht, und der Footer ist schlicht *kaputt*

    Was garnicht geht - neben UnTrustedShops ist sowas - spätestens wenn beim Verlassen der Seite sowas kommt, komme ich NIE NIE wieder!

    image

  • trixxtrixx MemberComments: 1199 Received thanks: 141 Member since: May 2014

    Genau ein gutes Design schafft auch wieder vertrauen. Gerade wenn man viel Konkurrenz hat, dann muss man da schon mitziehen. Und da gehört der Footer ebenso dazu wie Header und der ganze Rest. Sonst haben wir die berühmte Geschichte von oben hui und unten pfui. Zahlungsicons sind ja nichts schlechtes und auch im Footer gut aufgehoben. Aber man sollte schon optisch ansprechende nehmen und es auch nicht übertreiben. Ich finde erstmal sollte das Design stimmen bevor man auf Kundenfang geht. Du lädst ja auch keinen zur Dir nach Hause ein wenn`s gerade mal wieder total chaotisch ist. ;)

    Genauso verhält es sich auch mit nem Onlineshop, man will seine Kunden ja nicht in nen Schock versetzen.

    Ich weiß nicht welche Altersgruppe Deine Zielgruppe so ist, aber guck Dir evtl. mal Instagram an. Ist kostenlos und bringt auf jedem Fall Besucher.  

  • UhrenwarenhausUhrenwarenhaus MemberComments: 50 Received thanks: 0 Member since: May 2015

    Die Zielgruppe habe ich definiert als männlich zwischen 25 und 60 Jahren. 

  • UhrenwarenhausUhrenwarenhaus MemberComments: 50 Received thanks: 0 Member since: May 2015

    Was muß man eigentlich für ein ansprechendes Template für einen SHopware-Shop rechnen? Ich habe dafür eigentlich kein großes Budget, müßte dies dann aber vielleicht noch einplanen. Vielleicht kann man mir ja mal einen guten Tip geben, wo es indivduelle Templates zu einem guten Preis gibt?

  • Vitago GmbHVitago GmbH MemberComments: 1125 Received thanks: 115 Member since: September 2015

    Das ist ein Manko bei SW - Es gibt keins. Bei Presto gibt es tausende und da bekommt man schon sehr schöne Templates für 80,-. Du müsstest also wem beauftragen, und da wirst Du unter 2.000 kaum wem finden. 

    Lg

  • derkostaderkosta MemberComments: 429 Received thanks: 65 Member since: November 2013

    das wäre eine gute grundlage:

    http://store.shopware.com/stcom27573242479/fabelhaft-v2-responsive-template.html?c=1033

    schau dir die referenzen an, die das template nutzen

  • trixxtrixx MemberComments: 1199 Received thanks: 141 Member since: May 2014

    Ein Template würde ich nicht kaufen. Einfach aus dem Grund dass Du Dich dabei abhängig von dem Programmierer machst. Irgendwann wird das Template nicht mehr kompatibel zu aktuellen Shopware Versionen sein und dann musst Du warten und hoffen dass der Hersteller es aktuell hält. Auch wird solch ein Template nicht zu allen Plugins kompatibel sein, da diese immer auf Basis des standard Templates programmiert werden. Ich hatte selbst unter der 4er ein Kauf-Template was nur Probleme mit sich brachte und bin ab SW 5 sofort aufs standard Template umgestiegen. 

    Auch musst Du nicht tausende von Euros nun für ein Design hinblättern. Mann kann schon im Standard sehr viel erreichen. Das fängt erstmal bei einer guten Farbgestaltung an. Nicht zu aufdringlich, alles etwas dezenter einsetzen.  Das Logo würde ich mir dann evtl. machen lassen, wenn man es nicht selbst kann. Kostet aber eigentlich auch nicht die Welt. Dann kann man mit guten, ansprechenden  Bildern bzw. Einkaufswelten schon viel erreichen. Der Rest sind hier und da vielleicht noch ein paar .css bzw. .less Anpassungen.

    Wie gesagt am besten einfach mal schauen wie andere Shops das ganze so gestaltet haben. 

    Bzgl. Instagram sollte für Dich auch interessant sein. Da solltest Du Dir mal nen Account machen, ne vernünftige Kamera besorgen und coole, ansprechende Bilder von Uhren machen. Auch könntest Du Dir 2-3 Leute suchen die nen paar k Follower haben und diesen ab und an kostenlos Produkte zukommen lassen, die sie dann mit ihren followern teilen. Auch kannst Du diese Leute über das Partnerprogranm am Umsatz beteiligen um noch einen weiteren Anreiz zu schaffen Deinen Shop öfter zu erwähnen. Idealerweise haben die gleich in deren Profil Deine URL stehen. Das ganze ist halt aktuell noch kostenlos (außer natürlich die Werbegeschenke) anders aber als bspw. Facebook wo garnichts mehr geht ohne dass man für jeden Post Kohle ausgibt. Und das nur damit die Leute, welche Deine Seite ohne hin schon geliked haben, Deine Beiträge sehen. 

  • ffinkelmffinkelm MemberComments: 669 Received thanks: 51 Member since: April 2014

    Mir ist aufgefallen, dass dein Menu etwas nervös reagiert. Ich bin teilweise gar nicht in der Lage, einen Untermenupunkt anzufahren, denn beim Verlassen der Kategorie im Menu verschwindet dasselbe auch. Das beißt sich bestimmt mit der Zeile darunter, also dort wo Du Versand und Retoure, Rückgabefrist etc. platziert hast. Auch nicht besonders ist dass beim Mouse Over auf ein Produkt diese 2 Balken reingeflitzt kommen und mir die Sicht auf das Produkt weg nehmen. Gut, das läßt sich vermeiden, ist aber m. E. eher störend. Und deine “description“ ist schlecht. Ich glaube kein Mensch sucht nach “wir liefern alle Uhren portofrei“. Für den Anfang würde ich die keywords als description nehmen. 

    Gruß

  • ffinkelmffinkelm MemberComments: 669 Received thanks: 51 Member since: April 2014

    Mir ist aufgefallen, dass dein Menu etwas nervös reagiert. Ich bin teilweise gar nicht in der Lage, einen Untermenupunkt anzufahren, denn beim Verlassen der Kategorie im Menu verschwindet dasselbe auch.  Auch nicht besonders ist, dass beim Mouse Over auf ein Produkt diese 2 Balken reingeflitzt kommen und mir die Sicht auf das Produkt weg nehmen. Gut, das läßt sich vermeiden, ist aber m. E. eher störend. Und deine “description“ ist schlecht. Ich glaube kein Mensch sucht nach “wir liefern alle Uhren portofrei“. Für den Anfang würde ich die keywords als description nehmen. 

    Und dein Domain Name ist echt klasse, aber wenn ich Uhrenwarenhaus lese, erwarte ich ein großes Sortiment an Uhren, Kinder, Damen, vielleicht auch Smart Watch, aber dein Angebot ist da sehr speziell. Also was mache ich als Gast, ich finde nicht das was mir der Name suggeriert und gehe wieder.

    Gruß

  • impulsimpuls MemberComments: 211 Received thanks: 20 Member since: June 2013

    Ich würde auch erstmal davon abraten viel in das Design zu investieren (ein schöneres Logo wäre schon eine Überlegung wert ;)) , sondern etwas in die bezahlten Google Anzeigen stecken! Adwords Kampagnen starten für genau festgelegte Keywords. Sollten allerdings deine Besucherzahlen soweit stimmen und dennoch keine Bestellungen reinkommen, wäre natürlich doch mal an anderer Stelle zu optimieren (Preise / Checkout / Design / etc)

  • Dr.RiveraDr.Rivera MemberComments: 52 Received thanks: 7 edited February 2016 Member since: January 2016

    Hallo,

    ich stimme meinem Vorredner zu. Wenn sehr wenig verkauft wird, hängt das weniger oder nicht mit dem Design zusammen. Außer, es würde grottenschlecht aussehen, was nicht der Fall ist. Ohne Werbung wenig Verkauf - das wäre nicht neu.

    Es gibt eine Online Apotheke mit shopware. Die haben am responsiven Standardtheme fast nichts verändert. Scheint trotzdem gut zu laufen...

     

    Ich war gerade (ca. 10-10:10 Uhr) auf deinem Shop. Die Ladezeiten waren teilweise sehr lange. Um den Shop aufzurufen, hat es mehr als 20 Sekunden gedauert. Das sollte öfter mal überprüft werden, ob das gerade ein Zufallstreffer war, oder oft vorkommt.

    Grüße

  • Vitago GmbHVitago GmbH MemberComments: 1125 Received thanks: 115 Member since: September 2015

    Gerade auch mal versucht, Ladezeit 35 Sekunden, scheint wohl öfter vorzukommen. Kein Kunde wartet solange!

    Lg

  • UhrenwarenhausUhrenwarenhaus MemberComments: 50 Received thanks: 0 Member since: May 2015

    Normalerweise ist der Shop schneller. Ich bin gerade am Ändern der Startseite. Warum nun der Shop so langsam ist, weiß ich auch nicht. Ist erst seit ich diverse Änderungen vorgenommen habe. Allerdings nur bei den Einkaufswelten. 

    Ich hoffe, das gibt sich im Laufe des Tages wieder. 

  • Dr.RiveraDr.Rivera MemberComments: 52 Received thanks: 7 edited February 2016 Member since: January 2016

    ....wenn die Ladezeiten schlecht sind, gleich beim Webhoster anrufen und nachfragen, was los ist.

     

    Grüße

  • UhrenwarenhausUhrenwarenhaus MemberComments: 50 Received thanks: 0 Member since: May 2015

    Hallo Dr. Rivera, 

    vielen Dank für den Hinweis. Ich werde versuchen, daß noch zeinah zu ändern.

  • kullikulli MemberComments: 1825 Received thanks: 264 edited February 2016 Member since: August 2013

    @Trixx "Ein Template würde ich nicht kaufen. Einfach aus dem Grund dass Du Dich dabei abhängig von dem Programmierer machst."

    Davor habe ich auch etwas "angst"; wir sind auch auf der Suche und finden nix; wir machen das jetzt wahrscheinlich so: immer mal kleine Änderungen am Template bis es passt (wahrscheinlich nie ;-) )

    @Vitago GmbH "Bei Presto gibt es tausende und da bekommt man schon sehr schöne Templates für 80,-."

    Du meinst sicher Prestashop ?

    Fast alles Schrott und nur schwer anpassbar an deutsches Recht, vom nicht vorhandenen Support der Entwickler ganz zu schweigen.

  • Dr.RiveraDr.Rivera MemberComments: 52 Received thanks: 7 edited February 2016 Member since: January 2016

    ....wer sich mal etwas mit Prestashop beschäftigt hat, wird schnell feststellen, dass selbst die tollsten Templates nichts helfen, denn der Shop ist derzeit wohl nicht rechtssicher.

    Bei Shopware ist das zwar auch noch nicht bei 100%, aber wesentlich besser.

    Und jetzt wieder zurück zur Ausgangsfrage und Hilfe für den Uhrenschopbetreiber.

     

    Grüße

  • hthhth MemberComments: 1435 Received thanks: 319 edited February 2016 Member since: October 2012

    Hallo

    wenn man Änderungen am Theme im laufenden Betrieb vornimmt, bekommen einfach einige Besucher die zur Kompilierung des Themes und evtl. sonstiger Caches benötigte Zeit mit. Wenn die Ladezeit im Bereich von 20 Sekunden liegt, ist das mit Sicherheit die Themekomplilierung und kein Fall für den Hoster.

     

    Das "Flackern" der Dropdown und scheinbar willkürliche Zuklappen, wenn man versucht mit der Maus in das Dropdown zu gehen, liegt an der border-bottom für ul.navigation--list. Wird diese entfrent, funktioniert es in jeder Situation. Die Programmierung des Erweiterten Menüs ist leider sehr fehleranfällig, wenn man mit Paddings oder Borderlines in der horizontalen Navigation arbeitet. 

  • sonicsonic MemberComments: 2039 Received thanks: 565 edited February 2016 Member since: January 2014

    Ein wenig Aufräumen und schon passt es.

    Im Footer könntest Du die senkrechten Trenner z.B. ändern, indem Du die "border" entfernst, und das ganze per background-image im container löst - dadurch werden alle gleich lang. Die "Underlines"-Border sollten auch weg.

    Ich habe das gerade mal on-the-fly im chrome gemacht:

    Dazu schnellhack-css:

     background-size: 1px 100%;
        background-origin: content-box;
        background-repeat: no-repeat;
        background-image: linear-gradient(to bottom, #F5F5F5 5%, #dadae5 10%, #dadae5 100%, #fff),linear-gradient(to bottom, #F5F5F5 5%, #dadae5 10%, #dadae5 100%, #fff),linear-gradient(to bottom, #F5F5F5 5%, #dadae5 10%, #dadae5 100%, #fff);
        background-position: 24% center, 49% center, 74% center;

    image

    Für detailierter habe ich grad keine Zeit, kann aber bei Wunsch kann ich heute Abend mal als Vorlage meine Footer.less "posten".

     

  • NeoxxNeoxx MemberComments: 640 Received thanks: 123 Member since: May 2014

    Hallo,

    das größte Manko, dass ich bisher gefunden habe:

    Die Ladezeiten von den einzelnen Seiten sind grausam. Ich habe hier in der Firma zwar nur ne 6.000er Leitung, aber ohne deinen Shop im Browsercache zu haben 25 sek Ladezeit ist mehr als übertrieben: Das solltest du sofort in den Griff kriegen. So lange wartet kein Kunde.

    image

    Ursachen hierfür:

    Es werden 10(!) Schriftarten geladen zum Teil über Google zum Teil über deinen Server. Brauchst du all diese überhaupt? Wenn ja würde ich mir Gedanken machen, die nur auf den benötigten Seiten zu laden und dafür andere weg zu lassen.

    Eine kaputte Font-awesome (mag ggf. aber an meiner Firewall liegen). Elemente auf der Seite werden erst angezeigt, nachdem das laden dieser aufgehört hat. (20-25 Sek. ungecached)

    Jeder User muss sich zuerst mit 8 (! inkl. deinem) Server verbinden, was die Ladezeiten nach oben schraubt. Lade dir z. B. das Billsafe-Logo für Rechnungen runter und integrier es lokal über deinen Server. Wie es bei Klarna z. B. der Fall ist.
    Was hat thawte da zu suchen? Schön und gut, dass du dein Zertifikat glaubhafter machen willst, aber thawte kennt kein Mensch außer man ist im Thema. Weshalb dieses Siegel unnötig ist. Auch das der IT-Rechts-Kanzlei ist für den kaufenden Kunden irrelevant.

    Design:

    Footer finde ich gelungen. Ist schön übersichtlich. Mich stören nur die vielen Bildchen die recht unscharf wirken.

    Header ist grausam. Eine Mischung aus braun und dunkelblau? Wo harmonieren diese Farben? Finde ich wie geschrieben furchtbar.

    Listing finde ich schön gemacht. Nur n bisschen zu dunkel. Ein schwarzer dicker Rand um die Elemente beim Mouseover und 2 dicke dunkle balken die reinfliegen.
    Was ich gut finde sind die Filter, die hast du ordentlich gepflegt und man kommt schnell zu dem Produkt. Ggf. würde ich die Filter gleich ausgeklappt anzeigen.

    Detailseite:

    image

    Nichts gegen Sicherheitsmerkmale oder Siegel von Trusted-Shops etc. aber einmal reicht. Hier wird mir permanent aufs Auge gedrückt (im Footer auch), dass der Shop ein Trusted-Shops Siegel hat sowie SSL-Verschlüsselt ist.
    Weniger ist manchmal mehr :-)
    Klarna verwirrt mich ein bisschen. Die sollten sich unter dem "inkl. MwSt." gesellen und weniger Platz beanspruchen.

    Design-Empfehlung:

    Ich bin kein Uhrenverkäufer und kenne mich mit diesen auch nicht aus, ich liebe meine Smartwatch aber mehr hab ich damit nicht am Hut.

    Den Shop würde ich eher Gestalten wie eine Botique. Das ganze sollte hochwertig aussehen. Farblich würde ich hier das braun mehr in Richtung gold ändern. Also im Prinzip alles heller gestalten. Denke das würde deine Zielgruppe ansprechen, da du ja keine "billigen" Uhren verkaufst, sondern bekannte Markenuhren. Du solltest auch Abstände verringern. Es ist oft ein rießiger "white space" zwischen den Elementen. z. B. Navigation zu Infobar. Hier sinds nur ein Paar Pixel, aber die machens i-wie unschön. Dann von der Infobar zur Breadcrump... Hier ist viel zu viel Abstand, da kannst ja nochmal ne Infobar rein knallen. Von er Breadcrump zum Artikel ist auch zuviel Abstand (Siehst du in meinem Screenshot / Meine Auflösung: 2560x1440. Kunden mit schlechter Auflösung müssen bei dir viel zu viel Scrollen um Informationen zu bekommen. Bei Mobile und Tablet würde ich die Info-Bar fast ganz rausnehmen, wird viel zu Groß dargestellt.

    Ich würde alle Grafiken wie Zahlungsmöglichkeiten, Versanddienstleister und Social-Media grau machen. Bei einem Mousover kann gerne die Farbe hinzukommen. Aber farbig in der Menge nehmen Sie zuviel Aufmerksamkeit weg vom Produkt.

    Hoffe du kannst mit meinem Text was anfangen :-D Bei Fragen mir einfach eine PN schicken.

    Grüße
     

  • sonicsonic MemberComments: 2039 Received thanks: 565 Member since: January 2014

    Das mit den Ladezeiten konnte ich bisher nicht bestätigen. Bei mir kommt alles sofort. Ggf. liegt hier je nach Zugangsprovider ein Routingproblem vor.
    VDSL50 Berlin

  • UhrenwarenhausUhrenwarenhaus MemberComments: 50 Received thanks: 0 Member since: May 2015

    Hallo Neoxx, 

    wow! Vielen Dank für die ausführliche Analyse. 

    Da sind natürlich Dinge dabei, die ich auch schon gesehen habe, die ich aber als Laie nicht abstellen kann, da mir hierzu die Kenntnisse fehlen. Ich werde deine Ausführungen aber mal als Grundlage nehmen und mich Punkt für Punkt vorarbeiten. Mal sehen wieweit ich komme. 

    Ich habe immer Angst, das meine Änderungen, die ich selbst vorgenommen habe, beim nächsten Update dann weg sind. 

  • sonicsonic MemberComments: 2039 Received thanks: 565 edited February 2016 Member since: January 2014

    Wo änderst Du denn??? Im eigenem Theme passiert bei einem Update eigentlich nichts, ausser SW ändert mal einen Block-Namen - wäre dann aber schnell gefixtbroken heart
    Doch wohl nicht im Original- Responsive???

Sign In or Register to comment.